E-Smog im Auto

Themenstarter
Beitritt
29.04.07
Beiträge
10
Hallo Forum,ich habe das Problem wen ich mit meinem Auto Fahre das ich zuerst einen Druck auf der Schläfe verspüre,bei Längerer Fahrt sich das ganze zu Köpfweh hinsteigert.Beim lezten Auto wars etwa gleich.Räder zu Entmagnetisiren nüzte nichts.Eigentlich habe ich ja sonst keine Probleme mit E-Smog (wen es überhaupt daran liegt).Kann mir jemand einen Tipp geben was ich tun kann um das Problem zu Lösen,zum Beispiel ein Gerät zur Abschirmung von E-Smog oder so. Danke im voraus.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.871
Hallo Christoph,
vielleicht haben Deine Beschwerden gar nichts mit E-Smog zu tun sondern mit irgendwelchen Lösungsmitteln oder anderen Stoffen, die bei fast allen Autos ausdünsten?
Giftige Ausdünstungen im Pkw-Innenraum
Berlin (mid)
Die Innenraumluft von Neuwagen ist mit fast 100 giftigen Chemikalien belastet. Bei Untersuchungen des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) wurden in Fahrzeugen von Opel, Mercedes-Benz und Renault unter anderem Formaldehyd, Benzol und so genannte flüchtige organische Verbindungen (VOC) nachgewiesen.

Die Verbindungen seien in zum Teil gesundheitsschädlicher Konzentration festgestellt worden, so der BUND. Die Chemikalien würden in Lacken und Textilfarben verwendet und insbesondere bei intensiver Sonneneinstrahlung in die Raumluft abgegeben. Bei empfindlichen Menschen könnten diese Stoffe Augen-, Atemwegs- oder Hautreizungen hervorrufen. Erhöhte Werte seien auch in Pkw der Marken Mitsubishi, Volkswagen und Alfa Romeo festgestellt worden.
www.neue-oz.de/information/automobiles/berichte/zz0_magazin/ausduenstung.html?SID=ae7bfa8189ad520b6096f5776071df75

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutsch*land (BUND) hatte in einer Stich*probe in der Innen*raum*luft von Autos nahezu 100 giftige Che*mika*lien fest*gestellt. Neben den als Krebs erre*gend gel*ten*den Sub*stan*zen Formal*dehyd und Benzol seien mehr als 50 flüch*tige orga*nische Ver*bin*dun*gen in zum Teil gesund*heits*schäd*lichen Kon*zen*tra*tio*nen gemes*sen worden, wie der BUND in Berlin mit*teilte.

Teil*weise hätten die fest*gestell*ten Kon*zen*tra*tio*nen die erlaub*ten Grenz*werte um ein Viel*faches über*schrit*ten, so der BUND. Ver*wen*det würden die Stoffe in Lacken und Tex*til*far*ben. Sie gelang*ten durch so genannte Aus*gasung in den Fahr*zeu*gin*nen*raum. Bei emp*find*lichen Men*schen könnten sie Augen-, Atem*wegs- und Hau*trei*zun*gen her*vor*rufen.
Service =>Auto: Starke Geruchsbelästigung bei...



Gruss,
Uta
 

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.
mehr

mehr

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.
mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
29.04.07
Beiträge
10
Hallo Uta,ich habe einen Opel jahrgang 97 und mein leztes Auto war auch nicht neu.Gruss Christoph
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
Hallo Uta,ich habe einen Opel jahrgang 97 und mein leztes Auto war auch nicht neu.Gruss Christoph
da ist nicht jedes auto gleich. wir hatten unseren .... über 10 jahre lang und mir wurde jedesmal nach 5min sauschlecht und hundeelend. seit wir jetzt ein anderes auto haben, hab ich dieses problem nicht mehr.

grüßle
alanis
 
Themenstarter
Beitritt
29.04.07
Beiträge
10
Hallo alanis was für ein Auto fährt ihr jezt? Gruss christoph
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
vw golf. vorher wars ein vw corrado. das ding war die reinste giftschleuder
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Hallo zusammen

kleine Frage: habt Ihr zufällig ein Handy oder ein anderes therestrisches Gerät eingeschaltet?

Ansonsten würde ich auf die Zitate von Uta verweisen!

Gruss, Michael
 
Themenstarter
Beitritt
29.04.07
Beiträge
10
Hallo Michael,ich habe mein Natel immer dabei im Auto (Berufswegen).
Ich habe mir jezt erstmal Testweise einen Bodyguard Gekauft von der Firma Coufal,der sollte Schutz vor E-Smog bieten,(habe ihn erst grad erhalten).Kenst du dieses Gerät?
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Hallo Christoph

nein, das Bodyguard-Gerät kannte ich bis vor eben nicht, habe es gerade über Googel angesehen! Leider werden keine technischen Angaben gemacht, wie das Gerät funktionieren soll!
Um die Polarität der abgestrahlten Sendefrequenzen umzupolen, erachte ich als sehr skuril und entbehrt jeder Grundlage der Sendetechnik! Der verängstigte Konsument soll ab dem stolzen Preis einen Schutz erhalten! Für über SFr.300.- kann es ja kein Humbug sein, könnte man annehmen!?

Lieber Christoph, investiere dieses Geld in eine Externe Aussenantenne an deinem Fahrzeug! Diese gibt es mit Magnetfuss oder als festmontiertes (in Haifischflossen Form) zu kaufen! Von den Scheibenantennen, die man von innen an die Scheibe klebt, rate ich hingegen ab, ausser Du klebst es von aussen an die Scheibe!

Es ist mittlerweile kein geheimnis mehr, dass ein Handy, im geschlossenen Fahrgastraum eines Autos, mit maximaler Leistung versucht die Verbindung zu den Sendemasten aufrecht zu erhalten! Die Metall-Konstruktion wirft fast die hälfte dieser Leistung ins wageninnere zurück, vergleichbar mit einem Pinpongball! Gewöhnlich hält man das Gerät nahe am Kopf, auch die Best bewerten Geräte erzeugen, in so einem Fall, ansehnlich Leistungen, die unweigerlich Dein Körpergewebe schädigen kann!

Somit ist eine Freisprech-Einrichtung mit einer entsprechenden Aussenantenn die wohl beste möglichkeit, wenn Du auf das Handy nicht verzichten kannst!

Gruss, Michael
 
Themenstarter
Beitritt
29.04.07
Beiträge
10
Hallo Michael,was kostet so eine externe Aussenantene mit Magnetfuss und wo kann man so eine kaufen? Gruss Christoph
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Hallo Christoph

sorry, dass ich nicht früher schreibe!

Solche Externe Handy-Antennen erhälst Du in jedem gut sortierten Fachgeschäft, zum Beispiel bei Mediamarkt, Conrad Electronic, ARP-Datacon oder per Versand bei ELV-Elekronic! Die Preise varieren zwischen SFr.30.- bis SFr.200.-, je nach dem welche Form Dir am besten gefällt oder zum Auto passt!
Lass Dich beraten und nimm Dein Gerät mit, da kannst Du gleich ausprobieren ob der Anschluss auch passt! Bedenke "das teuerste ist nicht unbedingt das beste!!"

Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit einer "no name" Antenne, in "Puderdose" Form! Das Teil kostete SFr.48.- bei Mediamarkt! Die Antenne verschob sich nicht mal bei 180KmH auf der Autobahn und war sogar Waschanlagen fest, bis es mir in einem Parkhaus geklaut wurde:mad:! Ich werde mir in den nächsten Tagen ein neues besorgen müssen und zukünftig daran denken, den "Puck" zu entfernen bevor ich mein Fahrzeug unbeaufsichtigt stehen lasse!

Gruss, Michael
 
Themenstarter
Beitritt
29.04.07
Beiträge
10
Hallo Michael
in welchem Mediamarkt hast du die Handy-Antenne gekauft?In Wintertuhr und Dietlikon haben sie sowas nicht.
Gruss Christoph
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Hallo Christoph

das, welches gegenwärtig Wandalen Augen erfreut, habe ich im Mediamarkt, Kriens erworben!

Heute habe ich mir zwei neue angeschafft, bei Conrad Electronic in Emmen (Mediamarkt hat tatsächlich keine mehr im Angebot):

Conrad Electronic - System Information
Conrad Electronic - System Information

Eines zum ankleben, habe es von aussen, an der Heckklappen Fenster angeklebt!
Das Andere mit Magnetfuss, leider nur als Stab Antenne, werde ich mobil einsetzen, da ich hie und da auch andere Fahrzeuge benutze!

Ich hoffe, dass Du fündig wirst und mein Link zu Conrad funktioniert!

Gruss, Michael
 
Themenstarter
Beitritt
29.04.07
Beiträge
10
Hallo Michael,
Danke für den Link.Welche zwei Antennen hast du gekauft?Wen ich eine ohne Kabel kaufe bin ich da nicht wider gleich weit?Würde den 10cm Strahlenreichweite reichen,das Natel ist doch sicher weiter weg.
Was ist eigendlich besser mit Kopfhörer zu Tel.oder normal?
Gruss Christoph
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Hoi Christoph

offensichtlich hat der Link nicht funktioniert, denn ich habe die einzelnen Produkte verlinkt:rolleyes:!

Ich gebe Dir die Artikel Nr. an, Du kannst bei Conrad Electronic - Europas führendes Versandhandelsunternehmen für Elektronik und Technik direkt danach suchen:

765329-62 Glasklebeantenne SFr. 59.95
769106-62 Mini-Magnetant. SFr. 29.95

Mit oder ohne Kopfhörer? ....bestimmt mit kopfhörer! Am besten wäre es mit einer Freisprecheinrichtung!
Auf jeden Fall bist Du mit SFr.100.- dabei, solltest Du während der Fahrt oder bei laufendem Motor erwischt werden!

Ich persönlich nehme, im Auto, grundsätzlich keine Gespräche entgegen! Wichtige Anrufer rufe ich, nach der Autofahrt zurück, den Anderen schicke ich ein SMS!

"Wen ich eine ohne Kabel kaufe bin ich da nicht wider gleich weit?Würde den 10cm Strahlenreichweite reichen,das Natel ist doch sicher weiter weg."
Diesen Passus habe ich nicht verstanden, kannst Du es mir genauer erklären?!

Ciao, Michael
 
Themenstarter
Beitritt
29.04.07
Beiträge
10
Hallo Michael,ich meinte es gibt eine Glaskleberantenne Wireless 49.95Fr die ohne
Kabel funkzionirt bei Conrad .(Strahlerreichweite 10cm ).Ist die was?
Gruss christoph
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Hallo Christoph,

so eine Wireless GSM Antenne hatte ich leider nocht in den Fingern, es wäre mal lustig sowas auszuprobieren, rein wegen dem "gwunder":)!!

Realistisch/technisch betrachtet, würde ich mal behaupten, dass es untauglich ist!
Das Handy muss ja mit seiner eigenen Antenne senden und ein Grossteil der abgestrahlten Energie irrt im Wageninneren herum, in der Regel mit maximaler Leistung! So eine W-Antenne verbessert womöglich die Abstrahlung nach aussen, aber die Fahrgastzelle wird dennoch über massen mit "E-Smog" verseucht!:schock:

Ich kann es Dir nachfühlen, dass Du den Kabelsalat vermeiden möchtest, wenn Du aber auf die luxuriöse kommunikationstechnik nicht verzichten möchtest oder kannst, musst Du Opfer bringen, schon wegen Deiner Gesundheit!

Gruss, Michael
 
Beitritt
25.05.07
Beiträge
3
Hi Christoph,

E-Smog im Auto ist ein massives Problem -gerade bei den neuen Autos sind km-weise Kabel verlegt. Wenn du da mal die ganzen Felder misst, dann willst du dich nicht mehr rein setzen.

Wir haben deshalb vor kurzen die Aktion "www.esmog-nein-danke.de" ins Leben gerufen. Wird mitlerweile auch in CH und A unterstützt. Dort findest du einen kleinen Kristall, der die krnakmachenden Wirkungen von ESMOG neutralisiert. Ist in vielen Test untersucht und durch viel Anwender besätigt.

Vor allem: das Teil wird für ganz kleines Geld zu Selbstkosten abgegeben.
Der Kristall wirkt kugelförmig mit einem Radius von 9 m - d.h. wenn mehrere so ein Teil einsetzen (auf dem Handy oder im Auto) überlagert sich die Wirkung. Unsere Vision: möglichst viele solche Kristalle im Einsatz, dann sind bald ganze Straßen, ganze Stadtteile usw. vor den negativen Fllgen des ESMOGs geschützt.

Schau mal da rein und lies die Erfahrungsberichte.

Ciao
Peter
 
Beitritt
04.04.07
Beiträge
240
meine e-smog empfindlichkeit habe ich nur in bezug auf röhrenbildschirme feststellen können.
ganz hart sind da z.b. die fernsehwände in kaufhäusern.
viel besser sind lcd-bildschirme!
sollte man insbesondere beim pc berücksichtigen da man recht nah davor sitzt.
bei auto glaube ich ist es bei weitem nicht so stark da es hier ja um sehrviel geringere spannungen geht.
gifte aber sicher auch die psychische anspannung die viele im auto erleben könnten da eher der grund sein glaube ich.
das kristalle im elektrosmokespekrum wirken sollen? würde mich fast überraschen.

lieber gruß
andreas
 
Beitritt
25.05.07
Beiträge
3
Hi Holon,

stimmt, die alten Röhrenbildschirme sind wesentlich belastender als LCDs.
Aber das mit dem Auto - man macht sich gar keine Vorstellung, was da alles drin ist.
Wir haben mal die Zellspannung einiger Prbanden gemessen - erst auf einem normalen Platz, dann im Auto (ohne das der Motor lief), dann bei laufendem Motor. Sobald die Kiste lief, sank die Zellspannung erheblich ab. Durchgnänig gleiches Ergebnis bei allen Testteilnehmern.
Mit anderen Worten: die Leistungsfähigkeit unseres Körpers nimmt bei laufendem Motor deutlich ab. Ist schon klar, was das bedeutet, wenn man das konsequent weiter denkt - und das da viele kein Interesse dran haben, sowas zu veröffentlichen.

Wenn du dir nicht vorstellen kannst, dass ein Kristall wirkt - o.k. Können sich viel bei homöopathichen Mitteln bis heute nicht vorstellen (vor allem klassische Ärzte). Dabei ist die Wirkung durch derart viele Studien und Berichte erwiesen ....
Willst du deine Vorurteile pflegen ;-) oder dich vernünftig informieren?
Dannn schau dir gerne mal die Tests und Ergebnisse auf www.esmog-nein-danke.de an. Da wirst du sehen, dass es eben ganz kalr nachweisbare positive Veränderungen in den zellen, im Organismus, auf den Energielevel usw. gibt. Auch wenn die Erkärungen dafür für den ein oder anderen schwer verständlich sein mögen - ich denke, was vor allem zählt sind die Ergebnisse. Oder wie es schön heißt: wer heilt, hat recht ;-))))

Ciao
Peter
 
Oben