DMSA schon einnehmen?

Themenstarter
Beitritt
28.06.10
Beiträge
89
Hallo,

Ich bin derzeit bei einem ZA in behandlung. Vor kurzem wurden mir die Weißheitszähne im Unterkiefer gezogen, alles ganz normal ohne Prboleme, evtl. werden die oberen auch noch gezogen und vielleicht die ein oder andere Kunststofffüllung noch ausgetauscht. Ich habe aber leider auch noch das gefühl das sich bei mir 1 oder 2 kleine Zahnfleischtaschen verstecken.
Kann ich trotzdem mit DMSA starten oder wäre es zu gefährlich? Amalgam habe ich schon lange nicht mehr drinn!

Danke.
 
Beitritt
17.08.12
Beiträge
23
Ich sehe kein Problem dabei und würde es selber nehmen. Natürlich sollten die Wunden vom Zähneziehen abgeheilt sein. Im Zweifelsfall noch mal den Zahnarzt fragen

Was hat der Test ergeben? Welche Werte waren erhöht? Also DMSA/DMPS Provokationstest
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
28.06.10
Beiträge
89
Hallo,

Tut mir leid kann mich erst jetzt wieder zürückmelden.
Ich hatte einen DMPS-Test der nicht wirklich auffällig war, die Symptome sprechen aber für sich.

Wie sieht es denn bei Betroffenen aus die schon länger dabei sind mit der Ausleitung und dann weswegen auch immer Zähne gezogen werden müssen, Ausleitung stoppen und erst wenn alles wieder gut verheilt ist weitermachen? Also wenn ich jetzt ausleite und mir dann später doch die Weißheitszähne gezogen werden muss ich dann die Einnahme von DMSA stoppen? Wie ist es mit Zahnfleischtaschen?

Danke.
 
Beitritt
08.10.06
Beiträge
1.004
Patriot :)


Also wenn ich jetzt ausleite und mir dann später doch die Weißheitszähne
gezogen werden muss ich dann die Einnahme von DMSA stoppen?
Wie ist es mit Zahnfleischtaschen?
Nein, die solltest Du beibehalten, die DMSA-Einnahme.
Amalgam geht tief neben und unter Zähne.

Ich machte den Fehler, kein DMSA oder DMPS vor und nach Zahnziehen und Fräsen zu nehmen. Dabei ist dermaßen viel an Metallen aufgewirbelt worden, dass ich Vergiftungssymptome hatte.





GB
 
Oben