Die 4 Gesetze der Veränderung (Od*Chi)

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.674
DIE 4 GESETZE der VERÄNDERUNG
(gefunden bei Od*Chi - Willkommen auf www.urwurz.de!)

Das 1. Gesetz sagt:
"Die Person, die dir begegnet, ist die Richtige."
Das heißt, niemand tritt rein zufällig in unser Leben, alle Menschen, die uns umgeben, die
sich mit uns austauschen, stehen für etwas, entweder um uns zu lehren oder uns in unserer
Situation voranzubringen.

Das 2. Gesetz sagt:
"Das was passiert, ist das Einzige was passieren konnte."
Nichts, aber absolut nichts von dem, was uns geschieht, hätte anders sein können. Nicht
einmal das unbedeutendste Detail. Es gibt einfach kein: "Wenn ich das anders gemacht
hätte..., dann wäre es anders gekommen..." Nein, das was passiert, ist das Einzige, was
passieren konnte und es musste passieren, damit wir unsere Lektionen lernen, um vorwärts zu
kommen. Alle, ja jede einzelne der Situationen, die uns im Leben widerfahren, sind absolut
perfekt, auch wenn unser Verstand, unser Ego sich widersetzen und es nicht akzeptieren
wollen.
Das 3. Gesetz sagt:
"Jeder Moment in dem etwas beginnt, ist der richtige Moment." Alles beginnt genau im
richtigen Moment, nicht früher und nicht später. Wenn wir dafür bereit sind, damit etwas
Neues in unserem Leben geschieht, ist es bereits da, um zu beginnen.
Das 4. Gesetz sagt:
"Was zu Ende ist, ist zu Ende."
So einfach ist es. Wenn etwas in unserem Leben endet, dient es unserer Entwicklung. Deshalb ist es besser loszulassen und vorwärts zu gehen, beschenkt mit den jetzt gemachten Erfahrungen.
Od*Chi's Weltsicht

Das kann jeder so nehmen, wie er mag. Ich denke, diese Sätze können zu einer gewissen Gelassenheit verhelfen, wenn man dabei ist, sich über Mitmenschen zu ärgern, an ihnen zu verzweifeln und vor allem: sie umkrempeln zu wollen.


Übrigens ;): Laotse sagt:

Nimm' Dir jeden Tag eine halbe Stunde Zeit für Deine Sorgen
und
in dieser Zeit mache ein Schläfchen.


Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.298
Liebe Oregano:)

diese Sãtze helfen schon beim Lesen zu einer gewissen Gelassenheit,wenn.....
nicht der Verstand und das Ego mir etwas anderes ins Ohr flüstern wùrden.

Aber ich glaube umso ōfters ich diese Gesetze lese,werde ich ruhiger und wenn ich so darùber nachdenke,befinde ich mich mit mir auf einem guten Weg.

Ùbrigens: Ich gehöre zu den Menschen die täglich ein Nickerchen machen,habe ich von meinen Eltern übernommen.

Liebe Grüße und frohe Weihnachten wùnscht dir Wildaster:):wave:
 
Oben