Corona - Österreich (Maßnahmen, Zahlen...

Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.336
Und dann, DAS (x-te) deja-vu dieser Pandemie:
gegen Omikron hilft leider leider keine vorangegangene Corona Infektion ...
Nääh...wie kann dat denn? Erst Corona, jetzt Omi-k'rona.
Lager sind voll mit "Alpha Impfstoffen" - das war bei Delta noch nicht der Fall. (Da musste man noch alte Verträge abarbeiten.) ... Omikron hat echt Potenzial...)
Kann man nicht vorsorglich O-mega dafür verantwortlich machen und mega verklagen?
O-mikron, O-mega, falsch: Omi-kron.
"Mein Körper, meine Entscheidung" - wie gemein, dass Impfgegner diesen "Slogan" für sich verwenden. Der ist doch eindeutig nur für schwangere Frauen reserviert ... (meint eine Journalistin).
Frauen, pardon, auch Männer kriegen dicke Bäuche, ganz von alleine! 🎃
ein Mensch wie jeder andere
Gibt es überhaupt Menschen wie jeder andere? Die anderen sind auch nicht wie ich. Also. Zum Glück!
Ich sage: Impf-pfff-pflicht! No spikes, no pain!✨
 
wundermittel
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.663
Guten Morgen meine lieben "Ösis" der Tag fängt gut an...

Bundeskanzler Schallenberg tritt zurück das meldet Focus, lest selbst...


Gruss
zausel
 
Beitritt
20.08.09
Beiträge
4.899
Ehem. Bundeskanzler Kurz (noch Parteiobmann der ÖVP) zieht sich komplett aus Politik zurück. Nimmt seinen adeligen Schattenkanzler/Platzhalter, und das Blümchen (Finanzminister) mit.
Bin gespannt auf die Enthüllungen der nächsten Tage, die diese Kaskade ausgelöst haben 🤔 .
Hallo togi,

Verfassungsrechtlerin Edtstadler ist eine absolute Hardlinerin. Wenn sie eine Funktion in der Regierung bekommt, wird es noch schlimmer (falls das überhaupt grad geht). Konsens gibt´s dann überhaupt keinen mehr.

LG Eva
 
regulat-pro-immune
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.663
Nachtigall ich hör Dir trapsen?
aber togi... 🤣 🤗 das heisst doch "Nachtigall "ick" hör Dir trappsen"....
dass mittlerweile die Mehrheit in Ö FÜR eine Impfpflicht
Das halte ich für eine glatte Lüge. So etwas habe ich in D- medien auch schon mal gelesen. Da glaube ich kein Wort. Sind m.E. propsgandistische Zeitungsenten... kennt man schon aus früheren Zeiten...
Taaango korrupti.
das wage ich auch zu sagen.

Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist. man wird sehen, ob in D auch einer wagt oder den Mut hat "zurückzutreten". Glaube aber nicht... dazu fliesst viel zu viel Kapital, was vor dem grossen Knall unbeding noch eingesackt werden muss!

Gruss
zausel
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
28.06.21
Beiträge
328
Österreichisches Corona-Bullshit-Bingo des Tages:

Uns sind die Haustiere ausgegangen....
daher lesen wir über 2 Nilpferde, die in Belgien pos. getestet wurden...

Omikron in aller Munde - in ein und derselben Zeitung wird einerseits davor "gewarnt", dass vorangegangener Infekt ("natürl. Immunität") nicht vor Omikron schützt, dass man vermutlich Impfstoff anpassen wird müssen (wenn sich bestätigt, dass Omikron eine böse, böse Escape Variante ist). Ein anderer Experte beruhigt und meint - Boostern/Impfen- das hilft auch gegen schwere Omikron Fälle.
Na, dann... 🍾 🥂💃🥳

ffp2er - Studie wird genannt, die "zeigt" wie gut die vor SarsCov2 schützen. Richtig getragen/angepasst. Nach 20 Minuten... Und Konklusio - deshalb sind ffp2er in Schulen so wichtig... :rolleyes:

Auch dieses Wochenende, wieder etliche Demos. Viele davon wurden verboten.
Neu: die kath. Kirche scheint "mitzumischen". Aber da (natürlich nur) der "erzkonservative" Teil.
Und sie werden betend weitermarschieren, bis: " die aktuelle Gesellschaftskrise sich friedlich gelöst hat und die Regierenden auf ihre Zwangspläne definitiv verzichtet haben".
Zur Sicherheit wird - in diesem Kontext - eine Verbindung zu 1 ehemaligen rechten Politiker angemerkt. :rolleyes:🥴
Positiv erwähnt wird, dass Linke eine Gegendemo starten. (jawoll, GUT dass DIE auf die Straße gehen (der Zweck heiligt die Mittel...) 😲🤣
🥳🥳🥳🥳🥳

Cluster, Cluster, Cluster...:
Speziell bezügl. Pflegeheim warte ich auf mediale "updates".
In einem in der Umgebung sind 7 von 7 Gruppen betroffen. Alle (Mitarbeiter + Bewohner 100%ig geimpft - 3te ("Booster") inklusive. Boosterung hat knapp (1-2 Wochen) vor Ausbruch stattgefunden). Zum Zeitpunkt des Artikels hat es gestimmt, dass die Verläufe leicht waren.
Aktuell hat sich lt. einer befreundeten Pflegerin die Lage in einem der im Artikel erwähnten Heime verschärft. Etliche Hospitalisierungen und sie erwarten Todesfälle.

lg togi
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.336
Alle (Mitarbeiter + Bewohner 100%ig geimpft - 3te ("Booster") inklusive.
Ich hatte jetzt von einer Frau gehört, die 3-fach geimpft ist mit 3 (drei) unterschiedlichen sogenannten "Impfstoffen" 👹 auf Nachfrage bei der 3. "Impfung" hätte der Arzt keine Bedenken gehabt.
Wer soll auch nur 5 Minuten so eine wilde Mixtur samt Wirkungen, Wechsel-, Neben- und Langzeitwirkungen an einem Menschen getestet und geprüft haben!?
Wer will dafür irgendeine Verantwortung übernehmen?
Das hat doch nichtmal mehr mit schlechter Medizin zu tun!
Wie soll man sowas nennen? 🤔
 
Themenstarter
Beitritt
28.06.21
Beiträge
328
Ich hatte jetzt von einer Frau gehört, die 3-fach geimpft ist mit 3 (drei) unterschiedlichen sogenannten "Impfstoffen" 👹 auf Nachfrage bei der 3. "Impfung" hätte der Arzt keine Bedenken gehabt.
Ich hab mir mal eine fulminante Impfnebenwirkung angelacht, indem ich mir 6 (oder mehr? müsste nachschauen) Impfungen an 1 Tag habe geben lassen. Aufgeteilt in beide Oberarme, beide Pobacken/Oberschenkel.

Massive neurologische Probleme im Anschluss. Konnex zu Impfungen - wurde (bevor auch nur 1 Untersuchung gemacht wurde) - von Neurologen (vorab!) ausgeschlossen.
(ich war damals noch "Weißkittelgläubig" und wunderte mich, dass das Thema Impfungen überhaupt von Seiten seiner Kollegin angesprochen wurde). Damals "wusste" ich noch, dass "Impfungen sicher sind und "sowas" nicht machen.

Unsere Kinder (wenige Wochen alt) bekommen auch mehrere pro Termin. Tlw. Kombis vor denen lt. Beipackzettel dezitiert gewarnt wird. Ist ohnehin egal - mögliche Schäden/Symptome werden ohnehin nicht den Impfungen zugerechnet.
Es fehlt - leider - völlig das Bewusstsein für Nebenwirkungen.
(Was "sicher" ist, und "die größte Errungenschaft der Medizin" kann gleichzeitig nicht "unsicher" sein und Schäden verursachen. Also muss was anderes für div. Schäden/Symptome verantwortlich sein. Dilemma der kognitiven Dissonanz).

lg togi
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.336
Ich hab mir mal eine fulminante Impfnebenwirkung angelacht, indem ich mir 6 (oder mehr? müsste nachschauen) Impfungen an 1 Tag habe geben lassen. Aufgeteilt in beide Oberarme, beide Pobacken/Oberschenkel.

Massive neurologische Probleme im Anschluss. Konnex zu Impfungen - wurde (bevor auch nur 1 Untersuchung gemacht wurde) - von Neurologen (vorab!) ausgeschlossen.
Die haben vielleicht gedacht, die Frau ist ja schon vorher etwas extrem und 'durch' gewesen, sowas frei und willig durchzuziehen, da hilft auch kein Neurologe mehr!? 🥴 Man könnte noch die challenge angehen, sich wirk-lich und tat-sächlich 6 Spritzen gleich-zeitig setzen zu lassen, dazu braucht es natürlich eine ordentliche Praxisbesetzung. Und dann impf-und-go! 🎨
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Neu: die kath. Kirche scheint "mitzumischen". Aber da (natürlich nur) der "erzkonservative" Teil.
Und sie werden betend weitermarschieren, bis: " die aktuelle Gesellschaftskrise sich friedlich gelöst hat und die Regierenden auf ihre Zwangspläne definitiv verzichtet haben".
Hierzu auch die Predigt eines Paters des Prämonstratenserklosters Neuzelle (Deutschland):
Hinweis: Könnte es sein, daß dieser Pater mit seiner Predigt Schwierigkeiten bekommen hat, daß er dieses deaktiviert hat? Bis jetzt ist dieses Video auf YouTube verfügbar und damit aufrufbar.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Ich hab mir mal eine fulminante Impfnebenwirkung angelacht, indem ich mir 6 (oder mehr? müsste nachschauen) Impfungen an 1 Tag habe geben lassen. Aufgeteilt in beide Oberarme, beide Pobacken/Oberschenkel.
Gibt es das auch: Impfen als ein Leistungssport? - Wer schafft mehr, kommt weiter, überrundet die anderen?
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.019
Bestimmt haben einige diese Gesetzesnovelle schon gelesen, aber falls jemand noch nicht:


Die Geldstrafe fällt mit 2000 € nun milder aus (statt 7200 €), doch die Gesetzesnovelle gegen Impfgegner liefert demokratiepolitische Brisanz: Den Impfkritikern droht in Österreich künftig ein Jahr Beugehaft. Die Novelle passierte bereits den Parlamentsausschuss.Für die Impfkritiker soll es eigene Hafträume geben, die Kosten für die Verpflegung werden “den Verpflichteten” verrechnet.

Das wäre dann zumindest für Österreich bekannt:

Demnach muss jeder, der sich trotz Aufforderung weigert, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen, 2000 Euro Geldstrafe zahlen. Doch bei einer Einmal-Zahlung wird es nicht bleiben: Jeder Verstoß wird neuerlich mit 2000 Euro geahndet – also wie bei Verstößen gegen das Tempolimit. Und: Wer sich weigert, sich impfen zu lassen und auch die Strafen zu bezahlen, soll in Beugehaft genommen werden.


Straftäter, Vergewaltiger und Schwerstverbrecher bekommen den Aufenthalt kostenfrei, aber. . .

Und analog zu den Geldstrafen kann sich auch hier die Dauer im Wiederholungsfall summieren: Während anfänglich eine Haftstrafe von bis zu vier Wochen möglich ist, plant die Regierung die Maximaldauer auf ein Jahr (!) auszudehnen.
Besonders brisant: Anders als bei anderen Häftlingen kommt nicht die öffentliche Hand dafür auf, sondern der Betroffene muss seine anfallenden Kosten in dieser Zeit selbst übernehmen. Also der Täter muss auch für seine Verpflegung und Zelle bezahlen.

Weiterer interessanter Passus im Gesetzestext:
Die “Häftlinge sind in Hafträumen anzuhalten”, die getrennt von Häftlingen sind, “die nach anderen Bestimmungen als nach diesem Bundesgesetz angehalten werden”. Somit sollen nach dieser Gesetzesnovelle offenbar eigene Gefängnis-Etagen oder Gefängnis-Bauten für Impfgegner entstehen.


Das wird vermutlich in D alles nicht viel anders.

🥳
 
regulat-pro-immune
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Bestimmt haben einige diese Gesetzesnovelle schon gelesen, aber falls jemand noch nicht: ...
Das wäre dann zumindest für Österreich bekannt: ...
Straftäter, Vergewaltiger und Schwerstverbrecher bekommen den Aufenthalt kostenfrei, aber. . .
Weiterer interessanter Passus im Gesetzestext: ...
Das wird vermutlich in D alles nicht viel anders.
Warten wir mal in Ruhe ab, was da noch alles kommt: Weder in Österreich noch in Deutschland wachsen die Bäume in den Himmel.
 
Oben