CMD: Craniomandibuläre Dysfunktion

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.690
Hallo Amparo,

wie wäre es mit einem eigenen Thread zum Thema "Schienentherapie CMD - Pro und Kontra" ?

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
21.01.20
Beiträge
1
Hallo, ich habe mich mal im Forum eingelesen und die Beiträge werden ständig weniger. Seid ihr in anderen Foren wie auf FB unterwegs oder seid ihr bereits geheilt? Über eine Antwort würde ich mich freuen
 
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.314
Hallo,
die, die nicht mehr da sind (und die es Dir sagen könnten), können Dir schlecht antworten...
 
Beitritt
29.12.08
Beiträge
252
"Bedarfsgerechte Versorgung meist nur unentgeltlich"

Zitat:
Auf der diesjährigen Herbsttagung von DAZ (Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde) und IUZB (Initiative unabhängige Zahnärzte Berlin) referierte Dr. Jules Hesse aus Amsterdam zum Thema "Manuelle Diagnostik und Therapie bei CMD". Es wurden wunderbar praktische, einfach anwendbare Interventionen gezeigt, die das Kondensat aus 40 Jahren praktischer Erfahrung in der Manual- und Physiotherapie darstellen. Seinen klaren, konzentrierten und zugewandten Stil konnte Dr. Hesse im Kontext des niederländischen Systems sicherlich leichter entwickeln als unter den Bedingungen des deutschen. Hier wird nur die technische und invasive Leistung geschätzt und auch bezahlt.

Von den offenbar hoch motivierten Teilnehmern wurde großer Unmut darüber geäußert, dass sich jeder betreuungsorientierte Behandler ständig einem großen Bedarf im funktionstherapeutischen Bereich gegenüber sieht, dem in der Breite nur weitgehend unentgeltlich entgegengekommen werden kann.


Zitatende


 
Beitritt
29.12.08
Beiträge
252
Nach Jahren verklagt eine Patientin ihre Zahnärztin wegen einer craniomandibulären Dysfunktion (CMD). Jetzt wurde die Zahnärztin zur Zahlung von Schmerzensgeld und Erstattung von Anschlussbehandlung verurteilt.

 
Beitritt
29.12.08
Beiträge
252
Zuletzt bearbeitet:
Oben