Chronisch krank seit 6 Jahren, Immunsystem defekt

wundermittel
Themenstarter
Beitritt
24.11.17
Beiträge
78
Mutterkorn, also doch Getreide hat Pilze?

Könnte ich deshalb in der Bäckerei so heftig reagieren mit Übelkeit und erbrechen, sowie extremes Frieren ..

Oder ist es die Reaktion mit menschenkontakt wegen Bakterien, Viren und Duftstoffe... Die in Kreislaufscgwache übergeht, bzw chronisch besteht. Hab seit Jahren heftige Kreislaufbeschwerden und Muskel zittern, die Beine sacken mir grad weg. :-(
Das wäre wirklich Wahnsinn wem ich die Ursache für das allergische Asthma Heiserkeit, Erkältungsymtomatik, und chronische Mandelentzundung durch Entzündung der Atemwege gefunden wird.
Vielleicht kann ich irgendwann wieder in meine aus gelernten Beruf zurück *hope*smiley
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.804
Eins nach dem anderen. Jetzt musst du erst einmal deine Nasennebenhöhleninfektion auskurieren. ;)

Du könntest 2 - 3 mal täglich Mundspülungen mit Peroxid (immer 1:10 mit Wasser verdünnt) machen. Du könntest es auch in eine leere Nasensprayflasche tun und ein paar Mal am Tag die Nase desinfizieren. Und wenn du ein paar Tropfen in die Ohren träufeln würdest (z. B. mit einer Spritze oder einem Tropfer) könntest du die Ausheilung deiner Ohrinfektion enorm beschleunigen. Dadurch werden die Keime abgetötet und dein Immunsystem hat nicht mehr so viel Scherereien mit ihnen. Du musst nur aufpassen, dass nichts auf die Kleidung kommt, sonst bleibt da ein weisser Fleck.

Wenn es so weit ist, könnte ich dir ein paar einfache Körperübungen zeigen, die dich schnell wieder aufbauen. Sobald deine Kraft zunimmt, verschwindet natürlich das Schwächegefühl und die Ausdauer nimmt enorm zu.
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.804
Die Verseuchung von Getreide mit Mutterkorn war im Mittelalter in regenreichen Jahren ein großes Problem. Mutterkorn enthält LSD, die bekannte Hippiedroge. Da sind ganze Dörfer einschließlich des Viehs komplett ausgeflippt und wahnsinnig geworden, wofür man Hexen verantwortlich gemacht hat.

Heutzutage kommen solche Mutterkornvergiftungen aber kaum noch vor.

Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mutterkorn
https://scienceblog.at/Mutterkorn
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
21.11.17
Beiträge
65
Hallo ANI,
doch, das kann der Kaffee/das Koffein gewesen sein. Dass es sog. Histamin-Liberatoren gibt weißt du ja. Ich habe auch aufgehört, Kaffee zu trinken, weil ich festgestellt habe, dass er viel Histamin freisetzt. Wenn du zu dem Kaffee z. B. ein älteres Ei (z. B. 12 Tage alt) gegessen hast, dann addiert sich der hohe Histamingehalt von dem Ei, welches auch gleichzeitig durch seine biogenen Amine ein Histamin-Liberator sein kann, zu dem durch den Kaffee angestiegenen Histamin-Spiegel und schon hat man einen Anfall.

Morgen, Ullika. Ohjee auch soviele Diagnosen, wielang hat es bei dir gedauert mit der ganzen Diagnosestellung und hast bestimmt auch einige Ärzte Odyssee hinter dir.. Das ist der Wahnsinn, das die Ärzte nur symptomatisch behandelt werden aber klar.. Sonst würden die Patienten aussterben ..
Ich habe es heute morgen mit Kaffee probiert, und hatte trotz zuckerfrei nur mit laktosemilch Minuten danach Bauchkrampfe, richtiges stechen. Was kann das bloß sein.. Ich wusste immer das es nicht laktose sein kann.. Kann man mich noch anderst testen, ich hab researchiert cafe ist es nicht, hat kein Histamin.
 
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.238
Heutzutage kommen solche Mutterkornvergiftungen aber kaum noch vor.

solche nicht, aber ein wenig Vergiftung schon.
Mutterkorn ist noch immer im Getreide, aber eben nicht mehr soviel, dass man daran stirbt, man kann aber trotzdem Durchblutungsstörungen haben, "Gehirnnebel" oder man zappelt sich das weg (ADHS).
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
24.11.17
Beiträge
78
HerneTheHunter, was dir alles Immunsystem zerschossen hat.? Meinte ich. Nahrungserganzungen, etc.. Und wie kam das raus? Lg
 
Themenstarter
Beitritt
24.11.17
Beiträge
78
Hey Ullika werde der Sache auf jeden Fall nachgehen, da seit 3 Jahren die Diagnose auf Gluten Unverträglichkeit nie 100%übereinstimmte, mit den Tests. Laut der Spiegelung aber, soll diese Glutensensitivity bestehen und einfach noch Weizen weg lassen, ich bekomm davon ein blähbauch und Herzrasen. Als ich das im Kh gegessen habe, wurde das erneut von Arzt festgestellt.

Aber ich bleib erst mal dran, bis diese nervigen Grippesymtome weg gehen, das dauert, Hauptsache bin nacher frei von ganzen Unverträglichkeiten und Allergien auf Alles!

Bleib an der Entgiftungskur, die MaxJoy mir vorgeschlagen hat
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.238
... da seit 3 Jahren die Diagnose auf Gluten Unverträglichkeit nie 100%übereinstimmte ....

Viele vertragen zwar ein wenig Gluten, andere gar nicht, jeden Tag ist es vermutlich für fast jeden schädlich, weil der Kleber die Darmzotten verklebt.

Und über Mutterkorn wird sowieso kaum gesprochen, man kann es auch schlecht entfernen. Es ist ja auch nicht immer gleich viel drinnen, in einem Mehl mehr und in anderem weniger.

Anstatt teure und oft unzuverlässige Tests zu machen, ist es besser, es einfach mal ein paar Monate mit Verzicht zu probieren, genauso mit Milchprodukten.
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.804
Aber ich bleib erst mal dran, bis diese nervigen Grippesymtome weg gehen, das dauert, Hauptsache bin nacher frei von ganzen Unverträglichkeiten und Allergien auf Alles!

Jede Infektion führt auch zu einer körpereigenen Histaminausschüttung, sobald das Immunsystem aufmerksam geworden ist und seine Arbeit macht. Es ist in diesem Fall sogar sinnvoll, sich schwach zu fühlen, denn der Körper braucht nun Ruhe, um sich auszukurieren. Man darf nicht vergessen, dass das Histamin auch viele sinnvolle Aufgaben im Körper hat.
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.804
Und über Mutterkorn wird sowieso kaum gesprochen, man kann es auch schlecht entfernen. Es ist ja auch nicht immer gleich viel drinnen, in einem Mehl mehr und in anderem weniger.

Ich glaube nicht an diese Mutterkorntheorie. Bei Ernten in regenreichen Jahren bestand früher bis zu einem Drittel der Ernte aus Mutterkornpilzen. Schwarzbrot war also wirklich rabenschwarz. Spuren von Mutterkorn können dagegen keine solchen heftigen Effekte wie ADHS auslösen.

Mit dem Histamin kann man das viel einfacher erklären. Die Kohlenhydrate, insbesondere Zucker und Weissmehl, werden von den Bakterien im Darm vergärt, dabei entsteht viel Gas und Histamin. Wenn man die anaeroben Keime im Darm z. B. mit Heilerde stark reduziert, findet keine Gärung mehr statt und die Kohlenhydrate in der Nahrung lösen auch keine Histaminkrise mehr aus.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
24.11.17
Beiträge
78
Okay ich werde auf jeden Fall alles ausprobieren und nach Entgiftungskur, wieder mich in Bäckerei bewerben um es ausprobieren.. Ich liebe es mein Job, Mut Kundenkontakt das brauch ich einfach, auch mal raus kommen, wenn man Mutter ist sowieso.
Leute max hätte recht heute Nacht hat mein ganzer Körper wieder geglüht und ich hatte Rückenschmerzen, hab wieder eine erneute Infektion, wieder wie seit jahren grün gelber Schleim, bei der Kälte bekomm ich es noch slviel schneller. Wisst ihr kann das Msm die resistent Keime,komplett auslöschen .. Das sie nie wieder kommen seit Jahren Sinusitis und im Winter, Mandelentzundungen... Ich bin vorgestern im Regen heim gelaufen und das reicht wahrscheinlich schon aus um mich zusätzlich noch zu erkalten.. Ich nie rum Nase verstopft etc. und fühle mich grippig... Oder kann gelb gruner schleim, von allergischen Reaktionen kommen zudem gestern seit langem wieder Quaddeln, Rücken Urtikaria ausbrach

Was ist noch zusätzlich zur Entgiftung gegen resistente keime, wirksam als das tolle direkt verschriebene Antibiotika. Das die Ärzte gleichmal verschrieben :-( ohmann ich hoffe das es alles bald ein Ende hat, ich will nicht rum Jammern aber nach den paar jahren dauerkrank, nervt es irgendwann... Ich brauch auch noch Kraft, a Energie... Hab ich vielleicht zuviel gemacht ich hab als ich die Tage fitter gefühlt habe Haushalt gemsvht und hab gegen niesen Müdigkeit angekämpft.. Dan kam das starke frieren stärker wie sonst auf einmal..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.238
Ich glaube nicht an diese Mutterkorntheorie....
...
Es ist keine Theorie:

Der Befall mit Mutterkorn kann heute durch verschiedene landwirtschaftliche Maßnahmen verringert werden, ... Trotzdem sind in letzter Zeit einige Roggen und Roggenmehle in den Handel gekommen, die deutlich erhöhte Gehalte an Mutterkornalkaloiden von bis zu über 7.000 µg/kg aufwiesen.
https://www.lgl.bayern.de/lebensmittel/chemie/schimmelpilzgifte/mutterkornalkaloide/index.htm

Es betrifft also weniger das Weizenmehl, sodern mehr das Roggenmehl, aber in jedem Getreide kann auch Mutterkorn enthalten sein, daran stirbt heute vermutlich keiner, aber Durchblutungsstörungen, kalte Hände, Füsse, Übelkeit, Kopfschmerzen, Muskelkrämpfe... sind schon möglich.

Mit dem Histamin kann man das viel einfacher erklären....

Klar, aber das eine schließt das andere ja nicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.238
... Wisst ihr kann das Msm die resistent Keime,komplett auslöschen .. Das sie nie wieder kommen ....

Krankheitserreger können immer wieder kommen, man kann aber das Immunsystem mit gesunden, möglichst giftarmen Lebensmitteln stärken.

Die Natur kennt viele Kräuter, Wurzeln, Rinden, Samen, .. die Erreger und Parasiten abwehren.
 
Themenstarter
Beitritt
24.11.17
Beiträge
78
https://youtu.be/7zNt1rfnX7w

Ullika Jeder hat seine eigene Meinung, Tatsache ist reagiere auf alles, da mein Immunsystem sensibel ist... Und ich hab im alten Befund gesehen.. Das ich auf diesen Alternaria Alters.. Pilz allergisch reagiere und der kommt in Mehl und Zucker von Natur aus vor ...,
 
Themenstarter
Beitritt
24.11.17
Beiträge
78
Krank durch Schimmelpilze


Ich hatte alles schon durch was da steht und die Kassen ärzte haben nur 4 Arten getestet von 100 gefährlichen von 250.000 Arten. Die Zahl der Schimmelpilz Allergiker steigt immer mehr... Ich hatte ja erwähnt das ich grundlos diesen gasbauch hatte als rauskomm .. Hatte ich bereits schon.. Eine Mykotoxikose die der Darm nachhaltig zerstörrt hat mit Durchfall und Verstopfung, wie ständiges Erbrechen im Wechsel.. von diesen
Schimmelpilz Giften ausgelöst!!
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
24.11.17
Beiträge
78
MaxJoy was sagt mir wen ich entgiftet habe, Allergie frei bin oder diese ständige chronische Infektion :-( bin verzweifelt..
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.804
Ani, du musst Geduld haben, das lässt sich nicht über's Knie brechen. Deine Darmflora wirst du mit deiner Riesendosis Heilerde bereits sehr stark reduziert haben. Als nächstes kommen deine chronischen Infektionen eine nach der anderen zum Vorschein und müssen ausgeheilt werden. Das kann jeweils 1 - 2 Wochen dauern.

Das Entgiften kann am längsten dauern, ich nehme sogar jetzt nach 7 Jahren noch regelmäßig MSM ein, weil ich den Mund voller Amalgam habe, aber keine Lust, alle Zähne neu machen zu lassen. Bei dir wird es aber schneller gehen, weil du ja den Schimmelpilzen nicht mehr ausgesetzt bist.

Also Kopf hoch! :) Du hast gerade erst angefangen mit dem Entkeimen und Entgiften ...
 
Oben