@ chica

Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
hallo chica,

du bist mir aufgefallen und du interessierst mich.
wollen wir kontakt haben? ich kann aber keine privaten nachrichten schreiben.
du bist mir vor allem aufgefallen, weil du chica heisst. genau so hat mich eine liebe freundin in der klinik genannt. weil diese freundin eine tödliche krankheit hat, hat dieser name für mich eine besondere bedeutung. ich weiss nicht, wie lange die freundin noch leben wird. sie hatte letzthin eine grosse operation und war länger auf der intensivstation.
du fielst mir auch auf, weil du den film über morrie gesehen hast und das buch gelesen hast. was kuckst du sonst noch gerne? was liest du gerne?
den hundebildchen fiel mir auch auf, weil der hund süss ist. ist es deiner?
du fielst mir auch auf, weil du am samstag morgen so schnell auf ein ganz neues thema antwortest. am wochenende ist hier oft nicht so viel los. da fällt mir das halt schon auf.
erzählst du mir ein wenig von portugal?

viele liebe grüsse von shelley :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
ach ja chica; die hauptsache habe ich vergessen zu schreiben. *aua-alzheimerhirnchen*

du bist ja journalistin und buchautorin. das ist die sache, warum du mich eigentlich interessierst. nachdem du mir aufgefallen bist...

mir fallen journalisten und autoren einfach auf, weil ich das tolle berufe finde. ich würde so gerne was von ihnen abkucken.

ich würde gerne einmal einen rachezug gegen unsere verkommenes medizinwesen starten. ich weiss, dass rache nicht gut ist. man sollte die sache anders angehen.
doch wenn ich sehr schlecht behandelt werde, dann würde ich schon gerne zurückschlagen.
auf alle fälle überlege ich nun schon seit etwa fünf jahren, dass es doch die möglichkeit gibt, an die öffentlichkeit zu gehen um ein bisschen was aufzuwirbeln.
das ist aber nicht einfach. weil man kann da oft wahre wunder erleben. ich meine jetzt besonders die negativen wunder. zum beispiel, dass man von journalisten zerrissen wird. also von dir.

:D

mal wieder ernster: es kann natürlich immer negativ verwendet werden, was man publick macht. oder es kann die gegner noch mehr gegen einem aufheizen. deswegen kaue ich da lange an der sache rum.

ich würde auch gerne ein buch schreiben oder schreiben lassen, zu dem ganzen thema. das ist halt auch nicht einfach.

gut wäre es auch, wenn die problematik in spielfilme integriert werden könnte. so überall ein bisschen. zum beispiel bei dr. house, grey's anatomy und so.
das thema münchhausensyndrom kam doch auch schon bei dr. house und grey. also warum nicht auch unsere krankheiten? das ist die beste methode, wie man die sache an die leute bringen kann. aber auch die beste methode, "schleichwerbung" zu betreiben. also die informationen streuen.

über spielfilme, lesebücher und zeitungen.

wenn nicht bald was passiert, bewegt sich nie was und wir sind und bleiben ver**s*hert.

hast du nicht mal lust, da was zu tun?

wie überlegt man sich eine gute geschichte, die man dann bei den produzenten von dr. house vorlegen kann? ich meine; die geschichte muss so gut sein, dass sie auch ankommt.

wie wäre eine reportage? machst du so sachen als journalistin?

also eben; deswegen interessierst du mich und deswegen habe ich lust, mit dir ein wenig kontakt zu haben.

portugal finde ich übrigens ein tolles land. als ich 7 jahre alt war, wollte ich portugiesisch lernen. aber das geht nicht so gut ganz alleine in diesem alter. besonders dann nicht, wenn man vom grossen bruder nur ein wörterbuch und kein richtiger sprachkurs geschenkt bekommt.

viele liebe grüsse von shelley :wave:
 

Neueste Beiträge

Oben