Candida glabrata/ Akne und Abszesse

Themenstarter
Beitritt
14.02.18
Beiträge
4
seid drei monaten geht es mir sehr schlecht
habe nach einem infekt plötzlich massive hautprobleme bekommen
die haut ist rot, schuppig, brennt und juckt
und am kinn und hals haben sich mehrere abzesse gebildet
die ewig brauchen um auszubrechen und abzuheilen
und seltsame hautveränderungen im gesicht (wie dutzende milien)
mein selbstbewusstsein geht den bach herunter

erst dachte ich es liegt vllt nur an den hormonen da ich die pille vor 1 jahr abgesetzt habe
deswegen nehme ich aus angst seid 2 monaten wieder die pille

doch nichts hat geholfen, ausser der verzicht auf zucker und milchprodukte
sobald ich aber mal wieder ein stück kuchen esse kommt gleich ein abzess
doch egal wie gesund ich esse das brennen und jucken im gesicht geht nicht weg
meistens sieht die haut nur besser aus wenn ich garnichts esse

dazu kommt totale erschöpfung, schwindel, schüttelfrost
schmerzen im rechten unterbauch, extremer heißhunger

ich habe kaum blähungen auch kein jucken untenrum etc

die blutuntersuchung beim arzt hat angeblich nichts auffälliges ergeben
aber der zungenabstrich war positiv. candida glabrata

ich habe gelesen glabrata brauch ca 10 tage zur bebrütung
aber das ergebnis war schon nach 2 tagen da
ist dieser zungenabstrich zuverlässig?

bin jetzt total verzweifelt, wenn man sich über diesen pilz im internet informiert
macht es einen total fertig....
der arzt hat mir nur nystatin-tabletten und eine kortisonsalbe verschrieben und ist jetzt erstmal im urlaub :(

warum verschreibt mir der arzt gleich nystatin ohne von selbst ein antimykogramm zu erstellen
und warum nur tabletten, und nicht auch zusätzliche mundspülungen...
sind die meisten ärzte wirklich so inkompetent?

ich versuche schon jeden tag zusätzlich mit kokosöl und tymian mundspülungen zu machen
bringt das überhaupt was? ich hab gelesen das der pilz gegen fast alles resistent ist
ausser die richtig harten medikamente mit extremen nebenwirkungen
und das glabrata in der usa eine anerkannte seltene krankheit ist?!

ich habe gelesen das es ansteckend ist stimmt das?
die einen schreiben der pilz wäre angeblich überall
und nur immungeschwächte menschen fangen sich ihn ein
das steht im wiederspruch
darf man dann niewieder küssen? sex haben etc?
dazu auch noch die diät und das jahrelang?!
wenn galbrata sich nicht völlig ausrotten lässt
(zitate "findet rückzugsorte im körper" "kann darmwand durchdringen"
"ernährt sich vom körpereigenen eiweiß wenn er kein futter bekommt")
dann muss man doch ständig angst haben das es wiederkommt
und kann theoretisch zu jederzeit jeden infizieren!?

das ist doch kein leben mehr!

und man hat doch keine ahnung wo sich der pilz überall schon eingenistet hat

habe ich diesen pilz vermutlich auch im gesicht? oder ist das vllt nur ein symptom
durch den geschädigten darm und die pilzgifte?
gibt es eine antimykotische salbe die auch für empfindliche haut und
großflächige stellen im gesicht geeignet ist?

hoffe jemand kann mir ein paar fragen beantworten und rat geben
 
wundermittel

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.843
Hallo Exodus88,

erst mal ein herzliches Willkommen in unserem Forum. Schön, dass Du uns gefunden hast.
Wir betrachten Candida eher als Symptom, die Ursache für die Erkrankung liegt oft an anderer Stelle. Im Normalfall sind wir von Unmengen an Pilzsporen von Hefen umgeben und unsere Immunsystem kann sie vollständig abwehren. Es muß also einen Grund geben, dass diese Barriere durchlässig wird. Mit Nystatin sind Hefen meist zu bekämpfen, ändert sich jedoch an der Ursache nichts. So sind die Pilze unmittelbar nach der Behandlung wieder da und man hat dann zusätzlich mit den teils schweren Nebenwirkungen zu kämpfen, die teils auch durch die absterbenden Pilze verursacht werden.
Nach Deiner Schilderung fallen mir Nahrungsmittelunverträglichkeiten ein. Das würde ich erst mal abklären.
Für C. galabra haben wir noch kein Wiki, da der Pilz bei uns erst jetzt vermehrt auftritt jedoch sind die Zusammenhänge sehr ähnlich zu Candida albicans Candida Albicans - Hefepilz und Erreger der Kandidose ...lies mal nach.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
14.02.18
Beiträge
4
ich weiß das candida nur ein symptom sein soll - ich hoffe das die ursache "nur" darin liegt das ich 1 jahr lang starke schmerzmittel mißbraucht habe mit naloxon (was ja auch auf den darm wirkt) und den darm/immunsystem geschödigt hat
und es dann von selbst sich alles wieder normalisiert jetzt wo ich damit aufgehört habe....aber es wird nurnoch schlimmer!!!!

natürlich habe ich die ganzen threads schon gelesen
und schon alles was es über glabrata im internet zu lesen gibt auf deutsch!
aber das meiste ist scheidenpilz und da hab ich keine beschwerden!

trotzdem bin ich nicht schlauer....hab ich das nun auch im gesicht?

sollte ich beim hausarzt von allem abstriche machen lassen?
(ohren, nase, haut, genitalien, lunge?)
um herauszufinden wo der pilz überall ist?

und was kann ich für eine salbe fürs gesicht benutzten
die auch gegen glabrata wirkt ?

erstmal antimykogramm erstellen?
alles andere ist doch ins blaue therapieren?
 

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.843
Hallo,
ich würde erst mal auf Abstrichen bestehen und sie bebrüten lassen. Es reicht nicht, dass man nur die Art bestimmt sondern es muüssen auch deren Resistenzen ermittelt werden! Nur dann weiß man genau, mit welchen Mitteln man Erfolg hat und welche nicht wirksam sind. Gerade bei C. glabra sind Resistenzen sehr ausgeprägt. Alles andere kann den Zustand eher verschlimmern.
 
Oben