Borreliose: Labor Interpretation - Hilfe?

Beitritt
26.12.16
Beiträge
13
Ok das hört sich ja fast an wie bei mir

Ich war Anfang November im kkh herzklinik weil dachte mein Herz springt raus
Viele Tests gemacht ohne Befund gerade habe ich zb im Nacken ein komisches stechen fühlt sich nicht an wie verspannt
Und habe auch jetzt seit ca 1Woche nicht mehr starke Kopfschmerzen was schon sehr belastend war und dadurch mein Sehvermögen auf den rechten Auge immer wieder beeinträchtigt ist
Wie gesagt das Problem mit der Müdigkeit habe ich auch
Im Sommer hatte ich ein hörsturz wo das piepen weg war und jetzt wieder da ist seit dem die Symptome angefangen haben
Haarausfall habe ich komischerweise auch das sehe ich immer beim Baden das beim wasser auslassen viele körperhaare am boden liegen
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
20.12.16
Beiträge
17
Das schlimmste ist, dass diese Sachen doch nicht normal sind , man findet aber keine Ursache und wird teilweise als hipochonder bezeichnet. Ich finde den Schlafmangel am schlimmsten und die Müdigkeit. Bin gerade in den Ferien , kann aber nichts gross machen. Bin einfach komplett schlapp auch wenn ich 7h geschlafen habe.
Gruss BB :morgenkaffee:
 
Beitritt
26.12.16
Beiträge
13
Ja das ist es ja wenn Ärzte kein Rat mehr wissen sagen sie kommt vom Kopf ok Hypochonder haben schmerzen und steigern sich da rein weswegen es auch so schlimm ist
Aber wir haben doch den Schmerz und die Probleme ohne uns da reinzusteigern

Jetzt zb sitze ich beim Arzt und heute früh wo ich aufgestanden bin so 15 min danach hatte ich Puls von 116 das doch nicht normal

Ich hoffe heute kommt was besseres raus
Aber ich werde mich ja wie gesagt gleich auf borreliose testen lassen
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
20.12.16
Beiträge
17
Bin gespannt was rauskommt, wie aber die Kollegen bereits geschrieben haben, sind die Tests auch nicht sehr effizient. Die Chance dass man dann falsch negativ ist liegt sehr hoch bei allen Tests.

Ich lese gerade "Healing Lyme" von Stephen Harrod Buhner - kann ich nur weiter empfehlen wenn man es noch nicht kennt.

Viel Glück
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.216
hi Kayen, damals war ich nicht behandelt. Ich hatte auch keine EM Reaktion . Erst jetzt nach dem ich vieles andere ausgeschlossen habe und die Tests selber bestellt habe, dachte ich mir dass es doch die Ursache sein könnte. Ich kriege meine Symptome nicht weg. Ich denke ich muss wirklich Therapieversuch machen

-/+ hiess bei diesem Lab, "schwache Reaktion".

LgBB


Wenn keine Antibiose erfolgt ist, würde ich bei der passenden Beschwerdevielfalt auf jeden Fall einen Therapieversuch starten.
Es sind definitiv Borrelienbanden vorhanden und ich selbst kenne diese schlimmen Sehstörungen von meiner Akutphase.
Die Gefahr ist auch, dass Dein Körper garnicht mehr in der Lage ist, einen positiven VLSE Wert zu bilden.

Vielleicht erkundigst Du Dich beim Borreliosebund nach einem Arzt in Deiner Nähe, der Dich unterstützt und nochmals ein paar Blutwerte nimmt. Ich würde auch nicht mehr zu lange warten, da sich schlimmstenfalls später die Symptome schwieriger therapieren lassen.


Grüße von Kayen
 
Themenstarter
Beitritt
20.12.16
Beiträge
17
Ich wusste dass es schwierig wird einen Arzt zu finden der sich mit der Borreliose auskennt aber es ist schlimmer als ich dachte. Sie wollen immer neue andere Tests machen. Am liebsten würde ich einen Therapie Versuch machen und schauen ob es besser geht. Ich habe die Tests im Dez. wiederholt. Wieder kamen keine IgG ab, aber diesmal ist IgM klarer positiv. Es will aber keiner anerkennen weil ich nur IgM habe.Vielleicht ist es nicht Borreliose aber etwas anderes wie Syphilis oder so.. Frust pur.

Antygen P100 (p83): B. afzelii (+) -> 5
Antygen P100 (p83): B. afzelii (+) -> 5 points
Antygen P41: B. burgdorferi sensu stricto , (+) -> 1 point
Antygen OspC (p23-25) : B. afzelii, B. garinii, B. sensu stricto & B. spielmanii: (+) -> 8 points
Antygen P18 (DbpA) : B. afzelii, B. garinii, B. sensu stricto i B. spielmanii : (+) -> 5 points
Total 19 points; ab 7 ist der Ergebnis positiv.

Lg BugsBunny
 
Oben