Billigfleisch wird billiger :(

Themenstarter
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.957
Lebensmittel: Billigfleisch wird billiger | ZEIT ONLINE

Eine detrimentale Entwicklung für den Tierschutz.

Discounter senkt die Fleischpreise und die andern ziehen mit.
Nachdem vergangene Woche bereits einmal die Fleisch- und Wurstpreise gesenkt wurden, werden diese Waren nochmals um 2,5 bis 10 Prozent billiger, vermutlich dauerhaft und damit die Konkurrenz unter Druck gesetzt.

Gut, dass das Thema von der überregionalen Presse aufgegriffen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Mal ganz abgesehen von gesundheitlichen Problemen durch reichlichen Fleischgenuss, - erst recht mit Medikamenten bis zur Hutschnur voll gepumpten Fleisch aus Massentierhaltungen, - Ethik scheint diesen Verbrauchern ein echtes Fremdwort zu sein.

Unsere Gesellschaft verkommt immer mehr zu reinen dekadenten Egoisten.

Man mag mich jetzt ruhig für ein wenig böse halten, aber ich persönlich finde es gar nicht bedauerlich, wenn Männern durch die vielen Östrogene im Mastfleisch Brüste von beachtlicher Körbchengröße wachsen und umgekehrt reziprog zum Wachsen der Brüste die Hoden schrumpfen.

An die Käufer solch beschämender Angebote kann man nur sagen: Futtert ruhig soviel ihr wollt, aber kommt gefälligst auch für die Folgekosten selber auf.

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.819
Deine Worte könnten von mir sein Tarajal.

Und jetzt geht bald die Grillsaison wieder los und die Einkaufswägen türmen sich mit Billigfleisch. So viele, viel zu viele Menschen, denen die Thematik dahinter so am A... vorbeigeht.

LG
julisa
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
04.02.08
Beiträge
838
Das SCHOCKIERENDE ist doch, die "Nachfrage" nach diesen Billigprodukten.
So lange die da sind, wird sich nichts ändern, im Gegenteil !

Welche armen Kreaturen dahinter stecken, das interessiert doch gar nicht.

Ich wünschte die Menschen, die dieses Billigfleisch kaufen und verspeisen, müßten das gleiche grausame Schicksal erleiden. Dann würde sich auch
etwas ändern...

Es ergreift mich eine ohnmächtige Wut, so gut wie nichts dagegen tun
zu können.

Zumindest aber esse ich kein Fleisch und keine Wurst.

VG
Destination
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.692
Das SCHOCKIERENDE ist doch, die "Nachfrage" nach diesen Billigprodukten.
So lange die da sind, wird sich nichts ändern, im Gegenteil !
Wo hätten wohl aktuell Verbraucher, Käufer, Kunden NOCH billigeres Fleisch verlangt? Etwa in großen öffentlichen Demonstrationen? Nein, wohl nicht.

In dem Zeit-online-Artikel ist ja von großen Lebensmittel-Konzernen die Rede, die untereinander Preiskämpfe ausführen.

Ich weiß, dass das dann auch noch jemand kauft, ist die andere Sache. Aber da fängt es nicht an. In dem genannten Fall auf keinen Fall.

Noch eine andere Seite ist dann die Tatsache, dass immer mehr Leute weniger Geld zur Verfügung haben, und damit nicht mehr unbedingt auf Qualität achten können, selbst wenn sie das wollen.

. . . meine Meinung

Gerd
 
Beitritt
04.11.08
Beiträge
513
Es ist ganz einfach was hier gespielt wird. Konkurrenten, vor allem die kleinen werden sollen durch sowas kaputt gemacht werden, da sie mit den Preisen nicht mithalten können. Wenn das so geschehen ist, werden die Preise wieder hochgehen und mit Preisabsprachen werden sich dann die großen die Taschen füllen.

Ich habe heute im Supermarkt eine Dose Popcorn gesehen für 25 cent... Immer mehr Verpackung und Müll, und immer weniger gesunder Inhalt. Es wird immer verrrückter!
 
Oben