B-Vitamine und Folinsäure

Themenstarter
Beitritt
15.01.07
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich leide seit einigen Jahren an einer progressiven Muskeldystrophie. Eine Studie ergab zuletzt, dass der Bereich, in dem sich der Gendefekt befindet hypomethyliert ist. Da Folsäure und Vitamin B12 ja bekanntlich die Methylierung fördern, wäre hier die Gabe dieser beiden Vitamine erheblich wichtig für mich. Doch die Krankheit hat es in sich und allein mit der Gabe von stinknormalen Vitamin B12 und Folsäure Präparat konnten keine Unterschiede in der Methylierung festgestellt werden bzw. es hatte keinen Effekt. Mögliche Ursache ist dass das B12 und die Folsäure nicht in die Zellen gelangen, sondern nur ins Blut. Analyse von 23 Patienten ergab, dass vor der Therapie mit B12 und Folsäure, kein Mangel an diesen beiden Vitamine beobachtet wurde bzw. beide Werte waren unauffällig.
Ich würde möglicherweise sehr stark von der Gabe von Methylcobalamin und Folinsäure profitieren und um zu gewähreisten, dass diese beiden Stoffe auch in mein Muskelgewebe gelangen, wäre hier eine Inejktion sehr vorteilhaft.

Meine Frage an euch:

1. Woher kann ich Methylcobalamin Ampullen beziehen? Es ist wirklich sehr wichtig für mich, da ich so möglicherweise die Krankheit fast besiegen kann.
2. Woher kann ich Folinsäure (aktive Form von Folsäure) beziehen, am besten als Ampulle?
3. Welches Institut bzw. wo kann ich meine Methylmalonsäure testen lassen? Kontakadressen?

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Der-Tiger-2007
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.406
Methylcobalamin und Folinsäure

Hallo Tiger,

schau mal in den Thread "B12 / Depressionen". Methylcobalamin-Ampullen gibt es wie dort beschrieben bei zwei italienischen Apotheken auf Rezept (was Du ja sicher bekommen wirst bei der Diagnose). Sie sind zum Spritzen ins Fettgewebe gedacht, kann man also gut selber machen. Ich wollte die immer mal anschreiben wegen der genauen Konditionen, habe es aber bisher nicht geschafft.

Methylmalonsäure kann man bei folgendem Laborverbund testen lassen (es wurde bei mir eigenartiger Weise nach GOÄ-Ziffer 4210 abgerechnet, Kosten für Selbstzahler 60,33 Euro)

www.ladr.de/

Vielleicht ist ja eines der Labore bei Dir in der Nähe. Weiteres zur Diagnostik auch im o.g. Thread.


Gruß
Kate
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.894
Methylcobalamin und Folinsäure

...
METHYL-B12 , METHYLCOBALAMIN
Methylcobalamin ist eine natürliche und bioaktive Form von Vitamin B12. Es wirkt eng mit Folsäure zusammen und schützt Blut, Nerven und DNA.


Methylcobalamin – bioaktives Vitamin B12
Methylcobalamin ist eine der beiden bioaktiven Coenzym-Formen von Vitamin B12, die unser Körper wirklich benötigt. Nur Methylcobalamin und Adenosylcobalamin können direkt eine gesundheitliche Wirkung entfalten – alle anderen Formen von Vitamin B12 müssen vom Körper erst in Methylcobalamin oder Adenosylcobalamin umgewandelt werden, um als Coenzyme im Körper aktiv werden zu können.

Methylcobalamin ist dabei eine natürliche Vitamin-B12-Form, die auch in vielen Nahrungsmitteln vorkommt – besonders konzentriert in Milch und Käse. Im menschlichen Körper findet es sich vor allem in den Zellen und dem Zentralnervensystem. Einen Überblick über die wichtigsten Formen von B12 findet sich im Beitrag Vitamin B12 Formen.

So wirkt Methylcobalamin

Methylcobalamin wirkt direkt im inneren der Zelle, wo es für die Reaktivierung der Folsäure (Folat), verantwortlich ist. Ohne Methylcobalamin liegt die Folsäure in einer für den Körper unbrauchbaren Form vor und kann darum ihre Wirkung nicht entfalten. Die Folge sind unter anderem Blutarmut, Nervenschäden und genetische Fehler bei der Zellteilung.

In dieser Reaktion wird auch die schädliche Aminosäure Homocystein abgebaut, welche die Blutgefäße schädigt und zu Herz-Kreislaufproblemen beiträgt. Das dabei entstehende Methionin wiederum ist eine Vorstufe des S-Adenosylmethionin (SAM), welches eine wichtige Rolle bei der Regulation von Enzymen und Genen, dem Schutz der Nerven sowie der Synthese von Neurotransmittern erfüllt. Ein Mangel an SAM führt zu Konzentrationsschwächen, Stimmungsschwankungen und Nervenstörungen und fördert die Entstehung diverser Krankheiten.

Methylcobalamin wirkt so in einer einzelnen Reaktion gleich auf dreifache Weise:


* Es reaktiviert die Folsäure,
* macht das gefährliche Homcystein unschädlich und
* bildet eine Vorstufe des wichtigen S-Adenosylmethionin.

Dadurch besitzt es folgende Eigenschaften:

beugt Herz-Kreislauferkrankungen vor,
schützt Gefäße und Nerven,
sorgt für eine ausreichende Synthese von Neurotransmittern und DNA und
sorgt für eine fehlerfreie Zellteilung.
Methylcobalamin | Dr. Schweikart

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
30.04.08
Beiträge
318
Methylcobalamin und Folinsäure

Eine Studie ergab zuletzt, dass der Bereich, in dem sich der Gendefekt befindet hypomethyliert ist.
Von einer Kondition auf ein Gendefekt zu schließen ist verkehrt, genauso wie andersherum - da liegt dein Denkfehler. Du kannst aber dennoch über Versuch und Irrtum es probieren, es könnte helfen wenn du richtig liegst(weiß man ohne untersuchung aber nicht). Mit dem Ziel zur methylierung ist TMG den B9/B12 übrigens haushoch überlegen

@Oregano: Stimmt alles, MB12 eine tolle Form, aber 99,9% der Mediziner (Laien erst recht) verstehen rein gar nichts von biochemischer Individualität- Das ist Amy Yaskos Domäne und sie erklärt warum MB12 manchmal gar nicht gut kommt, habe ich selber erlebt mit erheblichen NW.

Cyanocobalamin ist selbstverständlich generell zu meiden, Hydroxyb12 und adenosyl12 haben aber ebenfalls ihren platz neben Methylb21
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.894
Methylcobalamin und Folinsäure

..
On the other hand, hydroxocobalamin has a high affinity for cyanide. It pulls the cyanide out of the mitochondria of the cell and combines with it to form cyanocobalamin, which is then excreted in the urine. In 2006 hydroxocobalamin was approved by the FDA as an antidote for cyanide poisoning.

Since cyanide is present in cigarette smoke (and essentially reduces the cells' ability to use oxygen), hydroxocobalamin would be a good option for smokers seeking a B-12 supplement.

Hydroxocobalamin's Relationship to Fibromyalgia and Chronic Fatigue Syndrome

Many of the symptoms fibromyalgia and ME/CFS patients report are also symptoms of a B-12 deficiency - cognitive functioning problems, memory loss, and fatigue to name a few. Is that merely a coincidence or is there a connection?

In a 1997 study of 12 patients with fibromyalgia and ME/CFS: Most had little or no detectable B-12 in their cerebrospinal fluid - despite the fact that all had normal B-12 blood levels. Conversely, they had high levels of homocysteine in their cerebrospinal fluid.(4)
...
The Brain Boosting B-12: Hydroxocobalamin

Das spricht für Hydroxocobalamin ...

Grüsse,
Oregano
 
Oben