Ausleitung - womit?

Themenstarter
Beitritt
16.03.12
Beiträge
364
Hallo,

welche Methode eignet sich besonders gut zur begleitenden Ausleitung während einer Entgiftung (Amalgam habe ich keines) ?

Habe schon recht viel von Chlorella (Röhrchenzucht) gehört, nun weiß ich allerdings nicht, worauf man bei der Auswahl besonders achten sollte und vor allem, welche Präparate empfehlenswert sind und von welchen man lieber die Finger lassen sollte.

Würde mich sehr freuen, wenn ihr ein paar Erfahrungen mit mir teilen würdet. :)



Liebe Grüße
 
wundermittel

GundaLini

Hallo waesserchen,

ich hab für meine Amalgam-Ausleitung homöopathische Mittel wie Silberalmalgam in D 6 - D 200 bekommen. Dann hab ich über das net recherchiert und kam auf Korianderkraut-Essenz, oder -Tabletten (z.B. Cilantris). Da gabs auch Ausleitungspläne dazu, wo man die Dosis von Tag zu Tag gesteigert hat, aber die hab ich nicht mehr. Amalgam braucht eine Weile, bis es ganz raus aus dem Körper ist, je nach Stärke der Belastung.

lg GundaLini
 
Themenstarter
Beitritt
16.03.12
Beiträge
364
Also Amalgam habe ich keines (wie auch schon im Eingangsbeitrag beschrieben). :p)



Liebe Grüße
 
regulat-pro-immune
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Bei mir hat sich diesbezüglich die Einnahme von Rizinusöl nicht nur als sehr vorteilhaft, sondern darüber hinaus als ungewöhnlich kostengünstig erwiesen. Näheres hierzu findet sich im zugehörigen Wiki-Beitrag Rizinusöl

Alles Gute!

Gerold
 
Oben