Ausgetrocknet

Beitritt
08.04.07
Beiträge
2.930
Hallo Shelley

Vielleicht Mundspülungen mit Salzwasser oder Ratanhia?

Ratanhia hilft bei leichten Entzündungen im Mund- und Rachenraum. Gibt es z.B. von Weleda.

Liebe Grüsse
pita
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.356
hallo ihr beiden,

vielen dank für eure tips!
ich habe sie angewendet!
alle beide!
(rathania, nicht salzwasser.)

es ist wieder besser.
ich weiss jetzt aber nicht, warum.

ich hatte auch keinen brennenden schaum mehr aus dem auge.
und nein; ich habe kein waschmittel geschluckt die letzten tage!
auch nicht inhaliert!

aber etwas fiel mir gestern auf:

ich habe ein wenig geräumt, weil ich doch am packen bin und dann immer räume.
gestern also, da habe ich eine kiste geöffnet. da bin ich fast erstickt und es brannte voll auf der lunge.
ich spürte, wie der ganze sand von dem hausputz mit der farbe durch meine nase in die lunge strömte.
da waren doch die fasadenarbeiter bei uns, welche die hauswand abschleiften und wir wussten das nicht, weswegen die fenster offen waren.
nun hat sich der staub überall angesetzt und ist durch die luftlöcher in die kisten eingedrungen. es ist alles voll.
nachdem ich die kisten geschlossen habe und wieder ins wohnzimmer ging, da konnte ich fast nicht atmen.
erst, als ich mich auf dem balkon richtig ausgeschüttelt habe, ging es wieder besser.
der staub ist so perfide, dass er gleich in die kleider dringt, wenn ich nur etwas berühre, welches noch von dem staub befallen ist.
und der staub ist überall! wirklich überall! er ist so schlimm! ich kriege den nicht einfach mit abstauben weg. er sitzt in den stoffen, in jeder kleinsten ritze und er klebt überall! ich bin so am ende. ich weiss nicht, was machen.

putzleute kann ich nicht kommen lassen, weil zu viel bestübter kleinkram rumsteht und die putzleute würden das alles einfach irgendwie unordentlich weg räumen.

:traurig: :traurig:

also; ich wollte fragen oder sagen, ob oder dass, das vielleicht daher kommt?
die ganzen symptome?
ich meine; in meinem schlafzimmer ist es immer noch staubig.
es ging ja auch ein wenig auf das bett, ich habe es zwar abgeschüttelt, doch erst jetzt erklenne ich das ausmass, welches dieser staub angenommen hat.

viele liebe grüsse von shelley :traurigwink:
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.356
hallo elron,

vielen dank für deinen tip!

ich denke, meine ärzte hätten das schon gefunden?
ich meine; wenn meine ana-werte eine solche krankheit zeigen würden, dann hätten das meine ärzte doch gesehen?
aber ich frage nochmals.

ganz lieben dank!

viele grüsse von shelley :wave:
 
Beitritt
21.11.06
Beiträge
778
Hallo Shelley,

ich trockne auch seit langem aus. Schilddrüsenwerte sind soweit im Griff. Ob die Nebenschilddrüsen richtig arbeiten, weiß ich leider nicht. Ob dies nicht eher mit dem Darm zu tun hat? Ich weiß hier auch nicht mehr weiter, wie ich das in den Griff kriegen soll. Vor allem habe ich Probleme mit den Augen, Schlucken, Zunge weiß belegt (kein Candida) risse auf der Zunge und brennt. Einfach ekelhaft.
Kann dies nicht auch auf Vit.B12 Mangel zurück zu führen sein?? Ich meine mit der Zunge.

VG Carmen
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.356
liebe carmen,

ich nehme ja hochdosiert vitamin b-komplex.
ob ich da nicht genug vitamin b 12 habe?
sollte ich es eignetlich einzeln nehmen, damit es was bringt?
oder kann es mein körper nicht aufnehmen?

privat hat mir jetzt noch jemand erklärt, dass ich vielleicht angesichts meiner ganzen symptomatik und meiner neuen sd-werte, vielleicht mal untersuchen lassen soll, ob ich knötchen in der schilddrüse habe.

des weiteren soll ich die nieren testen lassen.

weisst du, ob man bei sarcoidose austrocknen?
ich vergass meine ärztin zu fragen.
doch steht sarcoidose nicht in zusammenhang mit der niere?
mit den vitamin d-werten und so?

hast du sarcoidose?

viele liebe grüsse von deiner shelley :wave:
 
Beitritt
21.11.06
Beiträge
778
liebe carmen,

ich nehme ja hochdosiert vitamin b-komplex.
ob ich da nicht genug vitamin b 12 habe?
sollte ich es eignetlich einzeln nehmen, damit es was bringt?
oder kann es mein körper nicht aufnehmen?

privat hat mir jetzt noch jemand erklärt, dass ich vielleicht angesichts meiner ganzen symptomatik und meiner neuen sd-werte, vielleicht mal untersuchen lassen soll, ob ich knötchen in der schilddrüse habe.

des weiteren soll ich die nieren testen lassen.

weisst du, ob man bei sarcoidose austrocknen?
ich vergass meine ärztin zu fragen.
doch steht sarcoidose nicht in zusammenhang mit der niere?
mit den vitamin d-werten und so?

hast du sarcoidose?

viele liebe grüsse von deiner shelley :wave:

Hallo shelley,

ob ich Sarkoidose habe? nicht das ich wüsste. Welche Symptome weißt man da auf? Bei Austrockung der Schleimhäute heißt es nur immer das Sicca-Syndrom, das aber wieder eine Ursache hat. Im Magen habe ich eine Hyperämie, songenannter Blutstau. Eine Ärztin sagte mir mal, das sei eine Schleimhauterkrankung. Ob hier die Zusammenhänge bestehen, hat sie mir nicht beantwortet.

LG Carmen:wave:
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.356
Hallo Shelley,

Fühlst du dich immer noch so ausgetrocknet?


lieber juhu,

danke deiner nachfrage wegen!

ich weiss nicht mehr, warum ich damals das mit dem ausgetrocknet sein gehabt habe und ob ich es geschrieben hab.

auf alle fälle war ich mal ja so ausgetrocknet, weil mir die ärzte ein blasenmedikament überdosiert haben.

heute ist es so, dass ich ausgetrocknet bin, wenn ich das mittel brauche. (manchmal geht es nicht ohne, aber ich nehms nur noch relativ tief dosiert.)

ich habe es aber so, dass ich manchmal auch ohne das blasenmedikament ausgetrocknet bin. den grund kenne ich nicht. es ist auch nicht mehr so oft. ich habe dann luftbefeuchter, nasenspray, augentropfen und mundspray.

ich habe gesehen beim überfliegen, dass ich in dem kapitel von dem schaum im auge schrieb. heute ist es so, dass das auge manchmal eitert. manchmal habe ich schlierken und so.

bist du auch so ausgetrocknet?

viele liebe grüsse von shelley :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.356
Hallo shelley,

ob ich Sarkoidose habe? nicht das ich wüsste. Welche Symptome weißt man da auf? Bei Austrockung der Schleimhäute heißt es nur immer das Sicca-Syndrom, das aber wieder eine Ursache hat. Im Magen habe ich eine Hyperämie, songenannter Blutstau. Eine Ärztin sagte mir mal, das sei eine Schleimhauterkrankung. Ob hier die Zusammenhänge bestehen, hat sie mir nicht beantwortet.

LG Carmen:wave:


hallo liebe carmen,

danke für deine antwort!

ich weiss ja auch nicht, welche symptome man bei sarcoidose hat. deswegen fragte ich danach.

viele liebe grüsse von der shelley :wave:
 
Beitritt
21.08.10
Beiträge
106
Hallo Shelley

Alle Schleimhäute im Körper hängen zusammen. Es würde mich nicht wundern wenn deine Beschwerden durch einen geschädigten Darm ausgelöst werden. Eine Nahrungsmittelintoleranz däutet SEHR stark auf eine gestörte Darmflora hin. Meiner Meinung nach sollten nicht immer die Symptome bekämpft werden, sondern die Ursache herausgefunden werden. Am besten solltest du einen kompletten Darmflorastatus in einem Labor untersuchen lassen.

Ich kann die Mutaflor Reihe nur sehr empfehlen. Ist zwar etwas teuer, aber der "Mercedes" unter den Probiotika.

Ich hoff ich konnte ein wenig helfen. Für jedes Problem gibt es eine Lösung!!

Lg
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.356
hallo stoibi,

vielen dank für deine bemühungen um mich!

dass mein darm eine gestörte flora enthält, das weiss ich.

aber es kann nicht sein, dass ich unter dieser flora einmal ausgetrocknet bin und einmal nicht. (schubweise.)

ich denke also, meine ausgetrocknetheit hängt nicht mit der darmflora zusammen.

danke trotzdem für deine hilfe!

ich denke, einen darmflorastatus brauche ich nicht, weil der kostet nur viel geld und wenn man weiss, dass er nicht stimmt wäre das geld doch für etwas anderes sinnvoller angelegt?

ich habe einmal mutaflor in deutschland gekauft. aber ich bekomme es nicht normalerweise, weil wir es hier in der schweiz eigentlich nicht haben und ich weiss auch nicht.
ich bekomme jetzt theralac und das sei auch gut.
ich weiss nicht...

ich wollte mutaflor schon von meiner kinesiologin testen wollen, doch das, was ich noch als resten übrig habe ist abgelaufen und ich müsste da neues kaufen, aber ich brauche lieber noch medikamente auf, die ich noch habe oder ich bekomme theralac einfach und ja; also ich weiss nicht. ich muss auch sehr auf das geld achten und bekomme nun trotzdem medikamente, welche ich mir gar nicht leisten kann und wegen denen ich mich immer mehr in schulden wirtschafte.

viele grüsse von shelley :wave:
 
Beitritt
15.02.07
Beiträge
61
Hallo Shelley,

vielen Dank für deine Antwort.
Ich kann jetzt nicht sagen, dass ich mich total ausgetrocknet fühle. An den Schleimhäuten z.B. fällt es mir nicht so auf. Aber meine Haut ist sehr ausgedörrt und vertrocknet. Da hilft wirklich keine Creme.Und wenn nur für 2-3 Std. Ich glaube sie kann die (zugeführte) Feuchtigkeit nicht speichern.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.808
Das hört sich sehr nach einem Sjögren-Syndrom an (benannt nach dem schwedischen Arzt Sjögren). Die Krankheit tritt bei Frauen meistens nach dem Klimakterium auf und ist vielen Ärzten nicht bekannt.

Die Ursache ist bisher noch unklar, vermutlich liegen hormonelle Störungen vor. Es gibt aber schon eine hilfreiche Creme. Das weiß ich von einer Freundin, die daran erkrankt ist.
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.356
hallo rawotina,

was genau aus diesem kapitel hört sich sehr nach sjörgen-syndrom an?

viele liebe grüsse von shelley :wave:
 
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.808
Hallo Shelley,
ich meine die Austrocknung, die entzündeten, eitrigen Augen und aufgesprungenen Lippen.

Zunächst folgendes: Bei Mundtrockenheit fehlt meistens Kalium. Kaliummangel entsteht durch häufiges Erbrechen oder bei Durchfällen oder durch Cortison. Tritt durch die Gabe von Kalium keine Besserung ein, dann tippen erfahrene Ärzte auf das Sjögren-Syndrom.
Eine meiner Freundinnen wurde zum Test in die Klinik Schwerin geschickt, die diese Krankheit erforscht. Der Test war positiv. Sie bekam für Augen und Mund eine hilfreiche Creme, die sie später auch für den brennenden After benötigte. Andere Medikamente gibt es dafür noch nicht - die Austrocknung konnte bisher nicht aufgehalten werden. Das könnte sich durch die Forschung irgendwann ändern. Du kannst im Internet (Google) viel darüber lesen, aber lass Dich nicht verrückt machen. Trotz dieser Krankheit kann man recht alt werden. Meine Freundin wird demnächst 69 Jahre alt.
Rede mal mit Deinen Ärzten darüber.

Ich wünsche Dir alles Gute.
LG Rawotina
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.356
hallo rawotina,

ja bei mir flog im ärzte-zimmer schon etwa 2003 und/oder so das wort "sjörgen" im raum. der arzt fand dann aber mit mir, dass ich gerade grössere probleme habe und gab mir so einen mundspray, den man bei austrocknung von chemotherapie bekommt, weiter schrieb er mir ein rezept für augen- und nasentropfen auf; ja und salbe für den intimbereich bekam und bekomme ich auch immer wieder.
damit war das thema "sjörgen" abgeschlossen.

hm.

kaliummangel habe ich aber auch in jedem bluttest mehr oder weniger und es war schon so, dass tabletten nicht mehr reichten und ich infusionen bekam mit kalium.

danke für den hinweis!

kannst du deine freundin fragen, wie diese salbe heisst?

vielleicht würde ich die mal ausprobieren. ich habe eh immer tropfen und salben in gebraucht, da kann ich ja bestimmt auch mal die gegen sjörgen versuchen und hoffen, dass sie gut ist.
das wäre sehr lieb, wenn du sie herausfinden könntest.

viele liebe grüsse; deine shelley :wave:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.808
Hallo Shelley,
ja, ich werde Verbindung zu meiner Freundin aufnehmen. Sie wohnt inzwischen 250 km von mir entfernt. Mal sehen, ob ich sie zurzeit telefonisch erreiche, ansonsten musst Du etwas Geduld haben. Ich werde Dich auf jeden Fall informieren.

Kennst Du die Schüßler Salze? Ich würde Dir Nr. 4, D 12 (Kalium Chloratum) empfehlen. Es steht in enger Verbindung mit den Schleimhäuten, die bei einem Mangel Faserstoffe und Schleim ausscheiden und es entriegelt das Bindegewebe, in dem sich vielerlei Toxine und Seelenmüll ablagern. Es eignet sich für Menschen, die sich irgendwie zerrissen fühlen.
Täglich 1 - 3 Tabletten in heißem Wasser auflösen und einnehmen. Sehr wirksam morgens. Die Tabletten haben keine Nebenwirkungen (ich habe ein Zertifikat über Natur- heilkunde erworben).

Also bis bald
LG Rawotina
 
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.808
Liebe Shelley,
hier nun das jetzige umfangreiche Rezept meiner Freundin:

Für die Haut:
EUBOS-Serie aus der Apotheke (Körperlotion, Gesichtscreme, Handcreme, Fußcreme)
Wird auch Diabetikern empfohlen - soll aber teuer sein - wird nicht verschrieben

Für die Augen:
mehrmals am Tag Tropfen von Hya Ophtalsystem zur Befeuchtung und für die Nacht:
VitAPOS -Augensalbe mit Vitamin A (ohne Konservierungsmittel)

Für die Zähne/Zahnfleisch:
Meridol und abends in das Mundspülwasser eine 3%ige Wasserstoffperoxid-Lösung geben.

Für die Nase:
morgens Gelo Sitin und für die Nacht eine Nasensalbe, die in der Apotheke angefertigt wird -bestehend aus Vitadral 1,66 g, Menthol 0,05 g und Vaselinum flavum ad 10 g
(verschreibungspflichtig)

Für den Intimbereich:
Ovestin Vaginalcreme (vom Frauenarzt verschreiben lassen).

Gegen Pickel:
Ringelblumensalbe von Abtei.

Damit kommt sie inzwischen sehr gut zurecht. Vielleicht hilft Dir auch etwas davon.

Liebe Grüße Rawotina
 
Oben