Any Wundergeheilte hier?

Themenstarter
Beitritt
29.07.11
Beiträge
128
Hallo,

habe jetzt kein Unterforum `Gelenke/Wirbelsäule gefunden, bin ich blind oder gibt`s keines - das ist aber nicht die Frage :)))

Gibt es hier Zeitgenossen mit LWS-Protusionen und/oder -Prolapse mit eingeklemmten Nerv und Ausstrahlung ins Bein, denen von Ärzten gesagt wurde, das wird immer so bleiben und die heute keine Schmerzen mehr haben und nicht nur aufgrund von Schmerzmitteln?

Mir wurde eineinhalb Jahre von Chefärzten (das sind die schlimmsten) und anderen Ärzten gesagt, dass ich damit leben müsse, die Schmerzen bis zum Lebensende zu haben, da die Bandscheibensubstanz außerhalb des Faserrings nicht vom Körper abgebaut werden kann, höchstens etwas eintrocknet und so teilweise den Druck vom Nerv nehmen könnte.

Nach der akuten Phase gab es eine Verbesserung, aber seit einem Jahr sind die Schmerzen gleichbleibend (tagesabhängig). Allerdings sagte mir jetzt eine Ärztin, die auch ok. ist, dass das nicht unbedingt so sein müsse.

Aus allen Wolken fall

Grüße
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.212
hast du schon mal was von Scenar oder Diadens / Denas gehört ? Gibt hier auch threads dazu.

Meine Erfahrungen nicht nur im ortho-Bereich sind sehr gut !
Es gibt in fast allen grösseren Städten Ärzte / Therapeuten (Listen über google) die damit arbeiten oder man behandelt sich selbst.

Hier eine Tabelle was damit möglich ist (bißchen runterscrollen) SCENAR
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Hallo, WigWamBam


Gibt es hier Zeitgenossen mit LWS-Protusionen und/oder -Prolapse mit eingeklemmten Nerv und Ausstrahlung ins Bein, denen von Ärzten gesagt wurde, das wird immer so bleiben und die heute keine Schmerzen mehr haben und nicht nur aufgrund von Schmerzmitteln?
Aus allen Wolken fall
Meine Schwägerin, passionierte Reiterin, bis zu ihrem BS-Vorfall, konnte sie ca 15 Jahre lang ohne Schmerzmitttel nicht leben.
Eine OP war geplant, dann wieder abgesagt, zu gefährlich!!!

Eines Tages fiel sie einige Stufen ihrer Treppe runter, als sie aufstand, waren die Schmerzen weg, bis heute, das ist jetzt ca 7 Jahre her.

So kanns gehen. :freu:

Liebe Grüße
Rota
 
Themenstarter
Beitritt
29.07.11
Beiträge
128
Hallo, WigWamBam






Meine Schwägerin, passionierte Reiterin, bis zu ihrem BS-Vorfall, konnte sie ca 15 Jahre lang ohne Schmerzmitttel nicht leben.
Eine OP war geplant, dann wieder abgesagt, zu gefährlich!!!

Eines Tages fiel sie einige Stufen ihrer Treppe runter, als sie aufstand, waren die Schmerzen weg, bis heute, das ist jetzt ca 7 Jahre her.

So kanns gehen. :freu:

Liebe Grüße
Rota
Hallo Rota,

Du möchtest mich jetzt aber nicht dazu verleiten mich die Treppen herunterzustürzen oder? :eek:)

Liebe Grüße
 
Themenstarter
Beitritt
29.07.11
Beiträge
128
hast du schon mal was von Scenar oder Diadens / Denas gehört ? Gibt hier auch threads dazu.

Meine Erfahrungen nicht nur im ortho-Bereich sind sehr gut !
Es gibt in fast allen grösseren Städten Ärzte / Therapeuten (Listen über google) die damit arbeiten oder man behandelt sich selbst.

Hier eine Tabelle was damit möglich ist (bißchen runterscrollen) SCENAR
Danke zui für den Hinweis, muss ich mir mal näher durchlesen; bisher hatte man mich nur in der Reha-Klinik unter Strom gesetzt 2x - das ist nix, allerdings Rückenschmerzenbeseitgung durch Herzinfarkt infolge Stromstoßes, dann doch lieber Rota`s Treppen-Variante.

Grüße:kraft:
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Hallo

Du möchtest mich jetzt aber nicht dazu verleiten mich die Treppen herunterzustürzen oder? :eek:)

Nein, nein, bitte nicht, sie hat es ja auch unabsichtlich gemacht. Vielleicht war das der Grund der Wunderheilung.
Da hatte ihr Schutzengel freie Hand.

Liebe Grüße
Rota
 

Anhänge

Oben