American gut - Analyse der Bakterienflora

Themenstarter
Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
Es gibt ein Projekt in Amerika (und UK), bei dem die Darmflora der Weltbevölterung untersucht und verglichen wird. Ähnlich wie bei 23andme kann jeder eine Analyse anfordern und bekommt dann eine Auswertung seiner Flora samt vergleich mit allen bereits vorhandenen Personen.

Dies ist allerdings kein kommerzielles Projekt (wie 23andme) sondern dient der Forschung und ist ein open-source Projekt einer Universität. Die Person bezahlt nicht für einen Service, sondern spendet (als crowd-funding) für ein Forschungsprojekt und bekommt obendrein seine Daten. Die Daten werden dann anonymisiert der Forschung zur Verfügung gestellt, jeder Teilnehmer (!!!) hat Zugriff auf die gesammelten Daten.

Hier die Seiten:
https://fundrazr.com/campaigns/4Tqx5 (crowd-funding)
American Gut (Uni direkt)

Kosten:
1 Testkit kostet USD 99,- https://fundrazr.com/perks/42c2e für Europäer außerhalb von UK kommen USD 25,- für den Versand (zum Kunden) dazu und dann noch mal die Expresskosten zurück in die USA, ich hab mal kurz gegoogelt, scheint mindestens Euro 100,- zu kosten.

Es können auch Testkits für mehrere Personen angefordert werden, zum Beispiel um zu schauen, was man seinen Kindern vererbt hat. Oder man kann für sich selbst 7 Proben anfordern https://fundrazr.com/perks/a2c02 und mehrere Tage hintereinander den Stuhl abgeben. Laut Homepage lässt sich durch Umstellung der Ernährung, Antibiotika, Urlaub (zB. mit schlechtem Wasser), Fasten augenblicklich die Darmflora ändern und dies ist dann binnen einem Tag ersichtlich.

Wie hochwertig diese Tests sind, kann ich natürlich nicht beurteilen. Die Microben werden per deren DNA analysiert, siehe Track Your Sample: What Happens to Your Sample After You Mail It To Us? - American Gut. Es scheinen hunderte verschiedene zu sein inkl. seltene und pathogene.

Scheint im Prinzip also ähnlich wie bei dem genetischen Stuhltest, den ich mal machen ließ, siehe https://www.gdx.net/product/gi-effects-comprehensive-stool-test

Für die Menge der Infos und die Genauigkeit des Testes, finde ich den Preis (außer den Rücksendekosten) sehr günstig, wenn man bedenkt, wieviel eine Stuhlanalyse (ohne Genetik) in einem deutschen Labor kostet und die genetische Analyse ist ja angeblich viel genauer.

Hier Michael_Pollan_Bug_Data - Human Food Project kann man sich eine Beispielauswertung ansehen, dies ist die ÜBersicht. Online kann man dann eine genauere Auswertung sehen und sogar per Excel weiterverarbeiten, Beispiel http://humanfoodproject.com/wp-content/uploads/2014/03/Screen-Shot-2014-03-19-at-11.28.19-AM.png

Es wird je eine Probe von Haut, Mund (Speichel) und Stuhl genommen.

Zusätzlich kann man (freiwillig) Fragen zum Lebensstiel und den Ernährungsgewohnheiten beantworten, was dann in die Anlayse mit einfließt.

Wer mehr Geld übrig hat, kann um USD 2.500,- zusätzlich Viren und Parasiten analysieren lassen, siehe https://fundrazr.com/perks/f2bvd
We gibt noch weitere Pakete bis zu USD 25.000,- :D :D :D

Man kann übrigens auch Hunde testen lassen.

Hier ein Artikel eines Wissenschaftlers des Projektes: http://humanfoodproject.com/wp-cont...-gut-from-Evolutionary-Biologist-Rob-Dunn.pdf

Hier ein langer Bericht eines Journalisten, der den Test machen ließ und auch allgemeines über das Thema schreibt: Some of My Best Friends Are Germs | Michael Pollan

PS: Wir könnten uns ja gegebenenfalls örtlich zusammentun um Rücksendekosten zu sparen, ich hätte Ineresse?
 
Beitritt
20.08.09
Beiträge
3.959
Wer mehr Geld übrig hat, kann um USD 2.500,- zusätzlich Viren und Parasiten analysieren lassen, siehe https://fundrazr.com/perks/f2bvd
We gibt noch weitere Pakete bis zu USD 25.000,- :D :D :D

Man kann übrigens auch Hunde testen lassen.
:)))

Ich spare dann schon mal für mich und für unsere Katze (kann man hoffentlich auch testen lassen?):)

PS: Wir könnten uns ja gegebenenfalls örtlich zusammentun um Rücksendekosten zu sparen, ich hätte Ineresse?
Den Ubiome-Test habe ich schon länger im Visier. Weißt Du, ob dieser Test zu wiederholen ist? Das Microbiome in den Sekreten ändert sich vermutlich, oder ist es genetisch angelegt? Testen kann man ja jedes Körpersekret. Ich vermute, daß man am ehesten den Speichel testet, oder?
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
Den Ubiome-Test habe ich schon länger im Visier. Weißt Du, ob dieser Test zu wiederholen ist? Das Microbiome in den Sekreten ändert sich vermutlich, oder ist es genetisch angelegt? Testen kann man ja jedes Körpersekret. Ich vermute, daß man am ehesten den Speichel testet, oder?
Hey, Ubiome kannte ich bisher noch nicht. Hatte noch keine Zeit mich tiefer einzlesen, scheint aber ein ähnliches Projekt zu sein. Was weißt denn du darüber?

Und was meinst du mit wiederholen, warum und welchen Test?
 
Beitritt
20.08.09
Beiträge
3.959
ich dachte mir, American Gut Project und Ubiome ist das gleiche, jetzt bin ich g´scheiter, dankeschön:)

Ich habe mich auch noch nicht gründlich mit den Tests auseinandergesetzt.
Mich interessiert, ob das getestete Microbiome sich verändert, oder ob das (ähnlich den vererbten Enzymen) gleich bleibt. Ist bestimmt eine blöde Frage:)

Tests sind für mich am sinnvollsten, wenn man sie wiederholt (soferne die Werte nicht genetisch bedingt und somit statisch sind), damit man den Therapieverlauf beobachten kann. LG Eva
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
ich dachte mir, American Gut Project und Ubiome ist das gleiche, jetzt bin ich g´scheiter, dankeschön:)
Ich vermute es sind verschiedene Projekte (habs aber nicht untersucht)

Mich interessiert, ob das getestete Microbiome sich verändert, oder ob das (ähnlich den vererbten Enzymen) gleich bleibt. Ist bestimmt eine blöde Frage:)
Scheint sich sogar stark zu verändern, deshalb git es ja dieses Package mit 7 Stuhlproben. Wie ich oben schrieb, anscheinend reichen schon kurze Veränderungen (andere Nahrung, Antibiotika, belastetes Wasser im Urlaubsort etc.), dass sich die Flora signifikant verändert. So habe ich es zumindest verstanden.
 
Oben