Amalgam ausleiten, sehr starke Symptome, bitte um Hilfe !

wundermittel
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.586
in geeigneter Weise abführt
Ich bin da im allgemeinen deutlich für eine normale, natürliche Ausscheidung des Darmes, die man nicht un-bedingt regelmäßig durch "Abführung" herbeiführen muss. Man kann die natürliche Ausscheidung fördern und unterstützen, aber nicht regelmäßig eine "Abführung" erzwingen.
Denn diese Algenpräparate nimmt man ja normalerweise über längere Zeiträume zu sich, zusätzlich zu normaler Ernährung.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
15.12.21
Beiträge
9
Guten Morgen alle zusammen,
ich wollte euch kurz auf dem neusten Zwischenstand bringen.
Meine Frau hat heute für mich bei der Aok angerufen, um in Erfahrung zu bringen, welche Ärzte im Umkreis eine Ausleitung durchführen und in wie weit eine Kostenübernahme erfolgen könnte. bei der Aok haben wir extra eine Nummer für eine Medizinische Hotline (ausschließlich für Aok Kunden) bekommen.
Meine Frau hatte unter dieser Nummer einen sehr unfreundlichen Arzt an der Strippe, kurz zusammengefasst, Quecksilber ist ungiftig für den Körper, wie viele Studien belegen, eine Ausleitung von Schwermetallen ist alles Humbuck, dass ist alles nur Geldmacherei von Heilpraktikern und funktioniert nicht, die wollen alle nur Ihr Zeug verkaufen, ihre Globulis die nichts bringen, ich solle lieber mal einen Psychiater aufsuchen und meine Psyche untersuchen lassen...
Mein Vertrauen in Ärzte ist erstmal wieder auf nen Tiefpunkt gesunken!

Momentan nehme ich ca. 5g (manchmal +750mg zusätzlich) Chlorella als Presslinge 3x täglich ein.
Die 750mg Zusätzlich, wenn ich Symptome haben sollte, die so ähnlich sind, wie meine Allergiesymptome auf Sellerie, Soja ect...
Die 2. Phase (mit 10 Tropfen Bärlauch 3x täglich) kommt erst dazu, wenn ALLE Symptome gleich Null sind? oder wenn ich die Chlorella gut vertrage?
Kurze Anmerkung, ich habe die Anleitung hier im Forum gefunden, ich glaube der Benutzer heißt Jürgen, ist aber mittlerweile nicht mehr angemeldet.
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Das weitaus wichtigste und damit effizienteste Breitbandentgiftungsmittel ist Rizinusöl, dies zufolge der Gegebenheit, daß Quecksilber im menschlichen Körper vor allem in methylisierter Form vorhanden ist und nach einem vor längerer Zeit in der F.A.Z. veröffentlichten Beitrag zu 80 % über die Leber ausgeleitet wird. Im nachstehend notierten Artikel findet sich alles Wesentliche, was man hierzu wissen sollte:
 
Themenstarter
Beitritt
15.12.21
Beiträge
9
Dankeschön Gerold!
Eine Frage hätte ich noch, die ich aus dem Link nicht entnehmen konnte.
Wie oft und wie Lange sollte Rizinusöl eingenommen werden? 1x die Woche zur Entgiftung?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.979
@firefly: Hast Du meinen Beitrag #21 überhaupt verstanden?
Ich redete davon, dass Chlorella selbst oftmals stark schwermetallbelastet ist und man daher genau aufpassen muss, welches man kauft, damit man sich nicht genau damit wieder vergiftet.
 
Themenstarter
Beitritt
15.12.21
Beiträge
9
Guten Abend damdan,
das sind Bio Presslinge, ein Zertifikat habe ich jetzt nicht gesehen, ich gucke gleich mal auf der Internetseite vom Hersteller. (Vivanutria) waren super bewertet.
Welche Presslinge würden Sie denn generell empfehlen? Es gibt wahnsinnig viele und ich fand es sehr schwierig den Überblick zu behalten
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Ich redete davon, dass Chlorella selbst oftmals stark schwermetallbelastet ist und man daher genau aufpassen muss, welches man kauft, damit man sich nicht genau damit wieder vergiftet.
Schon allein deshalb ist es wichtig, während der Einnahme von Chlorella für eine regelmäßige Darmreinigung zu sorgen, um eine Rückvergiftung zu verhindern.
 
Themenstarter
Beitritt
15.12.21
Beiträge
9
Schon allein deshalb ist es wichtig, während der Einnahme von Chlorella für eine regelmäßige Darmreinigung zu sorgen, um eine Rückvergiftung zu verhindern.
Guten Abend Gerold, wie oft sollte ungefähr eine Darmreinigung stattfinden? ich habe heute Morgen meine erste mit Rizinusöl gemacht, reicht 1x die Woche, oder sollte öfters abgeführt werden (z.B. alle 3 tage)?
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.347
Sehr guter aufschlussreicher Thread! Vieles kommt mir bekannt vor. Warum schwören so viele auf Klinghardt? Mutter hält ja Vorträge in grossen Hallen, aber hat schon jemand mit einem seiner Patienten gesprochen. Ich habe da mal recherchiert und keine einzige Erfolgsgeschichte finden können! Der bekannte Naturarzt Dr Retzek (ein echter Praktiker!) empfiehlt ja das Produkt von Dr. Christopher Shade/ Quicksilver Scientific...Der Zusammenhang zwischen Elektrohypersensibilität und Hg (Amalgam), eventuell auch Blei(?), scheint nur von wenigen erkannt zu werden. Dr Volz schrieb einmal davon, aber letztlich waren die Ausführungen auch eher vage...lG, Aurelius
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.035
ja, den interessierten ärzten, hp und laien.
den meisten ärzten aber nicht. aber die kennen ja oft noch nicht mal krankheiten, die schon seit jahrzehnten in den med. fachbüchern stehen......................
aber gsd gibt es ja das inet. :)


lg
sunny
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.11.21
Beiträge
2
Hallo Andreas,
Mir geht es so ähnlich wie dir und kein Arzt nimmt einen ernst! Ich leite aktuell auch mit Chlorella und Bärlauch aus.
Hast du Lust dich über WhatsApp auszutauschen?
Lg Anika
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Guten Abend Gerold, wie oft sollte ungefähr eine Darmreinigung stattfinden? ich habe heute Morgen meine erste mit Rizinusöl gemacht, reicht 1x die Woche, oder sollte öfters abgeführt werden (z.B. alle 3 tage)?
Dies sollte ein jeder je nach den sich dabei ereignenden Begleiterscheinungen für sich entscheiden: Für die einen genügt eine Rizinusöleinnahme pro Woche, andere nehmen dies zweimal pro Woche ein, wieder andere jeden zweiten Tag.
 
Themenstarter
Beitritt
15.12.21
Beiträge
9
Hallo Andreas,
Mir geht es so ähnlich wie dir und kein Arzt nimmt einen ernst! Ich leite aktuell auch mit Chlorella und Bärlauch aus.
Hast du Lust dich über WhatsApp auszutauschen?
Lg Anika
Hallo Anika,
du kannst mir gerne deine Email Adresse schicken, dann können wir darüber schreiben.
Lg Andreas
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.792
Hast du Lust dich über WhatsApp auszutauschen?
Hallo Anika, idealerweise ist ein Austausch mit einem Mitglied über die eventuellen Behandlungs-Tipps hier im Forum wünschenswert und nicht über WhatsApp.

Der Grund dafür ist ein ganz einfacher, wir sind ein Gesundheitsforum in dem mitlesende und anwesende Mitglieder von einem Austausch, der hier im Forum stattfindet, profitieren können/könnten.

Gruß Ory
 
Oben