Am Himmelstor....

Themenstarter
Beitritt
24.09.04
Beiträge
999
Quellenangabe: Das Beste Feb. 06

Am Eingang zum Himmel befinden sich zwei Tore.
Am einen steht: "Für Männer, die von ihren Frauen bevormundet wurden!"
Am anderen: "Für Männer, die NICHT von ihren Frauen bevormundet wurden!"
Vor dem ersten Tor stehen unzählige Männer an, vor dem zweiten zur einer. Petrus geht zu ihm hin und fragt: "Mein Sohn, warum stehst du allein vor diesem Tor?".....
Antwort: "Meine Frau hat gesagt, ich soll mich hier anstellen." :freu:

**********************

Eine Frau kommt in den Himmel.
An der Pforte sagt Petrus zu ihr:
"Erst musst du eine Prüfung bestehen. Du musst mir ein Wort buchstabieren."
"Welches Wort denn?"
"Liebe"
Die Frau buchstabiert "Liebe" richtig, und Petrus lässt sie in den Himmel. Sie ist sehr fleissig und hilft überall mit.
(Anm. PW.:Buchtip: "Die heimliche Sucht gebraucht zu werden" :schock: )

Zur Belohnung darf sie einen Tag den Job von Petrus übernehmen.

An diesem Tag kommt ihr Mann und will in denn Himmel. Er freut sich, als er seine Frau sieht und lobt sie wegen ihres tollen Jobs. Das sagt die Frau: "So einfach kommst du hier nicht rein. :kraft:

Buchstabiere bitte erst einmal ein Wort richtig."

"Und welches denn?"

"Desoxyribonukleinsäure."

:zunge: :freu: :zunge: :freu:
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.894
Hallo Pius,
ich steh' b ei dem zweiten Witz mit der Desoxiribonucleinsäure total auf der Leitung und bitte um Erklärung ....:confused:
Uta
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.132
Na ja, DNS (bzw. DNA) liesse sich wohl besser buchstabieren als Desoxiribonucleinsäure. Sieht einfach schwer so aus, als wolle die Frau ihren Mann nicht im Himmel haben (weil er das Wort wohl nie buchstabieren können wird). ;-) Und damit zeigt sie genau das nicht, was sie selbst hat buchstabieren müssen: Liebe

Gruss, Marcel
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.894
Danke, Marcel. DAnn ist das also eher eine traurige Geschichte "einfach so zum Nachdenken" als eine lustige?
Gruss,
Uta
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Hallo Uta!

Das kommt ganz darauf an, wie man die Geschichte interpretiert -
vielleicht hatte sie ja in ihrem Leben mit ihm die Hölle :confused: und wünscht sie ihm deshalb jetzt auch ... :p) .
Finde das ganze eher amüsant, wenn man versucht mit etwas Phantasie hinter die Fassade zu blicken.

Lieber Gruss Karin
 
Beitritt
06.11.04
Beiträge
1.014
Lustig! Ich konnte über die Witze lachen und über die Reaktionen. Hier ein weiterer Gedanke: die Frau wurde nach dem in ihrem Leben wichtigsten Wort gefragt und der Mann von seiner Frau auch....:))) :rolleyes:
 

Anne B.

Andere Erklärung

Er - ihr Mann - war nur scheintot. Sie kennt ihn mit seiner Legasthenie aus den zahlreichen Liebesbriefen, die er ihr nie geschrieben hat - und bittet ihn deshalb, ein Wort zu buchstabieren, das er angeblich nicht kennt, obwohl sie es ihm schon mindestens 1000-Mal :mad: erklärt hat!!!!

Sie schickt ihren Mann auf die ERDE zurück, weil er wie immer nur Theater spielt:

Tot? Ha! - von wegen - nur scheintot!

Wie sonst wäre ihre heimliche Sucht "gebraucht zu werden" überhaupt zu erklären?! Nun kann sie ihm als Engel:) dienen! Ein Engel - eine wahrhaft liebende Frau, die ihrem liebsten Manne nur das Leben gönnt!
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
@ flowerpower

Ups! das hab ich leider nicht verstanden - liegt vielleicht an den methylierenden Chlorellas das mein Hirn da nicht ganz mitkommt ...

:))) !!!

Gruss Karin
 

Anne B.

Santa, dann buchstabier' doch mal:

Des- oxy - ribu- nu - kle - in- säure...

Das wird ab sofort der "Chlorella-Test"! Wozu Diagnostik machen?!
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Da muss ich Dich enttäuschen Flowerpower- d a s zu buchstabieren schaff ich gerade noch ...

Irgendwie voll daneben!:confused:

Gruss Karin
 
Oben