Ab welchem Alter Darmstatus

Themenstarter
Beitritt
10.07.11
Beiträge
158
Hallo zusammen,

hatte ja hier schon wegen meinem Junior gepostet. Jetzt kamen gerade Blutergebnisse zurück (hole ich mir noch) und man sagte mir Zöliakie wäre ausgeschlossen und alle anderen Werte super (u.a. Schilddrüse). Man wolle jetzt Pankreas untersuchen.
Auf meine Anregung einen Status der Darmflora zu machen, ging man nicht wirklich ein. Ab welchem Alter kann das überhaupt sinnvollerweise gemacht werden?
Ich hab mir jetzt mal einen Termin in einer Spezial-Sprechstunde zum Thema Gastroenterologie beim Kind geben lassen. Milch (oder Laktose) spielt definitiv eine Rolle, aber scheint nicht alles zu sein.
Der arme Strops tut mir echt leid (und ich mir manchmal auch), es stinkt, es ist dünn, es ist alles voll. Das ist echt schlimm.

Danke für Tipps.
 

Hypnosetherapie kann Kindern helfen

Kämpft Ihr Kind mit Sorgen, Bettnässen, Unruhezuständen oder anderen Schwierigkeiten?
Hat Ihr Kind Schulstress, Konzentrationsprobleme oder ein geringes Selbstbewusstsein?

Eltern möchten ihrem Kind zur Seite stehen, wenn diese ihre rasante Entwicklung vollziehen.
Sie möchten Ihnen dabei helfen, gewisse Probleme und Entwicklungsschritte erfolgreich zu meistern und diese nicht ins Erwachsenenalter mitzunehmen.

Dafür kann die Hypnose eine wirkungsvolle Lösung für Ihr Kind sein. Hypnosetherapie wird erfolgreich eingesetzt, um die alltäglichen Probleme der Kinder in der Schule und im Privatleben zu behandeln. Kinder und Jugendliche reagieren besonders gut auf die Hypnose und es lassen sich damit erstaunliche Ergebnisse erzielen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Hallo Moenchen....
und der Gastroenterologe hat Dir natürlich nicht gesagt, dass es auch eine Glutensensibilität gibt, die nun untersucht werden muss? Ich frage mich immer wieder, was ein derartiges Verhalten soll.
Die GS ist seit 2012 offiziell ein Fakt, also medizinisch anerkannt.
Gibt ein interessantes Buch dazu: Weizenwampe von Dr, Davis. Es geht um Gluten, der Titel ist irreführend.
Ich tippe auf Gluten dennoch und eher Milcheiweiss als Laktose.
Beides müsst Ihr durch Auslass austesten und bitte eines nach dem anderen.
Gerade beim Gluten , auch bei der Glutensensibilität erst mal !00% auslassen über mind. 1 Monat , besser wäre längere Zeit.
War das Kind übrigens ein Schreikind? Das wäre typisch für Unverträglichkeiten.

Erst mal austesten durch Auslass, dann erst weitergehen mit anderen ärztlichen Untersuchungen.
Mein Eindruck ist, die Ärzte blicken eben häufig nicht durch und betreiben dann Aktionismus.
90% der Kranken sind angeblich chronisch krank. Das sagt schon alles.
Unverträglichkeiten macht man am besten und sichersten durch Auslass fest. Aber die Zöliakie sollte man als erstes versuchen über den Gastro zu klären, das habt Ihr genau richtig gemacht.

Ihr schafft das , da bin ich sicher.
Alles Gute.
Claudia.
 
Themenstarter
Beitritt
10.07.11
Beiträge
158
Hallo Claudia, hallo zusammen,

ich hab es jetzt mal zu den Blutergebnissen gebracht. Demnach sind MCV und MCH erniedrigt (Eisenmangel? - er hat jedenfalls eine Leidenschaft für Rote Beete). Und ein Nierenwert, aber der Langzeitwert ist ok.
Alle Immunglobulin Werte sind absolut ok.
Ich habe uns für den nächsten Monat in einer Gastroenterologie angemeldet. Ich bin das jetzt für den Kleinen, aber auch für mich, echt leid. Die machen eine Untersuchung pro Monat, so arbeiten wir noch ein Jahr dran.
Meiner Vermutung nach ist die Darmflora auch nicht ok, weil er als früher auch mal Rotaviren hatte. Irgendwie dickt der Stuhl überhaupt nicht ein. Und wenn er sich dann noch bewegt, haben wir eine Art von Wanderkacke, wenn ich das mal so salopp schildern darf. Und wenn das zweimal, dreimal am Tag passiert, ist das für alle einfach nur noch fürchterlich.
Meinst Du/meint Ihr,das könne doch Gluten oder Milch sein, wenn alle Immunglobuline ok sind?

Danke für weitere Hinweise.
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Hallo Möhnchen , ich würde die Sache wegen der Unverträglichkeiten auch in die eigene Hand nehmen.
Falls ne Zöliakie aufgrund des Alters noch nicht ausgetestet werden kann, einfach mal mind. einen Monat einen strengen Auslass glutenfrei machen. Danach Milchprodukte. Dann weisst Du es ganz sicher.
Mit den Immunglobulinen kenne ich mich hier nicht so aus. Auslass ist in meinen Augen immer noch das Sicherste....

Viel ERfolg.
Alles Gute.
Claudia.
 
Oben