Zeolith zur Entgiftung

Beitritt
30.11.09
Beiträge
305
Hallo,

weiß hier jemand, in welchem Labor man Zeolith denn untersuchen lassen könnte?
Mich macht es auch skeptisch, daß anscheinend keine Analyse zur Verfügung steht.

Grüsse,
Oregano
Kannst bei den Firmen die das verkaufen anfragen. Ich habe bei der Firma wo ich es kaufe ein Analyseblatt erhalten was von einem unabhängigen Labor gemacht wurde und seriös wirkt.

http://www.zeolith-bentonit-versand.de/download/Datenblatt Zeolith.pdf Auf Anfrage hatte ich ein weiteres erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
05.09.08
Beiträge
3.876
was noch interessant ist: wie profitabel das Geschäft mit solchen Mitteln sein muss.

Im vorigen Link von mir bei Naturalnews.com stand das das japanische Wundermineral schätzungsweise schon 7 Million Dollar eingebracht haben könnte und das innerhalb relativ kurzer Zeit. Das Zeolithprodukt das ich gekauft habe wurde aber weitaus aggressiver und professioneller beworben zumindest mein Eindruck und das schon seit 2005. 7x7 =49 Millionen. Also theoretisch könnte diese einzige Firma schon weit über 50 Millionen verdient haben an diesem Mittel möglicherweise schon über 100 Millionen!

Wenn man sich überlegt wie billig das Ausgangsmaterial ist(kostet oft nur 100 Euro je Tonne)

Zeolite 4a - Buy Zeolite,Zeolite,Zeolite Product on Alibaba.com

Ein Hersteller sagt selbst auf seiner Internetseite er habe bereits über 3 Millionen Flaschen verkauft zum Preis von je $58 je Flasche = 174 Millionen Dollar. Das meiste davon wird wohl Profit sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
30.11.09
Beiträge
305
Es gibt ja auch von Waiora das Natural Cellular Defense - flüssiges Zeolith - was sehr aggressiv beworben wird. Naja, die Studien dazu sind, soweit ich weiss, auch von der Firma selbst gesponsert - also alles nicht wirklich seriös und super teuer!

Oben in dem PDF steht:

Selektivitätsreihe
Cs>RB>K>NH4 >PB>Ag>Ba>Na>Sr>Ca>Li>Cd>Cu>Zn>Al>Mg>Li

Damit sind wohl die Stoffe in der Reihenfolge gemeint, die gebunden werden. Naja Hg Quecksilber finde ich dort nicht. Also kann man es sich schenken.


Ich sag dann wohl wieder Hallo Cutler und ALA :wave:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.574
Hallo mrmayo,

Kannst bei den Firmen die das verkaufen anfragen. Ich habe bei der Firma wo ich es kaufe ein Analyseblatt erhalten was von einem unabhängigen Labor gemacht wurde und seriös wirkt.

http://www.zeolith-bentonit-versand.... Zeolith.pdf Auf Anfrage hatte ich ein weiteres erhalten.
Immerhin: die Firma hat Dir eine Analyse geschickt. Die Firma, bei der ich das Zeolith kaufe (www.zeonatura.eu/epages/61789202.sf/de_DE/?ObjectPath=) hat mir keine Analyse bzw. nur einen Schnipsel aus einer geschickt mit der Begründung, sie veröffentlichten keine Analysen mehr, weil ein Konkurrent die Zeonatura-Analyse dann als eigene ausgegeben hätte.



Seltsam, seltsam...

Es ging mir aber ja auch darum, selbst das Zeolith dieser Firma untersuchen zu lassen. Welches Labor käme da in Frage?

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
30.11.09
Beiträge
305
Wieso willste dir die Arbeit machen? Kauf dort wo du ne analyse bekommst. Und wie es aussieht wird Hg eh nicht gebunden.
 
Beitritt
27.08.08
Beiträge
269
Wer Studien fälscht, könnte doch auch Analysen fälschen.
... Wieso soll das Zeolith nicht schon in der Natur seine volle Bindungskapazität erreicht haben mit all den Schwermetallen in der Natur?
...
Existiert es im natürlichen/ursprünglichen Zustand nicht als felsiges Gestein?
Somit könnte der weitaus grösste Teil davon wohl erst nach dem Zerkleinern in Kontakt mit zu bindenden Materialien kommen.

Andererseits, wenn es angeblich den Körper auch entsäuern kann, nimmt es dann Säuren auf und/oder gibt es basische Minerale ab?
Im letzteren Fall erscheint es dann auch nicht ausgeschlossen, dass sich davon auch Aluminium lösen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
05.09.08
Beiträge
3.876
Oben in dem PDF steht:

Selektivitätsreihe
Cs>RB>K>NH4 >PB>Ag>Ba>Na>Sr>Ca>Li>Cd>Cu>Zn>Al>Mg>Li

Damit sind wohl die Stoffe in der Reihenfolge gemeint, die gebunden werden. Naja Hg Quecksilber finde ich dort nicht. Also kann man es sich schenken.
Diese Firma bei der du gekaufst hast scheint relativ seriös und ehrlich zu sein.

Wenn das im PDF stimmt würde das Zeolith überhaupt keine nennenswerte Affinität zu Quecksilber haben. Ich persönlich dachte vielleicht hat es eine schwache Affinität.

Beider Firma wo ich gekauft habe haben sie ca. folgendes behauptet:

Quecksilber>Blei>Cs>RB>K>NH4 >Ag>Ba>Na>Sr>Ca>Li>Cd>Cu>Zn>Al>Mg>Li

Zufällig waren wahrscheinlich über 70% der potentiellen Käufer an einer Quecksilberetgiftung interessiert und viele an Blei.

Und zufällig kamen die "beliebtesten" Metalle an erster Stelle. Auch wenn das in der Realität möglicherweise ganz anders passiert.

das scheint sich aber auch mit den Messungen von Dr. Haley zu decken.

Es könnte aber sein dass man Ammoniak damit aufsaugen kann. Das kommt relativ weit vorne. Viele Vergiftete haben einen abnormalen Stoffwechsel und können Ammoniak nicht abbauen(verursacht u.a Brainfog) Vielleicht könnte es bei Brainfog usw. helfen.

Zum Aluminiumgehalt: Zeolith ist ein Aluminiumksilikat. Besteht also aus Aluminium. Die Frage wäre ob sich durch die Magensäure oder aus anderen Gründen Aluminium lösen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
22.06.12
Beiträge
22
Aber jemand der keine Ahnung hta denkst sich das es ist sogar wissenschaftlich bewiesen kann also nicht falsch sein.

Ps. Ich glaube nicht einmal dass Zeolith schlecht ist, es mag positive Auswirkungen haben u.a auf die Verdauung etc. und andere Dinge.Aber es ist halt nicht das magische Mittel das jemanden ohne Nebenwirkungen schwermetallfrei macht oder das einen schwer Krebskranken nach dem andere wieder gesund macht. Das ist reiner Hype des Geldes wegen.

dmps ich glaube Du bist von der Pharmaindustrie gesponsert um die Dinge schlechtzumachen und zu verdrehen.

- Ich habe Ergebnisse und Tabellen geliefert - Du bis jetzt nur Worte
- Ich behandle Leute hier in Brasilien, die meisten arme aus der Favela unentgeltlich und habe mit dem Zeolith grosse Erfolge - was machst Du???
- Ich habe die Bücher von Karl Hecht und Werner Kühni gelesen, unendlich viele Dokumente u.a. aus Kuba und Russland gesammelt über das Zeolith - welche hast den Du?

Von der Heilung von Krebs im Endstadium hat hier niemand gesprochen. Das wissen wohl alle, wie schwer es ist einen solchen Patienten von einer solch invasiven Krankheit zu befreien.
Es gibt viele Fallstudien u.a. auch mit Tieren die von Krebs geheilt wurden durch das Zeolith. Steht alles fundiert im Buch von Karl Hecht. Jedoch niemand spricht von Leuten im Endstadium.

Für mich sprechen nur die Heilerfolge und die guten Resultate hier vor Ort und niemand kann das Gegenteil beweisen.

Sorry für die harten Worte aber Du hast nicht das Recht Dinge schlechtzumachen und anderen den Mut zunehmen sich mit Zeolith zu heilen.
Damit lieber Freund, tust Du nichts Gutes.

Schon mal vorweg, ich bin nicht von der Zeolith-Industire gesponsert.

liebe Grüsse
tomza
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
05.09.08
Beiträge
3.876
Ich spreche Zeolith nicht einmal mögliche Heilwirkungen ab. Um ehrlich zu sein habe ich keine genaue Ahnung was es bewirken könne.

Ich habe nur gesagt:

Zeolith entgiftet sicher kein Quecksilber und wahrscheinlich die andere typischen Schwermetalle die Leute in der Regel loswerden wollen.

Zeolith heilt keinen Krebs im Endstadium (wenn es Krebs überhaupt regelmässig heilen kann)

Diese beiden Behauptungen wurden nachweislich von manchen Firmen gemacht. (70% der schwer Krebskranken gingen in Remission lt. ihren Aussagen)

Über den Rest kann ich nicht viel sagen.

- Ich habe Ergebnisse und Tabellen geliefert - Du bis jetzt nur Worte
Ich habe wie gesagt auf den Kommentar von Boyd Haley verlinkt (eine unabhängige Messung) Du hast eine Tabelle angegeben wo wie mir scheint ein Markenzeolithprodukt(?) angeblich untersucht wurde. Forscher untersuchen in der Regel keine Markenprodukte sondern chem. Substanzen. D.h Die Studien wo ein kommerzielles Produkt untersucht wird sind meistens von der Firma selbst!

Mal abgesehen davon hat MrMayo eine andere Messung von einem angeblich unabhängigem Labor verlinkt. Die etwas ähnliches zeigte.

Ansonsten habe ich im Detail erklärt warum eine Absorption im Wasser nichts über eine Bindung im menschlichen Körper aussagt. Das ist auch allgemein bekanntes Wissen.

Für mich sprechen nur die Heilerfolge und die guten Resultate hier vor Ort und niemand kann das Gegenteil beweisen.
Ich habe deine Heilerfolge gar nicht geleugnet. Ich kenne sie ja nicht. Wie gesagt ich streite eine positive Wirkung gar nicht ab.

Ich sehe nur keinerlei Hinweis auf eine Quecksilberentgiftung und deshalb glaube ich auch nicht an diese Wunderkrebsheilungen.

Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
05.09.08
Beiträge
3.876
noch ein kurzer Zusatz zu meinem letzten Post. Ich habe einen kl. Fehler entdeckt. Ich habe geschrieben es wurde eine Tabelle angeben mit einem möglichen Zeolith Markenprodukt. Aber die Tabelle war von einer zweiten Untersuchung. Ich habe aber damit die angebliche Messung gemeint wo (MANC) daneben angeben war. Nur damit es nicht zur Missverständnissen kommt.
 

Bodo

Dank an 123 für seine stimmigen Beiträge hier.

Des weiteren berichten mehrere User über hohes Alu nach Zeolith-Applikation.
Wer weiß, wie Zeolith sich zusammensetzt, den wundern diese Messungen nicht.
Auch darauf wies 123 hin. Schlussendlich sind wir hier in einer Amalgam-Rubrik.
Welch wenig Nutzen Zeolithe für Amalgam-Geschädigte haben, wurde ebenso dargestellt.

Tomza, Dein wohl möglich 'selbstloser' Einsatz für die Ärmsten der Armen in allen Ehren.
Du weißt auch, dass der Aberglauben in Brasilien gerade unter dem Prekariat verbreitet ist.
Demnach könnten Deine wohltätigen Zeolith-Gaben möglicher Weise auch eine Placebo-Wirkung haben.
Gesünder Fühlen und gesunden sind zwei Paar Schuhe. Befund-Dokumentationen Deinerseits wären prima.







GB
 
Beitritt
22.06.12
Beiträge
22
Ich spreche Zeolith nicht einmal mögliche Heilwirkungen ab. Um ehrlich zu sein habe ich keine genaue Ahnung was es bewirken könne.

Ich habe nur gesagt:

Zeolith entgiftet sicher kein Quecksilber und wahrscheinlich die andere typischen Schwermetalle die Leute in der Regel loswerden wollen.

Zeolith heilt keinen Krebs im Endstadium (wenn es Krebs überhaupt regelmässig heilen kann)

Lies das Buch von Karl Hecht, Seite 195 - 214, dann sprechen wir wieder zusammen...

Diese beiden Behauptungen wurden nachweislich von manchen Firmen gemacht. (70% der schwer Krebskranken gingen in Remission lt. ihren Aussagen)
Wo denn???

Über den Rest kann ich nicht viel sagen.


Mal abgesehen davon hat MrMayo eine andere Messung von einem angeblich unabhängigem Labor verlinkt. Die etwas ähnliches zeigte.
Wer denkt, der weiss nicht (siehe den Text in rot)

studieren ist angesagt...

tomza
 
Beitritt
05.09.08
Beiträge
3.876
@ tomza

Ich weiss nicht ob es Sinn macht überhaupt noch weiter zu diskutieren. ;)

Ich sehe auch nicht warum gerade ich noch Beweise bringen sollte. Letztendlich ist es allgemein nicht akzeptiert dass Zeolith Menschen von Quecksilber befreit und ich habe nach wie vor keinen Beweis von dir gesehen der das Gegenteil beweisen würde.

Zum Krebs. Ich habe das sicher nicht erfunden. ich weiss es deshalb so genau weil ich mehrere Monate lang die Updates der Firma verfolgt habe wie ein Gläubiger seinen Guru.

Also ich kann mich noch genau erinneren was da relativ geschickt den Leuten alles suggeriert wurde. Wenn ich damals mehr gewusst hätte, hätte ich das schon damals schnell entlarvt. So hat es halt länger gebraucht bis mir ein Licht aufging.

das Internet ist aber noch voll von den ganzen Aussagen und Behauptungen. Es ist eigentlich wirklich unterhaltsam was die alles von sich gegeben haben. :)))

schau was der "wissenschaftliche" Leiter der Firma von sich gegeben hat.

Learn more: Natural Cellular Defense and zeolite - is it the next big thing in nutritional therapies for cancer and chronic disease?

Let's take a closer look at the function claims emerging from the research on this substance conducted by Rik Deitsch (background info on Rik provided later in this article). According to his research document, which you can download and read yourself (see "learn more," below), NCD exhibits the following actions:

1. Reduces cancer risk. Although only one small human trial has been conducted, the results were intriguing: 78% full remission for stage 4 cancer patients (with various types of cancer). The study was an open-label trial conducted by the researchers at LifeLink Pharmaceuticals in Ohio. Although one small study is not grounds for leaping to solid conclusions about cancer, this result is promising enough to warrant additional investigation. Any anti-cancer effect is probably due to NCD's ability to induce tumor suppressor genes that cause the body to not only halt the growth of tumor cells, but actually destroy such tumors. The technical explanation on this reads:
Eine 78% Remission von Krebs im Endstadium :eek:

Die Studie und das Dokument sind natürlich von der Firma selbst und niemals überprüft worden.

Als ob das nicht reichen würde haben sie später noch behauptet zusätzlich sie würden schwer belastete Minenarbeiter innerhalb von einigen Wochen vollkommen entgiften OHNE Nebenwirkungen :eek:

Die Studie wurde niemals veröffentlich aber ständig hiess es: Nächstes Jahr kommt sie dann. In der Zwischenzeit haben die Leute gekauft wie verrückt. (Ich auch) Geholfen hat es mir natürlich nicht.

Bis heute gibt es keine einzigen Beweis das Quecksilber im Körper überhaupt gebunden werden könnte.

Wie sollte das denn bei einer chro. Vergiftung gehen?

Das Quecksilber ist von Membranen geschützt und in den Mitochondrien deiner Zellen. Zeolith ist nicht einmal eine lösliche Substanz. Wie sollte es denn in deine Zellen gelangen?

Mal abgesehn davon denkst du gebundenes Quecksilber wird von den Proteinen gelöst die es festhalten, einfach so? Weil Zeolith so eine starke Affinität zu Quecksilber hat, stärker als die schwefelhaltigen Proteine in unserem Körper? Die es aber lt. den Messungen die wir gesehen aber nicht hat. Ein Ionen-Austauscher ist kein Chelatbildner und hat keine starke Affinität zu diesem Metall.

Die ganze Geschichte ist also Bauernfängerei. Aber sie haben über 100 Millionen damit verdient von denen ich 500 Euro beigesteuert habe. :wave:

Ach ja noch etwas: Die Firma vertreibt das Produkt via einem Multi-Level-Marketing Schema und wirbt damit dass die Verkäufer das grosse und schnelle Geld machen können. Und gleichzeitig haben sie die möglicherweise effektivste dem Menschen bekannte Krebsbehandlung.

Sehr seriös.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
22.06.12
Beiträge
22
tomza, bei welchen Erkrankungen hast Du damit solche Erfolge?
Obwohl es eigentlich nicht direkt in die Rubrik Amalgam Entgiftung hineingehört, bringe hier einige von den erzielten Heilerfolgen:

Patientin nach Motorradunfall mit Implantaten und postoperativer Infektion, litt seit 4 Jahren an Migräne. Eine tägliche geringe Dosis von täglich 4g Zeolith Pulver befreite sie innert einigen Tagen vom Problem

Patientin mit 6 Amalgamfüllungen, starken Rückenschmerzen und Migräneschüben die manchmal mehrere Tage andauern, fühlte sich nach einer Woche Behandlung mit täglich 4g Zeolith wieder Schmerzfrei. Sowohl die Rückenbeschwerden wie auch die Migräne sind bis anhin (4 Wochen) nicht zurückgekehrt.

Patientin seit 3 Wochen mit Symptomen einer Bleivergiftung, u.a. Appetitlosigkeit, Abgeschlagenheit, Schwäche, Körperschmerzen... War nach 3Tagen Behandlung wieder frohen Mutes, vital und hatte den Appetit zurück.

Patientin mit 5 Amalgamfüllungen und wöchentlichen Migräneschüben, war schon ab dem ersten Tag der Behandlung durch 4g Zeolith bis jetzt (3Wochen) schmerzfrei.

Patient mit Gefühlslosigkeit im rechten Bein, mehrere Amalgamfüllungen, ohne Vitalität fühlte sich nach nur 3 Tagen Behandlung mit täglich 4g Zeolith wieder vital und normal.

Patient mit etlichen Furunkeln, 6 Amalgamfüllungen und chronischer Magenübersäuerung durch Alkoholismus, wurde mit täglich 4g Zeolith plus Zeolithpulver direkt auf die Dermatosen stellen behandelt. Nach wenigen Tagen bildeten sich die Furunkel zurück. Die Haut wurde viel reiner und seine Übersäuerung des Magens ging sehr stark zurück.

Patientin mit 4 Amalgamfüllungen, Fettleber, übersäuertem mit Gas gefülltem Magen und permanenten Durchfall. Nach 1 Woche Behandlung mit 2 x 2g mikronisierten Zeolith-Puder, wurde der Stuhlgang stetig besser. Der aufgeblähte Magen war nach nur 2 Tagen nicht normal. Das Säuregefühl, das Aufstossen von Magensäure fand nicht mehr statt. Über die Fettleber wurde bis anhin noch keine neue Untersuchung gemacht.

Patient, 78 Jahre alt mit Bluthochdruck der sich zwischen 95/180 – 120/210 bewegte hatte nach einer Woch einen stabilen Bltudruck von 84/140.

Ein Kleinkind, 2 Jahre alt, Sohn einer Zahnärztin mit Anoxie mit zerebraler Hypoxie und multifokaler Epilepsie. Wird durch einer Sonde ernährt und u.a. mit Antibiotika behandelt. Hatte permanenten Durchfall und andauernder Krankenhausinfektion (3 Wochen interniert). Schon nach wenigen Tagen Behandlung mit 1g Zeolith-Puder begann sich der Stuhlgang zu normalisieren. Die Infektion war noch 10 Tagen entwichen. Das allgemeine Befinden hat sich stark verbessert. In Bezug auf die Anoxie und Epilepsie kann ich noch nichts aussagen.

Eine Frau die seit 5 Jahren erfolglos zur Heilung von Fibromyalgie mit allen erdenklichen Medikamenten behandelt wurde, konnte innert 3 Monaten zum ersten Mal wieder ihren Körper schmerzfrei fühlen.

Ich könnte noch weiterfahren, aber langsam geht mir die Zeit aus...

Ich hoffe ich kann den Lesern damit etwas weiterhelfen.

liebe Grüsse
tomza
 
Beitritt
30.11.09
Beiträge
305
@dmps123
Ich bin damals auch auf die tollen Aussagen über NCD reingefallen. Ich seh es als Lehrgeld :)

Ist denn eigentlich ALA jemals bzgl. Quecksilber-Entgiftungsfähigkeit untersucht worden?

Kenne Cutler u. Dr. Runow die darauf schwören. Aber gibt es Studien?
 
Beitritt
05.09.08
Beiträge
3.876
Ich bin damals auch auf die tollen Aussagen über NCD reingefallen. Ich seh es als Lehrgeld :)
Zumindest hat man es probiert. es hätte ja wirklich stimmen können. Obwohl im Nachhinein wirkt die ganze Sache irgendwie absurd. Nicht nur medizinische Laien auch Ärzte und Naturheilkundler sind darauf reingefallen ;)

Inspiriert durch den Erfolg mit dem flüssigen Zeolithgeschäft sind noch weitere solche Produkte auf den Markt gebracht worden. Die Behauptungen schiessen m.e ziemlich weit über das Ziel hinaus:

Total Zeolite® Extra Strength; - Total Zeolite® Extra Strength; Frequently Asked Questions

Sie schreiben Chelatbildner wie DMPS würden nur schwach binden im Gegensatz zu Zeolith und hätten Nebenwirkungen die ihr anscheinend so fest und irreversibel bindendes Produkt nicht habe. Ausserdem würde der Zeolith über den Urin ausgeschieden werden. (Wie Dr. Haley schon sagte ist Zeolith nicht löslich würde also nicht über den Urin eliminiert werden können)

Chelatbildner binden ausserdem auch gute Metalle aber Zeolith tue das nicht schreiben sie. Wie sollte das gehen wenn er so fest und irreversibel alle möglichen Metalle bindet?

Sie schreiben eindeutig irreversibel. Wikipedia schreibt allerdings:

Zeolith hat eine poröse Struktur die eine grosse Anzahl von Kationen unterbringen kann. [Na+, K+, Ca2+, Mg2+ und viele andere] Diese positiven Kationen werden werden eher lose gehalten und können leicht gegen andere in einer Kontaktlösung ausgetauscht werden.
Das klingt für mich nicht nach einer irreversiblen Bindung. Da steht auch Magnesium werde "lose gehalten". Also wenn der Zeolith irreversibel bindet wie sie sagen wie kann dann Magnesium ein lebenswichtiges Metall davon verschont bleiben?

Ausserdem empfehlen sie auch Schwangeren und Stillenden die Ausleitung weil sie so sicher und Nebenwirkungsarm wäre. Hmm.

Ist denn eigentlich ALA jemals bzgl. Quecksilber-Entgiftungsfähigkeit untersucht worden?
Ja man findet schon einige Studien in denen die Quecksilber Ausscheidung unter ALA erhöht war. Lange nicht so viele wie bei DMSA, DMPS allerdings.

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
22.06.12
Beiträge
22
dmps123

Wie ich sehe ist Dir nicht zu helfen :rolleyes:

Wenn Du das Buch von Karl Hecht lesen würdest, dann könntest Du kompetente Behauptungen aufstellen.

Hingegen gehst Du nicht auf die Heilerfolge ein und machst weiterhin das Zeolith schlecht.
Es passt in unsere Zeit wo sich die Leute mit einem Haufen Mainstream Nachrichten den Tag versauen lassen und sich dann wundern dass sie krank und Depressiv sind...

Ich wünsche noch allen die das Zeolith nehmen oder probieren möchten gute Besserung und lasst Euch nicht entmutigen :) - Wir hier in Brasilien haben uns auch nicht entmutigen lassen und freuen uns über die phantastischen Resultate.

Bleibt wach und betrachtet kritisch wer was ins Forum schreibt. Es könnte ja sein, dass die Gegenseite Euch nur entmutigen möchte...

Für mich ist somit das Thema abgeschlossen.

Liebe Grüsse aus dem sonnigen Brasilien
tomza
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.577
Aber wie lange??? :rolleyes:

LG, Esther.
Weiß ich auch nicht , aber vermutlich zumindest gesünder wenn man hört was Fachleute dazu wissen:

"Fische und Pflanzen reagieren sehr stark auf chemische Veränderungen des Wassers.
Dieses erklärt warum Fische durch das filtern über Zeolih seltener erkranken, wesentlich leuchtendere Farben haben, kein gestörtes Wachstum, keine Verkrüppelungen bei Nachzuchten haben, keine sonstigen oxidativen Schäden und das alles durch einen stark herabgesetzten Anteil an schadhaften Bakterien." eBay Produktinfos - Zeolith für gesunde Fische und Pflanzen im Aquarium.

Wobei das natürlich nicht viel darüber aussagt ob und wieviel Al sich im Wasser (und Fisch) löst und ob Fisch hier mit Mensch vergleichbar ist.
Ich vertraue -für mich- aber den Fischen erstmal:)
 
Beitritt
05.09.08
Beiträge
3.876
Wie ich sehe ist Dir nicht zu helfen
Jeder hat halt einen anderen Zugang dazu.

Im Moment glaube ich Dr. Haleys Aussagen halt noch mehr als Studien die ich nicht kenne oder einsehen kann und die sich im I-net nicht finden lassen.

Du könntest doch auf die Studien von Dr. Hechts Buch verlinken die zeigen das unter Zeolith die Ausscheidung von Quecksilber im Stuhl oder Urin erhöht ist.

Die müssen ja irgendwo zu finden sein.

Grüsse
 
Oben