Quantcast

Welches Salz?

Themenstarter
Beitritt
26.03.04
Beiträge
42
Welches Salz sollte man denn verwenden?
Könnt ihr mir mal auf die Sprünge helfen?

Liebe Grüße
Päbbi

P.S. Otto´s müssen draussen bleiben!!!
 
Beitritt
28.03.04
Beiträge
101
Du solltest auf raffinierte salze verzichten.
das schließt auch raffiniertes meersalz ein.
ungereinigtes meersalz ist schon besser , hat aber den nachteil , daß die im wasser gelösten gifte (welche nicht verdunsten) auch im salz verbleiben!
in den letzten jahren erfreut sich ja das so genannte kristallsalz immer größerer beliebtheit.
es werden himalaja salze angepriesen, angeblich von hand abgebaut etc. aber das muss man dann einfach glauben; erzählen kann man ja viel. sicherlich gibt es dort auch größere unterschiede in der qualität.
fakt ist aber , daß ein unraffiniertes steinsalz besser ist als das kochsalz mit jod und teilweise fluor zusätzen. rieselhilfen die zugesetzt werden sind auch nicht unbedingt gesund.
lebensmittel qualität sollte dein salz der wahl aber allemal haben!achte darauf!

auch von "gutem" salz sollte man nicht zu viel verwenden.

allgemein sollte man bei chemischen produkten etwas skeptisch sein und sie lieber durch natürliche ersetzen.

was der gute herr ferreira alles so behauptet würde ich nicht unbedingt unterschreiben , allerdings stimmt davon einiges!

ich benutze seit einem guten halben jahr ausschließlich kristallines steinsalz zum würzen , baden ,waschen ,als aftershave ,deo etc. und meiner allgemeinen gesundheit tut es sehr gut . mein hautbild hat sich um ein vielfaches gebessert .

ich verzichte allerdings nach möglichkeit auch auf natrium glutamate und würze immer ein wenig mit sole(aus der sprühflasche ) nach.

du solltest ein wenig experimentieren , ob und wie es dir hilft.

es gibt sole sprühsalz (von bad reichenhaller glaub ich) in einer blauen flasche. das ist angeblich unbehandelt und währe eine alternative .ich setze meine sole allerdings selbst an .
ach ja zum zähne putzen benutze ich sie auch. mit dem effekt , daß sich beläge viel langsamer bilden.hat auch den angenehmen effekt , daß man auf fluor und die ganzen anderen gifte aus der zahnpasta verzichtet.(besser vür den kopf) es gibt aber auch gute zahnpasta von WELEDA die ist sehr zu empfehlen.

bevor ich noch weiter ausschweife mach ich mal nen punkt :)

wenn jemand etwas zu beanstanden habt , oder mich korrigieren muss : bitte gern.
(außer natürlich wenn es nur des nörgelns wegen ist)

[geändert von Gaea am 05-02-04 at 10:06 PM]


[geändert von Gaea am 05-02-04 at 10:08 PM]
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo Gaea,
verwendest Du einfach Sole als Deospray oder ist da noch Trick dahinter?
Grüsse
grufti
 
Themenstarter
Beitritt
26.03.04
Beiträge
42
Hi Gaea,

natrium glutamate verwende ich überhaupt nicht und verwende auch Salz sparsam. Vielen Dank für deine informativen Beitrag...werd mich da jetzt mal "durcharbeiten"...wußte nichtmal was Sole ist %) (@)
 
Beitritt
28.03.04
Beiträge
101
@ grufti : ich hab im bad einfach ein glas stehen wo ich immer einige kristalle reinwerfe(wenn sie sich aufgelöst haben) und mit wasser auffülle. da stecke ich nach dem zähne putzen die bürste kurz rein und lass sie dann so trocknen. abends sind dann die salzkristalle in der ganzen bürste verteilt und damit putz ich mir dann wieder die zähne und so weiter. wenn die kristalle dir zu scharfkantig sind kannste vor dem ptuzen natürlich nochmal eintunken. so bleibt die bürste auch immer steril!
danach nehm ich noch ein schluck in den mund und gurgele damit.kannste auch etwas verdünnen. jeh nach geschmack.
das gurgeln ist besonders bei halsschmerzen gut , auch nasenspülungen etc...

nun zum deo:
von dem selben glas nehm ich dann was in die hände und verreibe es unter den achseln . das lässt die bakterien nicht so schnell wachsen. denn der geruch entsteht ja durch sie. wenn man schwitzt sollte man das aber den tag über wiederholen , weil das salz ja dadurch wieder auf die konzentration des schweisses verdünnt und abgewaschen wird. in niedrigen konzentrationen bewirkt salz ja eher vermehrtes wachstum von organismen.
deo selber sprühe ich höchstens auf die kleidung auf.ist ja auch pure chemie.
es gibt auch größere salzbrocken in seifenform. die kann man etwas befeuchten und sich dann damit einreiben.
man sollte einfach etwas damit experimentieren.mit dem spray gehts natürlich auch! ich glaube allerdings , daß der kunstoff teil von meinem sprüher eher schlecht für die qualität ist (löst bestimmt kunststoff in die sole)aber ich bin ja soo bequem.

@päbbi : sicher das du keine glutamate einnimmst? verzichtest du konsequent aud fertiggerichte? maggi? normale soja soßen etc?
schau mal auf die etiketten! du wirst dich wundern wo das alles drin ist.auch in brühe . manchmal tarnen die hersteller es auch unter dem namen WÜRZE .
auch hefeextrakt enthält es aber ich glaube in einer nätürlicheren form. schonmal versucht biobrühe ohne hefeextrakt zu bekommen?
wurst und marinade sind auch meist verseucht damit und so weiter.
oder bist du vegetarier oder rohkostler? dann sieht das natürlich schon anders aus.

ach ja, nehmt am besten ein gutes quellwasser aus glasflaschen für die sole , oder energetisiertes wasser.sonst gibts wieder ein schwingungs mischmatsch.

wünsch euch ne gute n8


[geändert von Gaea am 05-02-04 at 11:22 PM]
 
Themenstarter
Beitritt
26.03.04
Beiträge
42
sicher das du keine glutamate einnimmst? verzichtest du konsequent aud fertiggerichte? maggi? normale soja soßen etc?

ja, ich verzichte konsequent auf Fertiggerichte, Fertigsossen, Maggizeugs, Gewürzmischungen usw. Meine Sossen mach ich alle selbst bzw. esse ich seit Dezember vegetarisch und seit 3 wochen nur noch rohkost..nagut..ganz nicht..ab und zu gibts ein Knoppers (@) :p

Zur Zahnpasta:

Hab mir die Zahnpasta von Weleda geholt. Find sie super, aber der Geschmack ist erstmal gewöhnungsbedürftig *g*

Wegen Salz:

Wo gibts denn kristallines steinsalz? Ganz normal im Handel?

herzliche Grüße
Päbbi
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo Gaea,
danke für die Tipps. Zähneputzen geht ja super und Gurgeln krieg ich auch schon hin. Ich hatte befürchtet, dass reine Sole zu scharf sein könnte !!
Jetzt werde ich mir noch ein Stück Kristallsalz zurechtfeilen das ich dann als Deo-Stein versuchen will.
Grüsse
grufti
 
Beitritt
28.03.04
Beiträge
101
zurechtfeilen ist wohl die einzige möglichkeit... das zeug ist extrem hart.
ich wollte die tage ein stück zu einem pendel formen(mit nem dremel) ohne erfolg!*g*
allein da ein loch reinzubohren ist schon nicht easy.

sagt mal,
hat einer von euch schon mal das kristallsalz von ebay gekauft? von www-cbio-de ?
die preise sind krass , aber ist die qualität ok?
zum häufigen baden ist mir das andere alles viel zu teuer.
kann man das auch auspendeln?

für sole nehm ich nur vom feinsten(pakistan fairtrade).
 
Beitritt
29.05.04
Beiträge
1
hi Gaea,
ich habe vor ca. 1/2 jahr über ebay von cbio kristallsalz ersteigert (10kg für 17euro einschl. versand!). wie versprochen war das salz feinkörnig, schneeweiß. beigelegt war eine bestätigung des abbaues von hand und die einhaltung von sozialer behandlung der minenarbeiter. weiterhin eine kopie der analyse vom labor dr.böhm (datiert: 12.06.02) über die einhaltung des codex al.
meine meinung: super qualität, super geschmack, super preis...
cu
fbudd
 
Beitritt
28.03.04
Beiträge
101
www-cbio-de ? !!!vorsicht!!!

ich hab da auch schon gekauft und so meine zweifel!
das ist auf jeden fall maschinell verarbeitet.
die analyse sagt nur aus , daß es dem kodex für speisesalz entspricht und wird immer kopiert.
das gütesiegel von denen kann sich jeder machen.
das fein gekörnte halit in weiss roch bei mir nach maschienen öl!!!
der behauptete , daß es ureinschlüsse währen.???
in der wanne macht sich ein unangenehmer geruch breit und die haut verträgts nicht!
wenn man es in der mühle mahlt riechts auch nach öl!
ich habe da nach weiteren inhaltsstoffen und spurenelementen gefragt , die haben sich darüber ausgeschwiegen.

ihr könnt es ja testen , aber skepsis ist angebracht.
für eine sole trinkkur würde ich nur hochwertiges halit nehmen (vom händler meines vertrauens).
zum baden muss man es eben mal ausprobieren.die brocken von cbio waren scheinbar besser, aber ich bin vorsichtig geworden , was ebay händler angeht...die zocken fast alle nur noch ab.

gruß

edit: außerdem suggeriert cbio , daß es sich um getestete wasser&salz qualität handelt . die haben aber nie sein salz getestet.ich hab nachgefragt.er benutzt einfach die farben und den schriftzug um besser da zu stehen.

[geändert von Gaea am 05-29-04 at 11:01 AM]
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Mit Ebay ist das echt so ne Sache...habe da mal totes Meersalz ersteigert...das war zu 50% gepanscht mit irgend so ein Stinknormalsalz, hat voll salzig geschmeckt und komisch gerochen...totes Meersalz ist nämlich 0 salzig... :mad: ;)
 
Beitritt
28.03.04
Beiträge
101
ich hab hier was auf der englischen seite von klinghardt gefunden , was ich noch nicht aus seinem mund gehört habe.

Balanced electolyte solution (Selectrolyte)
The autonomic nervous system in most toxic patients is dysfunctional. Electric messages in the organism are not received, are misunderstood or misinterpreted. Toxins cannot be shuttled through the extracellular space. Increased intake of natural ocean salt (celtic sea salt) – and avoidance of regular table salt - has been found to be very effective in resolving some of these problems.

er empfiehlt also auch das kochsalz aus der "küche" zu entfernen. sricht hier zwar nur von unbehandeltem meersalz , aber kristallsalz ist ja nicht schlechter.

das steht hier ganz weit unten: https://www.neuraltherapy.com/LymeNeurotoxinProtocol.doc
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo zusammen,

ich hatte mal Salz kinesiologisch getestet im Doppelblindtest. Ich hatte drei Salzarten in drei Kompottschälchen aus Glas gegeben und eins auf das Fensterbrett gestellt, eins auf den Stuhl, eins auf dem Tisch. Dann habeich mich so gelegt, daß ich nicht sehen konnte, welche Schale meine Frau nimmt und mir auf den Bauch stellt. Meine Frau wußte nicht, wo welches Salz stand. Dann wurde ausgetestet. Anschließend wurden die Rollen getauscht. Das Ergebnis war jedesmal das gleiche:
Schlechtestes Salz war ein raffiniertes Salz mit Jodzusatz
Zweitbestes Salz war ein unbehandeltes Meersalz ohne Rieselzusatz aus dem Reformhaus
Bestes Salz war sogenanntes Himalaya-Kristallsalz (Landkaufhaus Mayer)

Laut Test war aber der Unterschied zwischen dem Meersalz und dem Himalaya-Salz nicht gravierend, so daß man nicht unbedingt so viel Geld ausgeben muß. Interessant ist, daß eine komplette Salzsteinlampe oft billiger zu erhalten ist, als die gleiche Menge Kristallsalz. Für Sole ansetzen habe ich deshalb eine solche zerlegt. Vorher aber gut abwaschen!
Leider habe ich bis jetzt noch keine praktikable Lösung gefunden, das Salz zu mahlen. Vielleicht hat jemand eine Idee.
Liebe Grüße

Günter
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Huhu... hätte da auch mal eine Frage und zwar:

gibt es das Meersalz genauso streufähig wie das normale Industriesalz?
Ich würde mir ungern große Brocken ins Essen streuen...

VG :)
himmelsengel
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Himmelsengel,

das unbehandelte Meersalz ohne Rieselzusatz aus dem Reformhaus war genau so streufähig wie das Industriesalz. Wenn Du aber in einer feuchten Grotte wohnst, wird sich das dann wohl ändern. ;)
Liebe Grüße

Günter
 
Beitritt
30.10.04
Beiträge
25
Hallo Zusammen,
ich persönlich nutze seit 1/2 Jahr in meinem Haushalt nur noch Meersalz, erhältlich im Großhandel. In einer handelsüblichen Salzmühle läßt es sich malen.
Die beschriebenen Test zum Vergleich handelsübliches Kochslz und Himalajasalz sind
interresant, für mich habe ich in der letzten Woche, es einmal mit einem Pendel getestest.
Bekanntlich geben rechtsdrehende Stoffe dem Körper Energie, linksdrehende entziehen. Das Meersalz ist rechtsdrehend und auch von mir seit 2 Jahren verwendete
Nahrungsergänzungen, viele Lebensmittel erfüllen dieses Kriterium nicht.
m.f. G.
Harald
 
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Grüss euch,

bin vor einigen Monaten "zufällig" auf Bergkern aus dem Salzkammergut gestossen und hab nicht schlecht gestaunt, als ich es energetisch auf seine feinstofflichen Aspekte untersucht habe.

Kurz und gut: ich bin davon begeistert, habe alles andere Salz dem Geschirrspüler übergeben...

Bergkern ist energiereich - die ideale Ergänzung zu einem guten Quellwasser, oder einem dynamisierten Wasser.
Er wird bergmännisch abgebaut und enthält daher sämtliche Spurenelemente und natürlich auch noch wenig Lehm, was aber wiederum gut für den Magen ist.

Im Mörser zu einem feinen Pulver verwirbelt, wird der Energiegehalt nochmals potentiert (vgl. Viktor Schauberger und die Implosion). Dadurch dürfte der Bergkern eine grössere Oberfläche erhalten und vom Körper besser aufgenommen werden.

Wichtig für den Organsimus ist, dass ihm Ordnung und Rhythmus zugeführt wird (Chaos-Physik). Dies ist möglich mit guten Lebensmitteln (Salz, Wasser...), mit Walzer tanzen... und vielem anderen, das Freude macht auch.
Eigentlich einfach und naheliegend.

Wer wissen will, wo's den Bergkern möge mich fragen.

Herzlichst Phil
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo Phil,
mach's nicht so spannend und sag endlich wo man den Bergkern beziehen kann. Wenn Du ihn mit Walzertanzen gleichsetzt, muss er sa suuuuper sein.
Grüsse
grufti
 
Oben