Welchen Milchersatz gebraucht Ihr?

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.193
Wenn man keine Milch trinken möchte (und es geht hier nicht darum, ob das sinnvoll ist oder nicht) und dafür einen Milchersatz wählt, hat man verschiedene Möglichkeiten. Welchen Ersatz habt Ihr gewählt und warum?

Gruss, Marcel
 
Solution
Beim Müsli ist mein "Ersatz" (in Anführungsstrichen, da ich Milch sehr unlecker finde und daher eigentlich keinen brauche) schon immer Wasser. Mit Zutaten wie Beerenobst vermischt sich das quasi zu Obstsaft. Darauf kommt bei der...
Beitritt
12.10.18
Beiträge
3.085
leider hab ich keinen wirklich guten ersatz für milch und milchprodukte finden können. vor einigen jahren hab ich mal soja probiert, aber das ging auch nicht.

hafermilch usw. gibt es hier alles nur im tetrapack und das mag ich nicht, weil nicht sicher ist, ob von der innenbeschichtung nicht einiges in den getränken landet und das ist mit sicherheit nicht gesund.

dann hab ich durch versch. maßnahmen die verträglichkeit von milcheiweiß und einigen anderen uv sachen so weit steigern können, daß ich kl. mengen (teils auch größere) wieder vertragen habe. durch den crash ist wieder alles uv.

also wieder auf anfang, d.h. butter selbst klären (billiger und besser als das gekaufte ghee, u.a. weil nur niedrige temperaturen nötig sind) und sie (bei bedarf mit heißem wasser verdünnt) für einige sachen als milchersatz nehmen.

zum trinken so nicht geeignet, es sei denn, man mag es sehr süß,

dann kam man heißes wasser plus geklärte butter plus etwas ahornsirup oder agavensirup o.ä. trinken.

oder kaffee mit dieser butter und etwas zucker. schmeckt nicht wie milch, aber mit ein bißchen phantasie wie milchkaffee.


lg
sunny
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.627
Beim Müsli ist mein "Ersatz" (in Anführungsstrichen, da ich Milch sehr unlecker finde und daher eigentlich keinen brauche) schon immer Wasser. Mit Zutaten wie Beerenobst vermischt sich das quasi zu Obstsaft. Darauf kommt bei der Luxusvariante ein Klacks Joghurtersatz aus Kokosmilch.

Beim Espresso ist der Ersatz meistens "nichts" (wird schwarz getrunken), selten Schlagsahne, und manchmal etwas Kokosöl oder Butter - so in Richtung "Bullet Proof-Kaffee" (siehe z.B. https://www.primal-state.de/bulletproof-coffee/), wobei ich den noch nie "richtig" (nach Orginal-Rezept) zubereitet habe. *) Eine Prise Vanille im Espresso macht ihn auch etwas lieblicher ❤️ , allerdings kann das Pulver Hustenreiz auslösen, wenn's einen falsch erwischt.

Zum Kakao (aus reinem Kakaopulver) schmeckt recht lecker ein Esslöffel Mandelmus, mit heißem Wasser und dem Kakaopulver im Mixer zubereitet. Das hat sogar eine Art Crema. Geht auch ohne Kakao und dann z.B. wieder mit Vanille, Zimt o.ä. gewürzt, als eine Art "Milch", siehe auch Die antioxidativen Aktivitäten von natürlichem Vanilleextrakt.

Gruß
Kate

*) EDIT: Lässt sich auch ohne Hochleistungsmixer zubereiten, indem man zum Emulgieren z.B. Akazienfaser benutzt - damit hätte man gleich sein Mikrobiom fein gefüttert 🥄 (siehe: https://www.primal-state.de/bulletproof-coffee-ohne-mixer/).
 
Zuletzt bearbeitet:
Solution

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.627
Natürlich echte! 🍭 Kennst mich doch... und: ja, ist teuer, aber man kann sie sehr sparsam verwenden, weil sie sehr geschmacksintensiv ist.

Gruß
Kate
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
3.085
Natürlich echte! 🍭 Kennst mich doch.

ja klar.
aber ich kenn mich auch und bei mir ist zwar fast alles bio, aber nur ca. 98 %, es gibt auch schon mal ausnahmen, wenn ich hier im bioladen nichts passendes finde, wie z.b. ein helles weizen-roggenmischbrot, dem nicht noch zusätzlich gluten beigemischt wurde.

aber man kann sie sehr sparsam verwenden, weil sie sehr geschmacksintensiv ist.

ja, genau deshalb hab ich sie mir jetzt noch mal gekauft, obwohl ich mir sowas eigentlich nicht leisten kann. aber da ich so vieles streichen mußte, brauch ich etwas, mit dem ich trotzdem ein leckeres dessert produzieren kann.

sobald ich ein paar passende desserts usw. zusammengebastelt hab, kommen die ergebnisse in die rezepterubrik. :)


lg
sunny
 
Beitritt
13.05.12
Beiträge
130
Ich habe noch nicht das richtige gefunden, vor allem nicht für Milchkaffee. Soja tut mir nicht gut und schmeckt etwas bitter, und die anderen sind zu wässrig. Hafermilch geht noch am ehesten.
 
Beitritt
18.01.14
Beiträge
92
Ich habe noch nicht das richtige gefunden, vor allem nicht für Milchkaffee. Soja tut mir nicht gut und schmeckt etwas bitter, und die anderen sind zu wässrig. Hafermilch geht noch am ehesten.
Wenn ich zu Besuch bei meinen Großeltern in Schwaben war, gab es zum Frühstück Zichorienkaffee in Ziegenmilch. Das war für mich norddeutschen Dwarslooper eine neue Erfahrung, und ich habe dieses fremde Getränk gern getrunken.
Gruß
Maheeta
 

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.193
ja klar.
aber ich kenn mich auch und bei mir ist zwar fast alles bio, aber nur ca. 98 %, es gibt auch schon mal ausnahmen, wenn ich hier im bioladen nichts passendes finde, wie z.b. ein helles weizen-roggenmischbrot, dem nicht noch zusätzlich gluten beigemischt wurde.



ja, genau deshalb hab ich sie mir jetzt noch mal gekauft, obwohl ich mir sowas eigentlich nicht leisten kann. aber da ich so vieles streichen mußte, brauch ich etwas, mit dem ich trotzdem ein leckeres dessert produzieren kann.

sobald ich ein paar passende desserts usw. zusammengebastelt hab, kommen die ergebnisse in die rezepterubrik. :)


lg
sunny
Bitte den angepinnten Thread zu dieser neuen Spezialrubrik lesen. Besten Dank.

Gruss, Marcel
 
Beitritt
25.09.13
Beiträge
1.660
Bisher habe ich soya-, mandel-, kokos- und hafermilch probiert. Nichts kann mich überzeugen als Milchersatz für meine Verwendung. Soyamilch gefällt mir vom Geschmack nicht, Mandelmilch ist teuer und irgendwie kratzig, Kokosmilch ist sehr teuer. Hafermilch geht ehesten, aber auch von der Konsistenz nicht so weich.
Irritierend finde ich, dass pflanzliche Alternativen meist teurer sind.

Joghurt von Milchalternativen finde ich alle gut, aber zu teuer im Verhältnis zu tierischem Joghurt.
 

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.193
Ich benutze häufig Cashew-Milch. Nebst den geschmacklichen Eigenschaften kann sie sogar zum Aufschäumen von Milch verwendet werden, was ich noch bei keiner anderen Milchalternative gesehen habe (wenn dies auch ein untergeordneter Punkt zur Wahl ist ;)

Gruss, Marcel
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.627
Mandelmilch ist teuer und irgendwie kratzig,
Hier könnte es vielleicht helfen (siehe mein Beitrag oben), die Mandel"milch" aus einem Löffel Mandelmus und Wasser im Mixer herzustellen (ich habe nur so eine kleines Ding, den "Personal Blender", ob der schon unter "Hochleisungsmixer" läuft, weiß ich nicht). Das angebrochene Glas hält sich ewig, das Getränk hat eine Crema und nichts kratzt.

Gruß
Kate

P.S. Marcel, ich weiß nicht, ob diese kleine Reaktion schon nicht mehr im Sinne der Rubrik ist 🤔 Vielleicht magst Du mal was dazu sagen...
 

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.193
Finden wir es raus, Kate. ;)
Schlussendlich soll es möglich sein, die Posts nach Bewertung zu sortieren und so die "wertvollsten" Antworten zur Themenstellung rauszufinden. Wenn Dein Anschluss geeignet ist dafür, um etwas anzumerken, das im Zuge der Einstiegsfrage relevant/wichtig ist, dann kann das durchaus gut sein.

Gruss, Marcel
 
Beitritt
15.09.20
Beiträge
6
Hello ihr alle,

das ist ein spannendes Thema und ich erhalte viele Ideen...Ghee...Butter :)

Ich selbst verwende für meinen Kaffee Hafermilch. Und da habe ich bereits viele Marken probiert, denn es gibt riesen Unterschiede, Preis, Qualität...mein Favorit ist Dennree, kaufe ich bei Denns Bio Supermarkt. Ab und an mal die Bio Rewe Eigenmarke.

Fürs Backen nehme ich auch mal Soja oder Reismilch.

Würde gerne mal pflanzliche Milch selbst machen, vielleicht hat jemand einen Tipp?

Liebe Grüße
von der Sonne
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.627
... Hafermilch. ... auch mal Soja oder Reismilch.

Würde gerne mal pflanzliche Milch selbst machen, vielleicht hat jemand einen Tipp?
Nur den oben zweimal genannten, der aber nur mit Nüssen, Cashews oder Mandeln geht: Ein Mus im Glas daraus kaufen, einen Esslöffel des Muses mit Wasser in den Mixer - und: voilà. Bei Soja oder (Pseudo-)Getreiden dürfte es schwieriger werden, aber vielleicht auch nicht unmöglich (--> Webrecherche, z.B. bei Zentrum der Gesundheit).

Gruß
Kate
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.627
Ich mag Euch nochmal hieran erinnern:
Wenn Ihr einen Beitrag eines Mitglieds mögt, dann schenkt diesem Beitrag hier lieber eine Bewertung (rechts) anstatt einen Smiley. :)

Gruss, Marcel
Irgendwie wird hier noch recht viel geliked, das ist ja auch nett... nur bin ich nicht sicher, ob dies teils als Ersatz für's Punkte geben genutzt wird.

Gruß
Kate
 
Oben