was mich glücklich macht

Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.244
was mich glücklich macht.................


daß ich zum überqueren einer straße nicht mehr mühsam und mit heftigen schmerzen zur 30 m entfernten ampel humpeln und da lange auf grün warten und auf der anderen seite die 30 m wieder in die andere richtung humpeln muß, sondern auch eine vielbefahrene straße ganz einfach und problemlos da, wo ich aus dem bus aussteige, überqueren kann.

daß ich diese woche 2 lebensmittelkäufe mit payback-punkten bezahlen konnte und dafür auch noch 2 euro und einige punkte von payback geschenkt bekommen habe (eine von vielen aktionen mit extrapunkten usw.).

daß es nächste woche noch mal wärmer und sonniger wird :)


lg
sunny
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.133
Glücklich bin ich, dass mein Enkel, der im ersten Schuljahr für Lehrerinnen, Eltern und Großeltern eine schwierige Aufgabe darstellte, nach Aufholen des Lernstoffes im Lockdown mit Freude ins zweite Schuljahr gestartet ist und problemlos und unaufgefordert seine Hausaufgaben macht.
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.244
was mich glücklich macht.................

daß ich nicht mehr fürchten muß ohne vorwarnung umzukippen und mit dem kopf voll auf den steinboden zu knallen (einmal mit dem gesicht auf die straße, wobei die brille zersplittert ist) und auch das hinfallen bei schwindelattacken fast komplett vorbei ist, d.h. mir zwar immer noch mal kurz schwindelig ist, aber nur noch eher geringfügig und oft muß ich mich noch nicht mal festhalten um nicht hinzufallen. :)

daß die falten, die durch etliche monate fast nicht schlafen (max. 3 std. pro tag, oft nur eine) usw. entstanden sind (vor dem crash hatte ich noch keine) auch langsam aber sicher wieder verschwinden. :)

ganz weg werden sie wahrscheinlich nicht gehen, bin ja schon fast 70, außerdem schlaf ich immer noch zu wenig, fast immer nur 5 std. pro tag, aber wenn es weniger sind und man die nur aus nächster nähe sieht, wenn man ganz genau hinschaut, ist es mir egal.

daß mein kopf wieder besser funktioniert. zwar noch nicht so wie vor dem crash, vor allem das gedächtnis nicht, aber es bessert sich zunehmend. :)


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.244
daß ich wieder kaffee (koffeinfrei) trinken kann. zwar nur sehr wenig, aber das reicht erst mal. :)


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.244
was mich glücklich macht.................

daß die kleinen kinder immer noch fröhlich und unbefangen sind.
ich hab schon seit vielen jahren im bus immer gern so gesessen, daß ein kind von ca. 10-25 monaten in der nähe war und mich sehen konnte.
dann hab ich alle möglichen spielchen mit ihm gespielt.
zuerst nur gelächelt und dann gelächelt und dabei den kopf zur seite geneigt und mit den wimpern geklimpert, dann ein superstauntes gesicht gemacht und dann wieder gelächelt usw. und dann mit der hand gewinkt, fähnchen gedreht usw.
und die kinder fanden es immer lustig und haben gelacht und gelächelt.
und es funktioniert trotz maske immer noch, weil man ja trotz maske sehen kann, ob jemand lächelt und sobald die kinder merken, daß ich mit ihnen spiele (geht bei den kleinen meist sehr schnell) lachen und lächeln sie wieder.

daß auch die großen kinder mit corona und maske gut zurechtkommen, wenn sie nicht von .......... eltern ungünstig beeinflußt werden. eine schülerin von mir ist realschullehrerin und an dieser gr. schule haben weder lehrer noch schüler probleme mit der maske usw.

daß ich wieder ganz normal rumlaufen kann, wenn auch noch nicht so weit und so lange wie vor dem crash (ein paar mal ging es rel. lange, aber meist nur 1-2 std.) , weil es mir immer noch rel. schlecht geht und ich sehr schwach bin, aber das wird sich bestimmt noch weiter bessern.

daß die extrem lockeren oberen schneidezähne noch nicht ausgefallen sind.
hoffentlich noch lange nicht, obwohl ich den einen beim zähne putzen schon festhalten muß.

daß ich heute für einen einkauf bei rewe für 22 euro statt der üblichen 11 punkte dank guter nutzung der versch. extra-punkte 158 punkte bekommen habe.
im november konnte ich 20 euro vom payback-konto zum einkaufen nutzen (dank einer sonderaktion gab es dafür wieder 2 euro belohnung und etliche extra-punkte) und dadurch reichte mein geld dann doch noch bis zum monatsende.

daß ich dank einiger infos hier im forum und im inet den ganzen allergie- und uv-quatsch doch wieder besser in den griff bekommen kann.


lg
sunny
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
7.371
daß auch die großen kinder mit corona und maske gut zurechtkommen, wenn sie nicht von .......... eltern ungünstig beeinflußt werden. eine schülerin von mir ist realschullehrerin und an dieser gr. schule haben weder lehrer noch schüler probleme mit der maske usw.

Mich macht das nicht glücklich, sunny, denn mittlerweile nach Monaten kommen die Kinder im Schulalltag mit Maske nicht mehr so gut klar.
Da brauche ich niemanden zu fragen, ich erlebe es bei meinen Enkelinnen und höre auch, was sie erzählen.
Sie werden von uns nicht ungünstig beeinflusst, im Gegenteil.
Im Gymnasium werden die Masken den ganzen Tag getragen und es gibt keine Esspausen mehr in den Klassen, nur noch draußen. Essen und Trinken ist ohne Ausnahme drinnen verboten. Ihre Schulzeit geht in der Regel bis 14.30 Uhr - mit Maske!
Auch meine berufstätigen Freundinnen, die im Schuldienst arbeiten, erzählen von zunehmenden Problemen mit dem Tragen.
Verstehe mich nicht falsch, sunny, es geht mir nicht um die Notwendigkeit des Tragens, sondern um das Glück.🍀

Viele Grüße von Wildaster
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.244
es ist halt wie vieles überall anders. hier ist es nicht nur in dieser gr. schule (da tragen die kinder die maske auch permanent bis zum schulschluß am nachmittag) für die kinder kein problem.

mir begegnen auch auf der straße, wo sie garkeine maske tragen müssen, sehr viele kinder und jugendliche, die trotzdem eine tragen und sie anscheinend garnicht bemerken, sondern fröhlich mit ihren freunden reden und rumalbern.

und an einem maskenständer vor einem geschäft hat eine 3 jährige ihren vater wütend angebrüllt, weil sie unbedingt ein maske haben wollte und das nicht wegen corona, sondern weil die schön bunt waren und weil die großen kinder ja auch eine haben, er ihr aber keine kaufen wollte, weil sie erst 3 war.

ich hätte meinen pflegekindern eine gekauft (die sind ja mittlerweile auch billig). sie hätten die aber wahrscheinlich eh nicht lange getragen und schon garnicht, wenn sie schlecht luft bekommen hätten, was beim rumtoben evtl. der fall sein kann, weil der sauerstoffbedarf da ja höher ist als beim normal rumgehen usw.

es ist halt wie alles im leben bei jedem anders.


lg
sunny
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
7.371
es ist halt wie alles im leben bei jedem anders.
Ja sunny, aber Kinder sind gleich, egal wo sie wohnen.

mir begegnen auch auf der straße, wo sie garkeine maske tragen müssen, sehr viele kinder und jugendliche, die trotzdem eine tragen und sie anscheinend garnicht bemerken, sondern fröhlich mit ihren freunden reden und rumalbern.

Und das nehme ich dir nicht ab!!

und an einem maskenständer vor einem geschäft hat eine 3 jährige ihren vater wütend angebrüllt, weil sie unbedingt ein maske haben wollte und das nicht wegen corona, sondern weil die schön bunt waren und weil die großen kinder ja auch eine haben, er ihr aber keine kaufen wollte, weil sie erst 3 war.

Das hast du schon im Frühjahr geschrieben.....

Alles Gute für dich!🍀
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.244
aber Kinder sind gleich, egal wo sie wohnen.

nun, daß nicht alle kinder gleich sind, weiß eigentlich jeder..............

teils ist sogar bei mehreren kindern in einer familie jedes anders.

Und das nehme ich dir nicht ab!!

damit unterstellst du mir, daß ich lüge und das ist beleidigend und somit voll daneben...................


Das hast du schon im Frühjahr geschrieben...

ja, ich weiß, aber ich hab ja nicht behauptet, daß es gestern war...............
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.244
was mich glücklich macht.................


nachdem ich hier etliche wochen lang vergeblich nach einem billigen wäscheständer gesucht habe (aus versch. gründen bestell ich nichts im inet, das ich auch hier in der stadt kaufen kann), gibt es ab montag bei kodi einen für 7,50 und das auch noch in einer hellen farbe (ich hasse schwarz und der einzige billige, den es hier dieses jahr zu kaufen gab, war schwarz).

meinen alten brauch ich für die masken. ich laß sie darauf 14 tage auslüften und kann sie dann immer wieder tragen. jeden tag eine neue ist viel zu teuer. so reichen sie einige monate lang.

aber ich muß unbedingt die t-shirts usw. auf einem wäscheständer trocknen.
im trockner ist danach immer so viel im flusensieb, daß bald garnichts mehr von den t-shirts übrig ist.
und abgesehen von den kosten, gibt es diese (100 bw, fair trade, superqualität, auch nach vielen jahren mit unzähligen wäschen in der maschine wie neu) auch nicht mehr.


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.244
nach dem crash anfang vorigen jahres waren mir sehr viele haare ausgefallen. nicht so schlimm wie bei einem crash vor ca. 20 jahren als der größte teil vom kopf kahl war, aber an einigen stellen war es schon schwierig die kopfhaut noch zu bedecken.

jetzt ist das problem komplett erledigt. ich hab wieder eine wolle auf dem kopf als wär ich 20. :)


lg
sunny
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
7.371
jetzt ist das problem komplett erledigt. ich hab wieder eine wolle auf dem kopf als wär ich 20. :)

Dein Glück kann ich so richtig nachvollziehen, sunny. 🍀
Mit welchem Wundermittel ist dir denn das gelungen? Durch deine Krankheiten bist du ja sehr mit dem Essen eingeschränkt und das allein kann es ja dann nicht sein.

Ich habe zwar noch zufriedenstellende Wolle auf dem Kopf, aber schon lange nicht mehr so wie vor vielen Jahren.😒
Also ist jeder Tipp willkommen und mehrere Frauen um mich herum würden auch Purzelbäume vor Freude und Glück machen.🙃

Viele Morgengrüße von Wildaster☕☕
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.244
Wolle auf dem Kopf

sowas ist natürlich teilweise auch genetisch bedingt.

auch bei männern gibt es ja nicht nur viele, die schon früh sehr wenig haare haben oder keine und manche, die bis über 100 noch genug haare haben, wie z.b. joh. heesters, der noch mit 108 auf der bühne stand.
wobei er vielleicht lieber haarlos als blind gewesen wäre.



außerdem spielt natürlich auch die ernährung eine rolle, aber nicht nur die im alter, sondern vor allem auch die über eine lange zeit davor schon und auch andere sachen wie z.b. rauchen, das ja für alles extrem schädlich ist (ich hab gsd nie viel geraucht und vor allem schon früh genug wieder aufgehört), genug schlaf usw.

aber ich würde gern auf einen teil der haare verzichten, wenn ich noch 4 intakte festsitzende obere schneidezähne hätte.

als ich damals durch den crash fast keine haare mehr hatte, hat mir die kasse eine sehr gute perücke bezahlt, die so echt aussah, daß niemand es wußte.

ich hab sie zwar auch nicht gut vertragen, aber mußte sie ja nur anziehen, wenn ich draußen war und das war nie lange und ging daher für die zeit bis genug nachgewachsen waren, was rel. schnell ging, weil meine haar in einem rasenden tempo wachsen (meine fingernägel auch), so daß ich sie auch sehr oft schneiden muß.

aber eine prothese geht leider garnicht.
mit einer teilprothese unten rechts hatte ich schon vor jahren so massive probleme, daß ich nicht nur die prothese weglassen mußte, sondern auch noch der eckzahn, an dem sie befestigt war, gezogen werden mußte.

wahrscheinlich wegen der nickelallergie, von der ich damals mangels infos noch nichts wußte.
das internet ist wirklich eine supertolle erfindung.:)


Viele Morgengrüße von sunny ☕☕
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.244
es sind nicht nur die gene, sondern auch

außerdem spielt natürlich auch die ernährung eine rolle, aber nicht nur die im alter, sondern vor allem auch die über eine lange zeit davor schon und auch andere sachen wie z.b. rauchen, das ja für alles extrem schädlich ist (ich hab gsd nie viel geraucht und vor allem schon früh genug wieder aufgehört), genug schlaf usw.


wenn ich z.b. in den letzten 40 jahren noch geraucht und den üblichen supermarktdreck gegessen und zu wenig geschlafen hätte usw., würde ich jetzt sicher auch anders aussehen.

ich hab ja nicht nur noch viele haare, sondern auch trotz 70 noch keine falten.
und die haben nur sehr wenig mit den genen zu tun. manche haben sie schon mit mitte oder ende 30, weil sie z.b. dauernd die stirn kraus ziehen und sich auch nicht gesund ernähren usw. usw.

die wenigen, die bei mir direkt nach dem crash da waren, konnte ich gsd wieder soweit beseitigen, daß man nur aus nächster nähe (die es ja z.zt. nicht gibt) und wenn man genau drauf achtet, sieht, daß da noch ein bißl was ist, aber das bekomm ich vielleicht auch noch weg. :)


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.244
in meiner wohnung haben sich über die feiertage 2 lampen selbst repariert. :)

vor ca. 3 wochen sind bei der deckenlampe in der diele beim einschalten direkt oben an der decke funken und blitze rausgeschlagen und es hat gezischt.
ich hab sie sofort augeschaltet, weil ich keinen brand oder kompletten kurzschluß riskieren wollte und hab mich auch lang nicht getraut, sie noch mal einzuschalten.

und in der küche konnte ich die deckenlampe in der kochecke nicht mehr einschalten. ich dachte, die birne wär kaputt, aber da ich nicht auf eine leiter klettern kann, weil die gefahr noch zu groß ist, daß mir doch wieder schwindelig wird, hab ich da halt eine kl. tischlampe hingestellt.

heute hatte ich plötzlich das gefühl, ich sollte die lampen einschalten und beide funktionierten als wär nie was gewesen.

und auch die fernbedienung für eine kl. lampe im schlafzimmer, die ca. 3 m vom bett entfernt steht, weil ich keine stromleitungen in kopfnähe haben möchte, funktioniert wieder. die war auch ausgefallen. aber nicht komplett. eine stehlampe in der anderen ecke konnte ich damit ein- und ausschalten.
jetzt geht das auch wieder völlig normal.

zur gleichen zeit hatte sich ja auch der tk einfach so abgeschaltet, was ich gsd gerade noch rechtzeitig bemerkt hab und zwar mit viel fummelei, aber doch ziemlich schnell beheben konnte.

wäre alles gleichzeitig ausgefallen, dann hätte ich gedacht, es wäre ein kurzer ausfall im stromnetz gewesen (hier gab es mal auf der ganzen straße 2 tage kompletten stromausfall), aber die anderen lampen, der kühlschrank, der e-herd und der fernseher waren nicht betroffen.

keine ahnung, was da los war, aber hauptsache, alles funktioniert wieder. :)


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.244
obwohl zu meinen blöden genet. krankheiten auch depris als symptom gehören, bin ich auch an den tagen, an denen sie ganz schlimm sind, manchmal für einen moment glücklich.
zuletzt war es ein kurzer blick auf den rel. schönen und pflegeleichten fußboden. das reichte zwar nur für wenige minuten happy sein, aber das ist an solchen tagen schon sehr viel.
manchmal bin ich schon sehr froh, wenn ich an der haltestelle nicht lange warten muß und im bus ein passender platz frei ist.
und daß es nicht mehr so früh dunkel wird, ist besonders schön. :)


lg
sunny
 

Neueste Beiträge

Oben