Was ist eigentlich Burn-out?

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.797
Sicher ist dieses Syndrom keine einfache und eindeutige Sache, die erfordert, daß man sich mit ihr beschäftigt, und für die es kaum Ärzte gibt, die sich wirklich auskennen.
Die Gefahr, Psychopharmaka verordnet zu bekommen und dabei hängen zu bleiben, ist meines Erachtens groß. Dem Patienten ist damit aber nicht wirklich geholfen.

Hier kann man sich über den Burn-Out informieren:
...
Burnout-Syndrom: Nichts geht mehr
Wenn man in der Medizin von einem „Syndrom“ spricht, meint man damit eine Vielzahl von Symptomen, die sich zu einem typischen Krankheitsbild zusammenfinden. Diese Symptome können von Fall zu Fall variieren, doch ihre hauptsächlichen Auswirkungen sind stets die gleichen.
Beim Burnout-Syndrom treffen körperliche und seelische Störungen zusammen, sodass ein typisches Bild entsteht. Dabei sind der Verlust der Leistungsfähigkeit und die emotionale Erschöpfung die augenfälligsten Symptome des Burnout-Syndroms, weshalb es auch als Chronisches Erschöpfungssyndrom (CFS, chronic fatigue syndrome) bekannt ist.

Die Symptome des Burnout Syndroms

Die wichtigsten Symptome des Burnout-Syndroms
Gefühl der emotionalen Leere und Apathie
Verlust von Lebensfreude und Zuversicht
deutlich eingeschränkte körperliche Leistungsfähigkeit, normale Aufgaben des Alltags werden zur Belastung
man kann sich nicht mehr richtig erholen und ausspannen, Schlafstörungen
Beziehungen verändern sich, man wird abweisender, Rückzug aus dem sozialen Umfeld
man ist ständig müde, fühlt sich seinen Aufgaben nicht mehr gewachsen.
Was ist Burnout?

Ich lese gerne in seinem Blog: Roland Kopp-Wichmann:
https://www.persoenlichkeits-blog.d.../02/Coaching-Magazin-2017-1-Kopp-Wichmann.pdf

Hier beschäftigt er sich mit den Ursachen des Burn-out und mit Möglichkeiten, da wieder heraus zu finden.

...
Burnout ist somit häufig das Ende eines lan- gen Prozesses. Dieser setzt sich zusammen aus Arbeitsbelastung, Stress sowie fehlender oder ungünstiger psychologischer Anpassung. Freudenberger und North (1992) haben diese Phasen genau beschrieben:

» Stadium 1: der Zwang, sich zu beweisen
» Stadium 2: verstärkter Einsatz
» Stadium 3: Vernachlässigung eigener Bedürfnisse
» Stadium 4: Verdrängung von Konflikten
» Stadium 5: Umdeutung von Werten
» Stadium 6: Leugnung der Probleme
» Stadium 7: Rückzug
» Stadium 8: beobachtbare Verhaltensänderung
» Stadium 9: Depersonalisation
» Stadium 10: innere Leere
» Stadium 11: Depression
» Stadium 12: völlige Erschöpfung
...

Natürlich sollten physisch alle möglichen Untersuchungen gemacht werden, um u.a. Vitamin- und Mineralienmängel, Vergiftungen usw. auszuschließen bzw. zu bearbeiten. Trotzdem sind die hier genannten Mechanismen der Überforderung meiner Meinung nach Bestandteil des Burn-out und liefern so auch Ansatzpunkte zur Heilung.

Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Oben