Verzweifelt - Dauerhaftes Brennen nach Implantat vor über einem Jahr

Themenstarter
Beitritt
23.12.20
Beiträge
2
Hallo zusammen
Mir wurde im linken Oberkiefer im Sommer 2019 ein Implantat gesetzt mit Knochenaufbau. Es handelt sich um ein Titan Klasse IV Material. Ohne Probleme wurde mir Ende 2019 die Krone aufgesetzt. Beim Zusammenbeissen spürte ich jeweils einen kurzen Schmerz und dies war auch 3 Monate später noch so. Dann ging ich dem ganzen auf den Grund und so wurde unzählige Male nachgeschliffen ohne Verbesserung. Dann kam im Sommer 2020 das punktuelle Brennen dazu und in den letzten Woche lief es komplett aus dem Runder:
- Dauerhaftes Brennen im linken Oberkiefer
- Schluckbeschwerden im linken Halsbereich & geschwollenes Gefühl
- Taubheitsgefühl/Kribbeln im linken Hals bis Schulter
- Unerklare Bauchschmerzen über Wochen
- Geschwollenes Knie aus dem Nichts

Hinter mir habe ich unzählige Besuche bei Zahnärzten, beim Kieferchirurgen, Neurologen, HNO, Hautarzt und weder mit Röntgen, MRI von Hirn & Nerven, noch 3D Scan konnte man ein Problem erkennen. Ebenfalls hinter mir habe ich Physiotherapie für das Kiefer ohne Verbesserung. Ich bin verzweifelt und nach Entfernung der Krone vor ein paar Tagen brennt es weiterhin kontinuierlich. Ich versuche jetzt noch einen Test auf Unverträglichkeit aber ansonsten bin ich mit meinem Latein am Ende.

Hat sonst noch jemand eine Idee die ich ausprobieren könnte?

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung und wünsche Euch frohe Feiertage, Patrick

PS.: In der Beilage noch das Röntgenbild - es ist hoffentlich nicht zu tief gesetzt und kann keine Nerven verletzt haben
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2020-12-23 at 15.07.55(2).jpeg
    WhatsApp Image 2020-12-23 at 15.07.55(2).jpeg
    361.2 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.040
regulat-pro-immune
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.718
Soll wohl vorkommen wenn 2 verschiedene Metalle im Mund drin sind/waren.
Vielleicht hast du dir durch das Titan eine Microbatterie eingehalst?
Wurde vorher ein LTT Test gemacht ob du das Implantat verträgst?
Hast du Entzündungswerte im Blut checken lassen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.103
Du Armer, fühle mit Dir! Ich fürchte, so etwas kommt oft vor. Von BIO OSS rät mein ZA ab, auch von Titan Implantaten (wenn mans vermeiden kann). Wieso kann man eigentlich nicht sofort nach Einsetzen der Beschwerden die Entfernung des Materials verlangen? Der Zusammenhang war doch klar! LG Aurelius
 
Oben