Verschleimt

Themenstarter
Beitritt
07.05.18
Beiträge
334
Guten Tag,
Ich melde mich mal nach langer Zeit wieder.
Seit 4 Wochen, merke ich, dass ich so gut wie jeden Morgen und Abend, im Rachenbereich verschleimt bin.
Über den Tag, ist es eigentlich gut weg. Abends, merke ich es wieder, dass es im unteren Bereich schleimt.

Ich kenne den Auslöser aber nicht.
Dazu habe ich noch, an den Beinen viele Pickel, und die Haut ist an den Beinen auch empfindlich und chronisch trocken...


LG
Martin
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.431
Hallo Fawkes,

hast Du evtl. Heuschnupfen bzw. allergische Reaktionen?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
07.05.18
Beiträge
334
Guten Morgen,
sollte ich nicht haben. Könnte es vom E-Shisha rauchen kommen? "Rauch" zwar seit 3 Monaten, weiß aber, dass es vorher bei mir nicht so war...

Mein Hals ist auch äußerlich, an der Stelle wo es verschleimt ist, rötlich und eher trocken.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.431
Hallo Fawkes,

da könntest Du Recht haben:
...

Bei den gewöhnlichsten Nebenwirkungen scheint es sich um folgende zu handeln:

Husten: Sehr häufig beim Beginn des Dampfens und Aufgeben des Rauchens. Besonders kraftvolle und viel Dampf erzeugende Geräte können Husten verursachen. Falls Sie Probleme mit Husten, gerade zu Anfang Ihrer Dampferkarriere haben, dann finden Sie hier mehr Information dazu, warum Sie husten und was Sie dagegen tun können.
Dehydration (Hals, Nase), Halsschmerzen: Wahrscheinlich durch den Inhaltsstoff Propylenglykol verursacht. Nikotin kann diese Reaktionen ebenso hervorrufen. Da Dampfer meistens vorher geraucht haben, sollten sie an Nikotin gewöhnt sein.
Kopfschmerzen: Laut einer Studie von Dr. Farsalinos et al. mit über 19.000 Anwendern erleben ca. 11% aller neuen Dampfer Kopschmerzen. Auch dies ist aber meist ein temporäres Problem und kann zum Beispiel an einer zu hohen Nikotinstärke liegen. Eine andere Möglichkeit ist, dass Kopfschmerzen durch Dehydration aufgrund von zum Beispiel PG ausgelöst werden. Es lohnt sich also immer viel Wasser zu trinken.
Bauchschmerzen: Seltener sprechen Dampfer von Bauchschmerzen beim Wechsel. Auch dies scheint ein eher temporäres Problem zu sein.
Asthma: Einige Dampfer behaupten, ihr Asthma habe sich durch Dampfen verschlimmert, andere wiederum das Gegenteil. Studien von Polosa et al. deuten wohl ebenfalls darauf hin, dass der Wechsel auf E-Zigaretten Probleme mit Asthma reduziert.
Dampferzunge: Manche Dampfer berichten, dass das langzeitige Dampfen eines Liquids dazu führt, dass sie das Aroma des Liquids nicht mehr schmecken können. Dafür gibt es mehrere Erklärungen und Möglichkeiten des Umfangs damit.

Generell stellen Wissenschaftler fest, dass Nebenwirkungen häufig mit Irritationen im Hals und Husten zusammenhängen – beides nicht ernst und temporär. So beispielsweise die bekannte Studie von Public Health England, die wir für Sie ins Deutsche übersetzt haben; https://www.elekcig.de/blog/e-zigaretten-und-ihre-nebenwirkungen

Nebenwirkungen der E-Zigarette:
Mögliche Nebenwirkungen sind Husten (sehr häufig zu Beginn der Benutzung), Dehydration des Halses, Halsschmerzen, Atemprobleme, Bauchweh und Asthma sowie das Auftreten einer Dampferzunge.
...
https://www.elekcig.de/blog/e-zigaretten-und-ihre-nebenwirkungen

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
07.05.18
Beiträge
334
Ohkay, danke für den Link, Oregano!
Seit 2 Woche hab ich nicht mehr geraucht.

Merke, ich werde wieder schnupfen bekommen. Kein Wunder bei Leaky Gut?
 
Themenstarter
Beitritt
07.05.18
Beiträge
334
Bzw. Bekomme eine Erkältung, nach der anderen. Kaum ist eine weg, kommt die 2 Monate ca die nächste.

Auch meine Haut ist sehr am schuppen. Heilerde und Flohsamenschalen, nehme ich zur Zeit.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.431
Hallo Fawkes,

sind Deine Zähne noch unbehandelt oder gibt es da behandelte Stellen? Was wurde gemacht?

Weißt Du etwas von Allergien bzw. Intoleranzen bei Dir? Zur Zeit fliegen - wenn es nicht gerade regnet - viele Pollen... Und bei den Pollen gibt es wiederum Kreuzreaktionen zu Lebensmitteln.
Nimmst Du regelmäßig Medikamente?
Gibt es evtl. Schimmel in Deiner Wohnung oder andere Luftbelastungen?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
07.05.18
Beiträge
334
Bei den Zähnen sieht es nicht gut aus. 3 tote Backenzähne, einer davon Wurzelbehandelt, alle 3 mit Amalgamfüllungen bestückt.

Allergien hatte ich nie wirklich. Probleme damit kamen erst vor 1 Jahr auf...
Medikamente nehme ich gegen Fuß und Nagelpilz ein. Mehr nicht.

Schimmel hatte ich mal, über der Dusche.

Leaky Gut wurde bei mir rausgefunden und leichte Milch und Glutenintoleranzen.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.431
3 tote Backenzähne, einer davon Wurzelbehandelt, alle 3 mit Amalgamfüllungen bestückt.
Hallo Fawkes,

das klingt wirklich nicht gut, und ich würde unbedingt überlegen, ob das nicht die Ursache für Deine ständigen Erkältungen und gesundheitlichen Probleme ist.
... An jedem toten Zahn hängt ein kranker Mensch: Aufklärung über schwere gesundheitliche Risiken durch wurzelbehandelte Zähne

Sowohl die chronisch entzündlichen Erkrankungen als auch sogenannte Autoimmunerkrankungen nehmen seit Jahrzehnten in allen Industrienationen stark zu – die Ursache ist häufig unklar.
Ganzheitlich denkende / handelnde Zahnärzte und Ärzte sehen deutliche Verbesserungen dieser Krankheiten, wenn wurzelbehandelte Zähne und andere Störfelder in der Mundhöhle konsequent entfernt werden und das Immunsystem gestärkt wird
Pro Jahr werden in Deutschland zirka 8 Millionen Wurzelbehandlungen durchgeführt.
Ist der Mund tatsächlich Spiegel für die Gesundheit?
Woher kommt dieser Zusammenhang? Die Antwort ist simpel: pathogene Bakterien und hochgiftige Abbauprodukte. ...
https://www.drlindner.de/Leistungen/Wurzelkanalbehandlung/Die-Wurzel-allen-Übels

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
07.05.18
Beiträge
334
Oregano, danke für deine Liebe Antwort!

Ist es empfehlenswert, die toten Zähne ziehen zu lassen?Hab aber Angst ziemlich...

Hab auch die Zähne in Verdacht...

LG
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.158
wurzelgefüllte zähne sollte man am besten ziehen lassen. ich hatte durch die erste etliche jahre lang sehr starke schmerzen im re. unterkiefer, deren ursache (neuralgie durch die wurzelfüllung) aber kein zahnarzt erkannt hat. alle haben nur an den zähnen rumgemurkst bis dann keine mehr da waren (hab unten re. jetzt schon lange keine backenzähne mehr und keinen eckzahn).

die schmerzen waren aber unverändert und aus heutiger sicht (damals gab es dazu noch keine infos) haben sich durch die wurzelfüllung auch etliche andere beschwerden vershclimmert.

leider ist in der zeit auch noch eine zweite wurzelfüllung gemacht worden (oben links) und den zahn konnte ich nicht einfach ziehen lassen, weil da eine brücke draufhängt (vorne auf dem eckzahn) und ich dann garnicht mehr kauen könnte (prothesen vertrag ich nciht) und ich auch vorne sichtbar zahnlos wäre (auf den eckzahn müßte dann eine krone, aber ich vertrag die materialien nicht, also müßte ich den auch ziehen lassen), was schon rein beruflich nicht geht. alle behandlungsversuche der zahnärzte (wurzelspitzenresektion usw) brachten garnichts, machten alles nur noch schlimmer.

wenn ich damals schon die infos gehabt hätte, die ich heute habe, hätte ich das alles nie machen, sondern den einen zahn ziehen lassen und bei den schmerzen unten rechts die neuralgie beseitigt (als ich nach vielen jahren mit starken schmerzen aus anderen gründen den kaffee weggelassen habe, waren auch die schmerzen weg).

zähne, die ganz weit hinten sind, kann man oft einfach ersatzlos ziehen lassen, wiel sie nicht unbedingt gebraucht werden. wenn man noch jung ist aber evtl. besser mit ersatz, weil sich die andern zähne verschieben können. passiert nicht so oft wie manche meinen, kann aber passieren und heutzutage gibt es ja viele infomöglichkeiten, damit man sich nicht irgendwas ebenfalls schädliches da einbauen läßt.


lg
sunny
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.431
Hallo Fawkes,

Zahnziehen an und für sich ist meistens nicht wirklich schlimm. Ich würde aber auf jeden Fall zu einem Kieferchirurg gehen, weil der einfach mehr Übung hat und auch mehr "Werkzeuge".

Vorher würde ich aber mit einem gut informierten Zahnarzt und hier darüber nachdenken, ob Du Ersatz für diese gezogenen Zähne brauchst und wie der aussehen könnte. Nicht, daß Du vom Regen in die Traufe kommst...

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
07.05.18
Beiträge
334
Guten Morgen,
@sunny sunlight,
Da hab ich Angst vor. Es ist nur der eine Backenzahn auf der rechten Seite. Weisheitszähne ist auch zum Teil abgebrochen. Es sind alle 3 Zähne grau. Seit der Wurzelbehandlung, hab ich es mit dem Darm.

@Oregano,
Danke, für deine super Tipps! Dann muss ich Mut zum ziehen haben... Sind trockene Schleimhäute auch ein Anzeichen, von kaputte Zähne?

LG
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.431
Mut zum ziehen haben... Sind trockene Schleimhäute auch ein Anzeichen, von kaputte Zähne?
Kann sein, kann nicht sein. Da zieht ja oft ein Symptom das andere nach .

Also wirklich: nur Mut und viel Glück und gute Besserung !

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
07.05.18
Beiträge
334
Danke Oregano!
Den werde ich brauchen.
Heute eine Erkältung bekommen.

Falls was sein sollte, melde ich mich weiter.

LG
 
Themenstarter
Beitritt
07.05.18
Beiträge
334
Hallo Oregano,
Welche Heilerde sollte man nehmen, um den Körper mit Flohsamenschalen zu entgiften?

Heilerde1 oder Heilerde imutox?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.431
Hallo Fawkes,

ich vertrage Heilerde von Luvos nicht so gut. Stattdessen nehme ich Zeolith, mit dem ich keine Probleme bekomme.

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Oben