Übersäuerung kann auch GESUND sein!

Beitritt
17.02.14
Beiträge
90
Also wenn man mal Studien zu dem Thema findet reden wir weiter!
Ich glaub am besten ist Ph 7.0 also neutral.

Mein Vater ernährt sich schon schon mehrere Jahre basisch + Basenpulver und der hat auf seiner Haut immer noch Ph 5,5... Komisch :-?
 
wundermittel

Medizinmann-Lukas

Neutral ist nicht immer das Beste.
Jeder Körperregion hat unterschiedliche PH-Werte und diese müssen auch immer aufrecht erhalten werden.
Stell Dir nur mal einen Magen vor, in dem PH 7 herrschen würde..
Das wäre die Katastrophe!

Und Dein Vater wird sicher auch mal das ein oder andere saure Lebensmittel essen. Wie schauen denn seine Zähne aus? Das ist schon ein guter Spiegel des Säure-Zustands im gesamten Körper.
Viel Karies= viele Säuren.
 
Beitritt
17.02.14
Beiträge
90
Nein, mein Vater ernährt sich über 90% basisch!
Karies kennt der eigentlich nicht...
 
regulat-pro-immune

Medizinmann-Lukas

Woher weißt Du eigentlich, dass Dein Vater einen sauren PH-Wert auf seiner Haut hat? Hast Du das gemessen? Und wenn ja, wie?
Vielleicht benutzt er ja auch saure Wasch-Lotion. Basische gibts ja heut zu Tage kaum noch.
Früher, wo die Menschen noch gesünder waren als heute, war es STANDARD sich mit Backpulver die Zähne zu putzen und sich mit Kernseife zu waschen. Beides hoch basisch.
 
Beitritt
17.02.14
Beiträge
90
Dafür gibt es bestimmte Messgeräte.
Wasch-lotionen benutz er weder basisch Noch sauer.Nur Wasser!
Evtl. Ist mein Vater nur eine Ausnahme.Den bei mir wird meine Akne deutlich besser, wenn ich Kernseife benutz.
 

Medizinmann-Lukas

Hallo Sven,

ich habe gestern einen Vortrag mir angesehen, wo berichtet wurde, dass es gar keine basischen Lebensmittel gibt.
Obst ist hochdradig sauer! Und dass es basisch verstoffwechselt werden soll, ein grosser medizinischer Irrtum.
Aber seh selbst:
https://www.youtube.com/watch?v=L9KDlIXWLY0
 
Beitritt
17.02.14
Beiträge
90
Genau dieser Ansicht ist Josef stocker und Stefan schaub auch.
Das ist einfach ein riesiges Puzzle wo zusammen gefügen werden müssen.

Nachtrag; Habe jetzt n bissle durchgespielt, guck es mir aber heut Abend noch genauer an;
Ich habe Ionisiertes Wasser schon seit mehreren Wochen im Auge und hab dazu:
https://www.chemtrails-info.de/gesund/ph-milieu/wasserionisierer-diy.htm gefunden.
Ein Ionisator selber zu bauen wer bestimmt interessant :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Medizinmann-Lukas

Naja, diese Geräte empfinde ich als unnatürlich.
Besser ist Kaliumcarbonat. Eine Messerspitze in einem Glas Wasser und schon hat man PH 11.

In dem Vortrag wird gesagt, dass auch hartes Wasser sehr gesund sein soll. Je härter das Wasser, desto besser.
Weiches Wasser ist leer.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.03.13
Beiträge
1.302
Ich erinnere mich an Deine Aussage "Als Fötus liegst du monatelang in Fruchtwasser mit einem PH-Wert von mehr als 8" oder ähnlich.
Woher kommt nun der Sinneswandel?
 

Medizinmann-Lukas

Nein, kein Sinneswandel!
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass alles basisch sein sollte.
Wo habe ich was anderes behauptet?
 
regulat-pro-immune

Medizinmann-Lukas

Naja, das bezog sich auch nur auf Leute, die schwermetallbelastet sind.
Und für die sollen ja Pilze wie Candida gesund sein, da es Schwermetalle bindet.
Hat man nun einen basischen PH-Wert, hat der Pilz vielleicht keine Überlebenschance... so meine Überlegung.
 
Beitritt
10.03.13
Beiträge
1.302
Nur ein paar Gedanken zum Thema Säure-Base:
Also ein durchschnittlicher Mensch hat vielleicht 75kg.
Davon sind etwa 60% Wasser.
Dann sind das umgerechnet mehr als 40 Liter Wasser.
Wenn man den Menschen ausquetschen würde, dann bekäme man dann die 40 Liter Wasser mit einem bestimmten spezifischen PH-Wert.
Will man diesen PH-Wert manipulieren - zum Beispiel erhöhen - dann benötigt man eine enorme Menge an basischem Material um das Körperwasser zu verändern.
Rein mathematisch gesehen ;)
 
Beitritt
17.02.14
Beiträge
90
Man könnte Testen, ab wie viel Gramm Carbonaten 40l Wasser einen Ph-wert von 7,5 Haben.

Natürlich müsste man verschieden Ph-werte nehmen, also 6 bis 7,.... Und dann könnte man ca. Sagen wie viel Gramm man mindesten bräuchte, wenn 100% verwertet werden würden :)
 

Medizinmann-Lukas

Die PH-Werte sind im Körper sehr unterschiedlich. Und das macht auch Sinn.
Natürlich kann man nun die ganzen 40 Liter zusammen kippen und man hat dann den Durschnitts-Wert. Und was soll das bringen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
regulat-pro-immune
Oben