Überreizung der Rippenfells

Themenstarter
Beitritt
04.10.04
Beiträge
3
Hallo alle zusammen,

ich habe jetzt seit ca. sechs Tagen sehr starke Schmerzen unter der rechten Brust auf der Rippe. Am Samstag war es so schlimm dass ich den Notfallarzt aufsuchen musste. Der meinte das ich von meinem Husten noch eine Überreizung des Rippenfells mitgenommen hätte und das mit Schmerztabletten innerhalb zwei bis drei Tagen weggehen sollte. Ich nehme jetzt täglich ca. 4-6 Paracetamol und es hat sich noch nichts getan. Die Schmerzen sind nach wie vor sehr schlimm.

Hat vielleicht jemand einen Tipp was ich selber tun kann um eine Besserung hervorzurufen. Ich möchte ungern schon wieder zum Arzt rennen. Wärmesalben oder Wärmflaschen haben bisher nichts genützt. Das Rauchen lasse ich inzwischen auch schon sein.

Bin echt langsam am Verzweifeln weil ich mich zeitweise (ohne Tabletten) kaum noch richtig bewegen kann.

Für gute Tipps wäre ich wirklich sehr dankbar.

Jennifer
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.929
Hallo Jennifer,
ich würde vorsichtshalber doch einen Arzttermin für morgen ausmachen, und zwar entweder bei einem Internisten oder bei einem LUngenfacharzt. Ist denn die Lunge schon geröntgt worden?
Paracetamol gilt zwar als verträglich, aber tagelang 4-6 kann auch nicht gerade gut sein...

Gruss und gute Besserung,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
04.10.04
Beiträge
3
Hallo, danke für die Antwort. Geröngt wurde noch nichts.
Der Arzt am Samstag meinte eben ich solle Montag oder Dienstag zu meinem Hausarzt gehen wenn es nicht besser wird.

Nur bekomme ich bei ihr das Gefühl dass sie das nicht so wirklich ernst nimmt. So war es jedenfalls bei dem Husten vor drei Wochen. Sie hat mich zwar vier Tage krank geschrieben aber irgendwie kam ich mir belächelt vor.

Darum ist mir das irgendwie so unangenehm wieder dahin zu rennen.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.929
Hallo Jennifer,
ich weiß nich, was Deine Hausärztin ist: Allgemeinarzt oder etwas anderes. Aber wenn Du weiter Schmerzen hast und ihr das klar machst, wird sie Dir sicher eine überweisung ausstellen... :) .
Man ist ja immer hin- und hergerissen: nichts tun und abwarten oder doch etwas tun. Wenn Du vorher schon eine Bronchitis hattest, würde ich auf jeden FAll zum Facharzt gehen.
Alles Gute,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
04.10.04
Beiträge
3
Ich danke dir für die Tipps. Werde spätestens morgen mal dort hindüsen und mich durchchecken lassen.

Danke.

:)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
190
Am unteren Ende der Rippen verlaufen Nerven, sind diese irritiert, so nennt man das eine Zwischenrippen-Neuraslgie. kommt oft nach einer Erkältung vor, hat aber nicht direkt etwas mit dem Rippfell zu tun. Ich würd da eine schmerzlindernde Salbe einreiben und wärmen oder Rotlicht.
Gruß Hildegard
 
Oben