The missing link, Flohsamenschalen!

Themenstarter
Beitritt
28.05.12
Beiträge
25
also ich entgifte seit gut 2 jahren, habe ALLE methoden ausprobiert.
mein fazit, cutler und klingenhart sind beide sehr gut im ausleiten.
da ich sehr empfindlich reagiere beim ausleiten spüre ich sofort wenns abgeht.

leider haben alle den selben nachteil, die gifte wandern in den darm und der körper nimmt einen teil wieder auf. während das passiert gehts mir immer extrem dreckig, ich bekomme unruhe und starke kopfschmerzen.

mein fazit ist also es gibt genug mittel die ausleiten, aber wenige die erfolgreich binden+ausscheiden.

aufgrund dieses problems hat sich auch die rizinusöl fraktion gebildet :)


mir ist es aber zu heftig alle paar tage eine cholik herbeizuschwören.

oft gelesen aber nie ernst genommen, die flohsamenschalen.

wirkungsweise sie quellen in wasser extrem auf, das bedeutet man hat einfach mehr stuhl. das wiederum bedeutet 1. man geht öfter und schneller aufs klo weil der darm schneller voll wird. 2. der dicke stuhl reinigt die darmwände und nimmt mehr dreck mit.


ich nehme morgends und abends 2-3 tl mit joghurt mir schmeckts extrem gut, irgendwie vollkornmäßig.

seit dem ich das tue habe ich keine kopfschmerzen mehr, bin nicht mehr müde und einfach fitter!

also für alle dies nicht wissen, unterstützt eure entgiftung damit es lohnt sich.

habe gerade gelesen dass pektin ähnlich wirken soll, werde ich als nächstes probieren und berichten :)

lg
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.623
... oft gelesen aber nie ernst genommen, die flohsamenschalen.

Es gibt verschiedene Darm-Reinigungs-Programme, die unter anderem mit Flohsamen-Schalen arbeiten, vielleicht suchst Du einmal danach . . .

Oder war es so etwas, was Du schon oft gelesen hast?



Grüße, Gerd
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
28.05.12
Beiträge
25
Es gibt verschiedene Darm-Reinigungs-Programme, die unter anderem mit Flohsamen-Schalen arbeiten, vielleicht suchst Du einmal danach . . .

Oder war es so etwas, was Du schon oft gelesen hast?



Grüße, Gerd
versteh jetzt den bezug nicht?.. ich wollte eigentlich einen tipp abgeben ..
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.623
Nun, ich denke, diese Darmreinigungs-Programme könnten vielleicht auch noch sinnvolle Hinweise enthalten, da sie eben auch reinigend und je nachdem entgiftend im Darm wirken.


Gerd
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
Moin,

ich denke, es ist weniger der "Reinigungseffekt"...

...aus eigener Wahrnehmung: Wenn ich viel esse, werden auch die Rückvergiftungssymptome weniger.
Der Ansatz, mit Flohsamenschalen das Stuhlvolumen zu erhöhen, erscheint mir durchaus tauglich.

Gruss
Karl
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.623
Es gibt aber die Hinweise, dass durch langsamen Transport des Darminhalts, und natürlich durch entsprechend "falsche" Nahrungsmittel, Ablagerungen im Darm entstehen können, die zum Teil sogar als "teerartig" beschrieben werden - das mag Rückvergiftungen auslösen, aber auch den Transport und die Verdauung und Aufnahme der Nahrung im Darm behindern.


Gerd
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
Es gibt aber die Hinweise, dass durch langsamen Transport des Darminhalts, und natürlich durch entsprechend "falsche" Nahrungsmittel, Ablagerungen im Darm entstehen können, die zum Teil sogar als "teerartig" beschrieben werden - das mag Rückvergiftungen auslösen, aber auch den Transport und die Verdauung und Aufnahme der Nahrung im Darm behindern.
Darum geht es aber gar nicht, sondern um die Rückvergiftung bei Ausleitung - also was per Galle ausgeschüttet wird....
 
Themenstarter
Beitritt
28.05.12
Beiträge
25
jedenfalls helfen sie sehr, da flohsamen nur den darm betreffen liegt das problem mit den rückvergiftungen anscheinend wirklich im stuhl der zu lange im darm liegt und dort wieder zersetzt wird.

der stuhl ist dank der flohsamen auch sehr schleimig, er klebt also nicht so an der darmwand.. was sicher auch ein punkt ist.

der körper ist doch sehr faszinierend.


die frage ist, soll ich jetzt mal ein paar monate mit flohsamen,bentonit, chlorella, den darm durch putzen? oder soll ich weiter entgiften?


wenn der darm voll ist wird ja die entgiftung schnell zur vergiftung oder nicht?
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.623
den darm durch putzen? oder soll ich weiter entgiften?
Das hatte i c h - damals - nicht so ganz verstanden, von "durch putzen" zu "Darm-Reinigungs-Programme", wie von mir erwähnt, ist es doch irgendwie gar nicht so weit, denn da liegt ja gerade der Fokus auf Putzen + Reinigen.

Mir war und ist ansonsten schon klar, dass es hier um Rück-Vergiftung aus dem Darm bei Ent-giftung geht. Nur sehe ich immer noch, dass solche Darm-Reinigungs-Programme vielleicht noch andere nützliche Hinweise enthalten könnten, außer Flohsamenschalen - die ich für sinnvoll und wirkungsvoll halte - z.B. gibt es da verschiedene (getrocknete) Kräutermischungen, die vielleicht auch in dem ganzen Zusammenhang putzen - reinigen - entgiften - nicht wieder rückvergiften Sinn machen könnten.

. . . zufällig sah ich, dass jemand in diesem etwas älteren Thread liest

Gerd
 
Beitritt
05.08.09
Beiträge
74
Hallo miteinander,

Da ich zur Zeit gerade auch wieder entgifte und öfters Kopfschmerzen habe und so ein dumpfes Gefühl im Kopf, kommen mir grad auch wieder die Flohsanenschalen in den Kopf.

Werde ich jetzt gleich mal probieren.

LG Engelchen
 
Oben