Ständig Schmerzen in der Hand und manchmal einschießend

Medifan

Meine Mutter hat des öfteren Schmerzen in der Daumengegend und wenn sie eine falsche Bewegung macht, dann schießt ihr plötzlich ein gewaltiger Schmerz in die Hand. Welche Hand es ist, kann ich nicht genau sagen, aber ich glaube, es ist die Rechte, mit der sie immer Zahlen im PC eingibt. Sie arbeitet im Büro.

Ich habe ihr dafür jetzt eine Bandage gekauft, die angeblich dagegen helfen soll, aber die will sie nicht nehmen, weil die so sehr drücken würde und ihr Gelenk nicht stabilisieren würde.
Soweit ich das sehe, liegt das Problem eher in der Sehne, aber ich bin keine Ärztin.

Apropo: Zum Arzt will sie aus Zeitgründen nicht gehen.

Das Einzige, was sie machen will, ist Voltaren drauf schmieren, aber die hilft anscheinend auch nichts mehr, weil sie fast täglich diese Schmerzen hat.

Was kann man da noch machen?
Mir half es immer, wenn ich mir die Hand selber verbunden hatte und ein bisschen Druck auf die Sehne ausübte. Was anderes macht die Bandage auch nicht, aber sie ist eben nicht so anpassbar.
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.064
Ständig Schmerzen in der Hand und manchmal schießend

Hallo Medifan,

meiner Meinung nach sollte ein Arzt nachsehen, um was genau es sich bei den Daumenproblemen handelt. Auch eine Arthrose kann solche Beschwerden machen.

Liebe Grüße,
Malve
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.080
AW: Ständig Schmerzen in der Hand und manchmal schießend

Hallo Medifan,

Ich habe ihr dafür jetzt eine Bandage gekauft, die angeblich dagegen helfen soll, aber die will sie nicht nehmen, weil die so sehr drücken würde und ihr Gelenk nicht stabilisieren würde.
Solche Bandagen gibt es in verschiedenen Größen. Vielleicht hast Du eine zu kleine erwischt?
Wie Malve schon schreibt: Deine Mutter sollte zum Arzt gehen.

Grüsse,
Oregano
 

Medifan

Die Bandage ist größenverstellbar, indem sie dehnbar ist.

Die passt sowohl mir als auch ihr, allerdings stütz sie eben nicht den Daumen.

Habe ihr auch schon gesagt, dass sie damit zum Arzt muss, vor allem damit es nicht schlimmer wird, weil es ja keine Besserung gibt.
Aber kann sie ja schlecht zwingen. Zumal der Arzt, zu dem sie immer geht ein Pfuscher ist. Ist leider der einzige in unserer Stadt, aber der bei dem ich war, war klasse.
 

Neueste Beiträge

Oben