Sollen Patente für Impfstoffe freigegeben werden?

Sollen die Patentrechte für Covid-19-Impfstoffe freigegeben werden?

  • Ja

    Stimmen: 5 71.4%
  • Nein

    Stimmen: 2 28.6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    7
  • Umfrage geschlossen .
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beitritt
18.11.09
Beiträge
6.115
@Locke 38 Hatte doch bereits gepostet, dass auch andere Menschen in Südamerika wie Schauspieler, Bürgermeister, Bürger, etc. Erfahrungen mit CDS gemacht haben und es eigentlich nur deshalb in Bolivien vom Staat produziert wird, um zu verhindern, dass sich die Leute auf dem Schwarzmarkt selbst mit CDS eindecken. Die Verwendung von CDS muss also sowieso dort eine ganz andere Bekanntheit haben. Da sind die Ärzte von COMUSAV doch nur ein kleiner Teil des Ganzen.

Denke, es ist bekannt, dass ich der Ansicht von Wodarg und Yeadon bin, dass diese Substanzen niemals hätten zugelassen werden dürfen, bevor auch nur die Studienphase 3 beendet ist, was 2023 der Fall ist. Die ganze Verimpfung verstösst gegen den Nürnberger Kodex.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
12.250
Wuhu,
Ich persönlich habe keine Angst, um den Rest der Menschheit muss man sich dagegen schon Sorgen machen. Die Allermeisten haben nämlich kein CDL, dafür aber Impfungen, die schneller veraltern als die Zeitung von gestern. Darauf wollte ich hinweisen.
das ist mir ja so auch klar, MJ; Aber es nützt nix, zB in Indien resp den Menschen dort, in einem deutschsprachigen Forum nur darüber wehzuklagen (und dann auch noch gleich hier wieder einige Leserinnen weiter/mehr verunsichern); Das was da Locke bzw ihr Sohn mach(t)en, also CDL- bzw COMUSAV-Texte ins englische übersetzt an indische Mediziner etc pp zu senden, schon eher... :cool:
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
981
Meine Meinung zum Thread - Thema, nein, ich bin nicht dafür, die Patente freizugeben, da nicht abzusehen ist, ob sie überall verantwortungsvoll genutzt werden. Ich erkenne aber auch die Argumente der Ja-Stimmen an. Wenn der Nutzen schon fragwürdig ist, so wird er es noch mehr, wenn die Kontrolle über die Herstellung entgleitet. Und diese Gefahr besteht ohne Zweifel.
Da schliesse ich mich an Locke,
ich kann aus genau diesen Gründen eine Patentfreigabe nicht akzeptieren.
Hier noch ein Video von Dr. Bhakdi zum Thema.

ab Min. 9 geht man auf die Zusammensetzung und die bisher fehlende nötige Kontrolle zu den Impfstoffen ein. Kontrollen zu der Zusammensetztung der "Impfseren" und evtl. restlich lebender Viren, finden bis jetzt nicht regelmässig statt.
Ab Min. 19.10 erklärt der Arzt wie man sich selbst darüber klar werden kann, sich impfen oder nicht impfen zu lassen, und bei welchen Patienten eine Impfung Sinn macht.

Diese Aussagen von Dr. Sucharit Bhakdi, ist für mich eine weiterer, wichtiger Grund die Patente nicht frei zugeben.


Liebe Grüsse
zausel
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Neueste Beiträge

Oben