Sollen Patente für Impfstoffe freigegeben werden?

Sollen die Patentrechte für Covid-19-Impfstoffe freigegeben werden?

  • Ja

    Stimmen: 5 71.4%
  • Nein

    Stimmen: 2 28.6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    7
  • Umfrage geschlossen .
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.169
Die Pandemie grassiert ausschließlich in Ländern, die Mitglieder der WHO sind. Ausnahmen sind lediglich Australien und Afrika, wohl weil es isolierte Kontinente sind, die von den Reisebeschränkungen profitieren. In China und Russland ist Covid-19 kein Thema. Sehr interessant ...

Danke Bill. 🤢

Anhang anzeigen 48381
Wieviele Länder gibt es nochmals auf der Erde? Und wieviele sind davon Mitglieder?

Von China und Russland wissen wir noch nicht einmal die richtigen Daten und es gibt nicht wenige Mitgliedsstaaten wo das Virus kaum grassiert, siehe skand. Länder.

Ich finde es billig immer wieder auf diese Weise solche Einzel- Feindbilder zu generieren...
 
Beitritt
15.04.12
Beiträge
276
Ich beglückwünsche ndp's Aussagen zum Thema und möchte einiges davon sogar verstärken: Die WHO hat sich nicht erst mit dem Austritt Trumps aus der Organisation zum Pharmalobbyisten entwickelt, sondern als solche Leute wie Gates Soros, Rockefeller Found. u.a. die WHO zur Marketing Ges. gemacht haben. Impfen wird das große Geschäft mit dem die Investoren ihre Milliarden scheffeln und die haben nicht die geringste Scheu dies offen zu zugeben. Heilmittel sind out, denn sie werden ja auch nur für die wenigen Prozent oder Promille der Bevölkerung die an einer Seuche wie Grippe, Corona oder sonst was krank werden, gebraucht. Der Aufwand ist riesig und es hängt immer das Damoklesschwert der Haftung für Nebenwirkungen darüber.

Das gibt es bei Impfungen nicht, die Haftung übernehmen die jeweiligen Staaten, seit R. Reagan in den 80er-Jahren die diesbezüglichen Freistellungsgesetze unterschrieben hat (und alle anderen Staaten folgten diesem Vorgang). Ja und der Umsatz ist mindestens um den Faktor 100 höher, denn jetzt werden alle Nichtinfizierten in Geiselhaft genommen, man muss nur kräftig Angst vor der Seuche machen und mit Entzug von Freiheiten drohen, dann klappt das schon, wie wir akut vernehmen.

Wie man jetzt gesehen hat, ist das Zusammenbrauen eines Vaczins ein Klacks von wenigen Wochen und vor allem risikolos und die "Paar" Toten (es werden vermutlich mehr als echte an Corona Verstorbene(RKI-Chef verbietet die Obduktion!!)) die an Thrombosen etc. sterben, sind halt zufällig gestorben.

Dass Joe Biden nun der abzusehenden Preistreiberei (Faktoren von 20-50 sind angekündigt) mit der Patentaufhebung einen Riegel vorschieben möchte, lässt auch andere Staaten aufhorchen, denn es kann nicht angehen, dass der Gesundheitssektor die Staatsfinanzen lähmt. Denn wie Gates schon ankündigte, wird man gegen jedes Wehwehchen künftig die Impfkeule schwingen und Corona ist ja beispielsweise soo evolutionsfreudig, die Mutationen lassen grüßen.
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.760
Mist! Ich habe jetzt voreilig auf 'Nein' getippt, weil's den ärmeren Ländern nichts bringt. :oops: Joe Biden hat Recht, damit würde man diese Wohltäter der Menschheit empfindlich treffen. Ich widerrufe! Und der nächsten Regierung empfehle ich ernsthaft einen Austritt aus der WHO. Der derzeitigen ist wohl nicht mehr zu helfen.
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.760
Hier ist eigentlich nicht der richtige Thread für solche Spanischen Liebeserklärungen ...
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
981
Mist! Ich habe jetzt voreilig auf 'Nein' getippt,
Hallo MaxJoy,
ich habe absichtlich auf nein getippt.
Das ist dann wohl die letzte "mahnende" Neinstimme.
Ich lasse sie auch stehen. Ist ja eh egal, was das Fussvolk wünscht.
Aber ich stehe wenigstens dazu!

Wenn ich mir vorstelle, was durch eine "Freigabe" ausgelöst wird/werden kann, wir mir übel!

Grüsse
zausel
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.760
Ich respektiere natürlich deine Wahl. Die Lage ist verwickelt, es gibt für beide Ansichten gute Gründe. Ich meine, man muss immer schauen, wo das Geld herkommt und wo es hinfließt. So lange das Lockdown-Impf-Karussell für diese Leute profitabel ist, wird es sich immer weiter drehen. Deswegen muss man da den Hebel ansetzen. Wirksame Mittel gegen Corona-Viren gibt es bereits genügend.
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.246
Wirksame Mittel gegen Corona-Viren gibt es bereits genügend.

und warum sterben dann noch so viele ?

meine meinung bzgl. der ärzte ist ja nicht die beste, aber daß es alles verantwortungslose dummköpfe sind, die keine ahnung haben, glaub selbst ich nicht............
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.760
Die ganze Welt tanzt nach Bills Pfeife. Wer als Arzt von der WHO diskreditierte Medikamente oder gar Mittel wie CDL einsetzt, kann sich einen anderen Job suchen. Die meisten sind wohl auch in dieser Angstblase gefangen, die von Politik und Medien aufgespannt wird. So läuft's und deswegen müssen so viele Menschen sterben.
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.760
Ich will dir deinen Kinderglauben gar nicht nehmen. Wie hast du dich übrigens entschieden und mit welcher Begründung? Impfpatente freigeben ja oder nein?
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.760
Wie vermutet ist bereits eine Südafrikanische Mutante unterwegs, die gegen AstraZeneca resistent ist und obendrein noch hitzebeständig, so dass die Virensommerpause auch für Geimpfte dieses Jahr ausfallen könnte:


Die Patente für AstraZenaca brauchen also nicht mehr freigegeben zu werden, denn der Impfstoff ist bereits entwertet. Kein Wunder, dass er auf einmal ohne Priorisierung ans Volk verteilt wird ...
 
Beitritt
18.11.09
Beiträge
6.115
@MaxJoy Das ist er doch schon längst. Ungefähr zu der Zeit als sich Lauterbach öffentlich mit AstraZeneca impfen lassen wollte (was absehbar glücklicherweise verhindert wurde) und er allen erzählte, dass man danach zu 90% geschützt sei (was selbst dem Schutz gemäß der Zulassung widerspricht), hatte kurz davor eine afrikanische Studie mit AstraZeneca einen Schutz von nur 10,4% festgestellt und Afrika AstraZeneca bereits dankend abgelehnt. Da soll die Mutation,, mit der Afrika wohl keine großen Probleme hat, doch schon längst hier angekommen sein.

Habe nicht abgestimmt. Denn wie Du schon festgestellt hast, wird hier der Wille der Eliten durchgesetzt.
Jetzt ist es so, dass wir derzeit von Fiatgeld leben, das mit Zustimmung aller Beteiligten wie Weltbank, UN, vieler Regierungen unbegrenzt gedruckt zu werden scheint.
Fürchte einfach, wenn die Durchimpfung der Weltbevölkerung aus welchen Gründen auch immer gewünscht wird, werden sie es mutmaßlich nicht an der Patentfrage scheitern lassen, die damit, dass man noch mehr Fiatgeld druckt im Zweifelsfall doch ganz einfach zu lösen ist.
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.760
Mir ist diese ganze Intrige viel zu dämlich inszeniert, um an eine Weltverschwörung zu glauben. Das FBI stürmt eine Klinik, die mit Vitamin C Covid-19-Patienten behandelt - geht's noch? Minderwertige Masken werden für Wucherpreise über Schweizer Jungunternehmer aus China eingekauft. Die WHO diskreditiert altbewährte Grippemittel, um freie Bahn für diesen Impfwahnsinn zu schaffen. Jeder, der eine andere Meinung hat, wird als Verschwörungstheoretiker und Nazi abgeklatscht. Wertlose Impfstoffe werden mit fadenscheinigen Versprechungen ans Volk verteilt und die Leute prügeln sich auch noch darum. Absehbare und logische Entwicklungen werden von der Regierung regelmäßig falsch eingeschätzt und verschlafen. Und so weiter und so fort.

In meinen Augen sind das überforderte Dilettanten, die Fehler auf Fehler machen und versuchen, das mit immer haarsträubenderen Manövern zu vertuschen. Schon dieser Riesenplan, das Impfgeschäft mit einem relativ harmlosen und leicht zu behandelnden Schnupfenvirus ins Gigantische aufzublasen, war lächerlich und dumm. Schon bald werden diese Typen auffliegen und allen Beteiligten wird es übel ergehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
18.11.09
Beiträge
6.115
Tja. Reicht doch vollkommen aus, damit es funktioniert. Man bräuchte nur genau hinzuschauen, was sie machen, und genau hinzuhören, was sie sagen, denn sie verheimlichen nichts. Das Problem ist, dass die meisten das nicht tun. Und wenn sie es tun, wollen sie es nicht erkennen. Wenn Gates z.B. sagt, dass man mit Impfungen die Weltbevölkerung reduzieren kann, dann macht der Mann keine Witze. Der ist Autist. Autisten können das gar nicht.

Ich habe selbst lange an eine Pandemie geglaubt. Obwohl ich früh gedacht habe, die wollen, dass wir durchseucht werden. Immer wieder gedacht habe, was machen die nur für einen Mist. Bis ich endlich angefangen habe alles zu hinterfragen und es verstanden habe.
Ich bin der Ansicht wir befinden uns gerade im Umbau unserer Gesellschaft in die digitale Zukunft. Das Gesetz für ID2020 wurde bereits erlassen. Das Gesetz zur Digitalisierung der Gesundheit auch. Auch Gesetze im Waffenrecht wurden geändert. Gesetze zur Überwachung/Datenschutz wurden weiter ausgefeilt. Und wie ich das sehe, könnte die WHO schon fest in unser Gesundheitssystem eingebunden sein. 5G wird derzeit auch gerade ausgebaut. Die EU hat zahlreiche verbindliche Rahmenvereinbarungen für die zukünftige medizinische Versorgung und den Klimaschutz online gestellt. Die biometrische Erfassung durch den digitalen Impfausweis. Und das ist noch lange nicht alles.
Währenddessen ist die Menschheit mit einer Testpandemie und Inszenierungen einer Pandemie, den freiheitseinschränkenden Maßnahmen, Kündigungen, Pleiten, etc. beschäftigt und abgelenkt von dem, was im Hintergrund tatsächlich passiert, ohne es auch nur wahrzunehmen.

Das Verblüffende ist, wie leicht man das Volk komplett spalten und jede berechtigte Kritik mit abwertenden Prädikaten und durch von Faktencheckern aufgestellten Lügen praktisch unsichtbar machen kann. Wie leicht man die vollkommene Unsinnigkeit der Testpandemie und aller anderen Maßnahmen an das Volk verkaufen kann, während man doch nichts anderes bei uns macht, als keine firstline Behandlung und keine Vorsorge z.B. durch Vitamin D zuzulassen, wodurch man die Menschen mit voller Absicht schwer an Covid erkranken lässt.
Wie man mit Verdachtsfällen und Tests, sowie manipulierenden Maßnahmen weltweit Millionen an Infizierten und Toten, sowie bei uns Panik wegen mangelnder Betten auf der Intensiv usw. zaubern kann, wobei man selbst durch die eingeleiteten Maßnahmen für die Toten zum größten Teil gesorgt hat.
Bin gerade nicht einmal sicher, ob sie nicht das Internet irgendwann abstellen werden, um die Verbreitung ungeliebter Ansichten zu unterbinden.
Die meisten Menschen scheinen wie gelähmte Kaninchen zu sein, die einfach Angst haben, während sich um die 9 CDUler selbst bereichert haben sollen. Und unser Gesundheitsminister, Kaufmann und seit Jahren Gesundheitslobbyist wird durch die Masken, die sein Partner vertreibt, genauso profitieren, wie viele andere.
Habe wenig Hoffnung, dass wir aus diesem Albtraum nochmal aufwachen werden.
Habe mich schon gefragt, ob das die Folge von BigBrother-TV und satten Menschen ist, die es verlernt haben, kritisch zu denken. Oder ob es einfach einfach ist Menschen zu manipulieren. Siehe Milgram-Experiment.
Denke, wir wachen auf, und wurden alle zwangsgeimpft. Da die Regierung unendlich viele Milliarden für überflüssige Tests, Masken und alle anderen Maßnahmen ausgegeben hat, wird es eine Inflation und digitales Geld geben. Das Volk wird arm werden. Vielleicht Bürgergeld bekommen. Viele Arbeitskräfte wird man nicht mehr benötigen. Mit ID2020 werden wir zu gläsernen Bürgern werden. Und weil das Pentagon ja schon einen Chip entwickelt hat, mit dem man jede Infektion erkennen kann, bekommt den jeder eingepflanzt. Dann sind wir nicht nur gläserne Bürger, sondern über den Chip testen sie auch, wann der Einzelne wieder zu impfen ist. Da der Gentechnik jetzt Tür und Tor geöffnet sind, wird die Gentechnik vermehrt in die Medizin und Landwirtschaft Einzug halten. Und natürlich wird es dann den Stakeholder-Kapitalismus geben, in dem wenige Reiche die Menschheit kontrollieren, wofür man erstmal mit Lockdowns den Mittelstand kaputt machen muss.
Wie Frau von der Leyen gesagt hat, hält sie den Great Reset für angebracht.
Das denke ich und ich sehe gerade nicht, wie die Menschheit verhindern will, dass das passiert.
Vor allem nicht, wenn sie anstatt zu sehen, was tatsächlich passiert, an eine Pandemie glaubt, bei der man die eingeführten Maßnahmen braucht und es kaum erwarten kann, sich mit experimentellen ungetesteten Substanzen impfen zu lassen und glaubt, dadurch ihr früheres Leben zurück zu bekommen. Das Leben, von dem man aus etlichen öffentlichen Aussagen weiß, dass diese Rückkehr nicht vorgesehen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.373
Ich möchte an folgendes erinnern:

Wir möchten solche Beiträge nicht im Forum haben.

Auch hieran möchte ich erinnern:

Beides gilt nicht nur für die Rubrik Virusinfektionen.

Gruß
Kate
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Neueste Beiträge

Oben