Soja Eiweiß Isolat Gentechnikfrei - Ja oder Nein?

Themenstarter
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.667
Hi,

vielleicht hat es ja jemand bemerkt, ich halte mich nun seit längerem vom Forum fern :)

Es ist ein tolles Forum, kein Zweifel. Aber man wird hier wahnsinnig wenn man ständig nur über Krankheiten liest und sich einredet das man das auch hat.

Mir gehts nun seit einigen Wochen wieder ziemlich gut. Vor allem auch weil ich mich geistig mit anderen Dingen beschäftige.

Bin sogar in der Lage wieder mit Muskeltraining anzufangen. Gehe nun seit 2 Wochen ins Fitnessstudio und will an die alten Tage anknüpfen.

Nun bitte ich erst einmal darum nur die Frage zu beantworten und bitte keine Predigten darüber das ich mir Dr. Mutters Buch kaufen soll, mich von Blättern und Tannenzapfen ernähren soll, Pflanzen ebenso Eiweiß beinhalten und dies und das. Ich habs versucht, es geht nicht.

Ich habe 11KG verloren wegen diesem vegetarischen Zeug. Da ich sowieso sehr dünn bin sehe ich aus wie ein Magersüchtiger. Mein Tiefpunkt war nun bei 53 KG als Mann! Ich hatte 65 KG und war sehr stolz darauf. Seit 2 Wochen wiege ich mich nun nicht mehr und will es auch eine Zeit lang nicht mehr. Es macht mich sehr fertig.

Ich habe ja eine leichte HIT (welche sich deutlich gebessert hat). Ich habe hier noch Sojaprotein Zuhause welches ich schon letztes Jahr für kurze Zeit nahm als ich trainierte.

Da ich HIT habe muss ich schon aufpassen was ich esse. Daher dachte ich das Sojaprotein könnte mir nötige das Eiweiß für den Muskelaufbau liefern. Allerdings liest man ständig und überall was anderes.

Die einen sagen Soja ist eines der besten Eiweißquellen, die anderen sagen es ist hochgiftig.

Das Sojaprotein welches ich habe ist ein Soja Isolat ohne Gentechnik. Was spricht dagegen die 500 Gramm noch einzunehmen? Ich habe letztens ein Glas getrunken und bekam keine Probleme mit HIT.

Anschließend wollte ich wieder auf Whey Eiweiß wechseln. Spricht was dagegen? Soweit ich weiß wird Whey Eiweiß aus Käse und Milch gewonnen. Also keine tierischen Abfälle. Oder sollte ich beim Soja bleiben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Hallo Janni
wenn du es vertraegst, dann kannst du es aufbrauchen wuerde ich mal sagen.
Soja ist aber auf Dauer so hochdosiert sicher nicht unproblematisch, wirkt auf Schilddruese und Co ein.. kannste selbst durchzappen hier, auch wenn es ein Streitthema ist... hormonell ist es jedenfalls bewiesenermassen wirksam.
Ob du das willst?
Wheyprotein ist vielleicht gut, kann ich nicht beurteilen, ich bin von der Fraktion der Milchgegner ;) Aber ich vertrag's ja auch nicht, das Milchzeugs.

Wenn du etwas Neutrales mit schoener Aminosaeurenaufteilung willst, dann kann ich dir Reisprotein empfehlen, das ist aus fermentiertem Reis in Rohkostqualitaet, kannste ueberall einruehren und mit oder ohne Geschmack bestellen. lG dadeduda
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.667
Hi dadeduda,

danke für deine Antwort. Das mit dem Östrogen wird inzwischen in vielen Foren widerlegt. Viele die das Sojaprotein über ne lange Zeit genommen haben meinen auch das ihnen keine Brüste gewachsen sind :)

Also hochdosiert würde ichs wohl nicht nehmen. Vielleicht 20 Gramm pro Tag. Reisprotein werde ich mich mal informieren. Wobei dann wieder das Argument kommt das Reis Arsen enthält. Nichts kann man essen ohne das man daran erkrankt oder stirbt :D

EDIT: Reisprotein hört sich gut an und kostet um die 20€ das Kilo. Das ist sehr gut! Was hälst du von Hanfprotein? Hab ich eben auch bei Amazon gefunden. Und soll auch sehr gut sein http://www.zentrum-der-gesundheit.de/hanfprotein-ia.html

BIO Hanfprotein - 1 kg Vorratspack: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke


EDIT2: Das mit dem Reisprotein war ein sehr guter Tipp! Danke! Wäre ich nie drauf gekommen. Soll der Muttermilch ja sehr ähneln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Hanfprotein ist glaub ich teurer und ich habe gelesen, dass es eher nicht so toll schmeckt :D
Du kannst dich aber GERNE als Versuchskaninchen zur Verfuegung stellen und dann berichten! :*
 
Themenstarter
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.667
Also Reisprotein gibt es mit 80% Eiweißgehalt und Hanf nur mit 50%. Geschmacklich bin ich ziemlich abgestumpft, das sollte kein Problem sein :D

Ich versuche Reis.
 
Themenstarter
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.667
Ich habe nun beim Hersteller angefragt. Leider wird der Reis in China angebaut und das Protein dort hergestellt. Ich hatte in einer Kundenbewertung von einem anderen Hersteller schon einen negativen Kommentar darüber gelesen das es aus China kommt. Dort ist ja Umwelt und Sauberkeit nicht so der Hit.

Beim Hanfprotein des selben Herstellers sollen die Samen aus China kommen. Verarbeitet wird es aber in Deutschland. Ob das aber soviel besser ist weiß ich auch nicht. Ich stelle mir das in China angebaute Zeug ziemlich Schwermetallbelastet vor.

Hat jemand ne Empfehlung für Reisprotein aus deutschem Anbau (geht das überhaupt?) und Herstellung?
 
Beitritt
19.10.13
Beiträge
2
Halo Janni,
Wäre interessant ob Du eine saubere Quelle für das Reisprotein findest.
Du sagtest Du wärst abgemagert und willst auf Masse kommen (?)
Wie sieht den dein Ernährungsplan so aus (auch die kcal) und nach welchen Trainingsmodell trainierst Du denn?
Grüße 2020
 
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Welche Firma hast du denn da gefunden? Jetzt hast du mich verunsichert...allerdings steht bei meinem "non-GMO, FREE of chemicals, acids and solvents, 100% plant based" -meines ist aus Amerika, das heisst ja nix, aber jetzt wuerde ich es gern genauer wissen....
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.667
@2020

Ich hab jetzt einfach mal so wieder mit normalem Volumentraining und 2 Sätze je Muskelpartie angefangen da ich erst seit 2 Wochen wieder trainiere. Kcal mäßig achte ich gar nicht darauf da ich HIT habe und auch auf Candida achten muss. Versuche 3-4 mal am Tag zu essen und ab und an was zwischendurch.

@dadeduda

Also ich habe noch nichts gefunden. Weiß auch gar nicht ob der Reis aus China überhaupt belastet ist?! Hatte nur ne Kundenbewertung gelesen und der meinte das die Chinesen es nicht so mit der Umwelt haben. Wie und ob das Protein gut ist kann ich leider nicht sagen. Das von mir verlinkte Reisprotein soll ja auch Bio nach DE Norm sein.

Achja, ich würde lieber Zeug aus China essen als aus dem Mutterland der Gentechnik Amerika :D

Ich kann ja den Hersteller mal anschreiben ob der Reis sauber und unbelastet ist und sonst was?!
 
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Ach was, ich kann mir nicht vorstellen, dass mein ziemlich hochqualitatives Reisprotein schlechter sein kann als das , was man als Fleisch verkauft bekommt (ausser man hat das Geld fuer reines Bio-Freiland-etc.Fleisch)
Steht GMO-frei drauf und der ganze Rest. Klingt gut. Ist sicher gut. Habe noch ein billigeres dazugekauft, da steht nicht so viel drauf. Egal. Besser als das viele Fleisch. Vegan und viele Aminos.
 
Themenstarter
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.667
Stimmt schon. Ich aß jetzt 31 Jahre lang Reis ohne je darüber nachzudenken wo er herkommt. Also wird es schon passen. Ich hab jetzt den Hersteller nochmal angeschrieben ob das gentechnisch verändert ist. Das geht nämlich gar nicht. Ich wusste gar nicht das selbst Reis von der Gentechnik betroffen ist. Sehr traurig das Ganze.
 
Themenstarter
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.667
So, ich habe jetzt noch mal ein Antwortschreiben erhalten:

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Wir vertrauen in diesem Punkt auf die analytischen Ergebnisse unserer Rohstoffe und Produkte. Wie Sie ja auch wissen, ist China ein sehr großes Land und auch dort gibt es hervorragende Anbaugebiete für Öko-Produkte.

Gentechnik ist in Öko bzw. Bio Produkten verboten. Bio Reisprotein und Bio Hanfprotein sind beides Bio Produkte und es wird entsprechend darauf geachtet.
Dementsprechend vertraue ich auch mal darauf und bestelle mir das Bio Reisprotein.
 
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Mach mal und erzaehle, wie es dir damit geht. Ich habe naemlich momentan das Problem, dass ich irgendwie sauer aufstossen muss und auch merke ,dass drinne Alles sauer ist :( nach dem Protein und das haelt sich, bis ich was "drueberesse". Ich frage mich gerade, warum. Sollte doch beim Reis nicht so sein... Wenn ich ein Stueck Pute esse, habe ich das Problem nicht, obwohl die ja tierisches Protein liefert. Wie bloed... dachte, jetzt tauschte aus und bewegst dich in Richtung weniger Tierisches, aber so ist das auf Dauer sicher nicht gesund?
 
Themenstarter
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.667
Hmm sehr komisch, ist ja eigentlich nur Pulver das in wenigen Minuten durch den Magen sollte. Evtl. gibts ja noch Erbensproteinpulver oder Lupinenproteinpulver.

Ich habe den Hersteller nun nochmals kontaktiert ob außer dem Reis noch was zusätzliches drin ist. Vor allem habe ich in einer Bewertung von einer anderen Marke gelesen das Aspartam drin sei. Der Hersteller meinte das ausschließlich reine Inhaltsstoffe vom Reis drin sind ohne Zusätze.

Hähnchenbrust schmeckt mir vom Fleisch her am besten und sonst esse ich auch kaum anderes Fleisch. Allerdings macht mir eher die Haltung der Tiere zu schaffen anstatt der Gedanke das ich Fleisch esse. Das kann einfach nicht gesund sein wenn die Tiere aufeinander leben und in 3-4 Wochen schon schlachtbereit sind.

Und Brust vom Metzger und sauberes Fleisch soll ja dann schon 30€ das KG kosten was aber auch nicht ohne ist. So kams zumindest mal auf Pro 7. Persönlich hab ich noch nie beim Metzger eingekauft. Leider meist aus dem Lidl, was wohl nicht das Beste ist.
 
Oben