Sodbrennen - Wer kennt Hausmittel?

Peter432

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
24.07.12
Beiträge
11
Huhu,

ich habe gelegentlich immer mal wieder Sodbrennen. Was könnte ich da als Hausmittel sinnvollerweise einnehmen?

Vielen Dank ;)
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
hallo peter ,

schau doch einmal in/nach welcher situation (essen /trinken /stress usw.......du sodbrennen bekommst ,das könntest du dann sinnvollerweise erst einmal angehen .;).

lg ory
 

Peter432

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
24.07.12
Beiträge
11
schau doch einmal in/nach welcher situation (essen /trinken /stress usw.......du sodbrennen bekommst ,das könntest du dann sinnvollerweise erst einmal angehen .;).
Meistens nach Kuchen, fettigem Essen und so weiter. Den üblichen Verdächtigen halt.

Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.061
Hallo Peter432,

stelle doch die Stichwörter Sodbrennen Heilerde in die Suchfunktion; Du wirst etliche Threads angezeigt bekommen, die Dir weiterhelfen:).

Liebe Grüße,
Malve
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
hallo peter ,

oder einfach mal die ursachen weglassen .
lg ory
 
Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
kleiner Hinweis: Sodbrennen kann verschiedene Ursachen haben, z.B. auch zu WENIG Magensäure oder Reflux. Ohne zu wissen, was das Problem dahinter ist, ist jeder Ratschlag sinnlos.
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Hoi, ich dachte immer mehr Salz erzeugt mehr Magensäure. :)

Weglassen der berühmten Verdächtigen ist natürlich noch besser, aber Heilerde hilft bei sehr sehr vielen Menschen auch sehr schnell. :)

Liebe Grüße tarajal :)
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Natron hilft, klar, es kommt aber auch darauf an wie oft und wieviel Magensäure man hat und bei Menschen mit Nierenschwäche kann viel Natron erfahrungsgemäß auch die Nieren belasten.

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Beitritt
26.08.11
Beiträge
1.179
Hoi, ich dachte immer mehr Salz erzeugt mehr Magensäure. :)
Ich bin da nicht der Spezialist, aber das Problem scheint nicht die Menge des Salzes zu sein, sondern die Fähigkeit dieses in HCl umzuwandeln. Diese Fähigkeit scheint leicht störbar zu sein (z.B. bei ATP Problemen/ Mitochondrien). So habe ich das verstanden, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
 
Oben