Sind TK-Produkte gesund? Tipps für schnelle Küche

Themenstarter
Beitritt
11.12.13
Beiträge
20
Liebe Freunde!

Mir geht es sehr oft so, dass ich mir zum Kochen nicht jeden Tag so viel Zeit nehmen möchte, besonders da ich alleine lebe.
Ich bin sonst einer, der sich sehr gesund ernährt (wenig Zucker, viel Gemüse, viel Obst, Nüsse usw.) jedoch fällt es mir leider immer noch schwer, jeden Tag brav selbst etwas zuzubereiten.

Vor kurzem habe ich bei Lidl diese fertigen Sachen wie zum Beispiel das "Bami Goreng" aus dem Tiefkühlregal entdeckt. Laut Angaben auf der Packung enthält es weder Geschmacksverstärker noch künstliche Aromen oder E Nummern.

Jetzt frage ich mich: das klingt doch schon recht gesund, vor allem da ja auch viel Gemüse drin ist. Kann denn so etwas noch tatsächlich ungesund sein?

Ich kann mir vorstellen, dass, wenn man das gleiche selbst zubereitet etwas viel gesünderes herauskommt. Grund dafür ist wohl, dass die Frische eine andere ist.

Aber ist so etwas wie dieses Bami Goreng vom Lidl tatsächlich ungesund?

Und: was ist eurer Meinung nach einen schnell und einfach (einfach ist wichtiger als schnell) zubereitbares Mittagessen, welches auch gesund ist? Habt ihr da gute Tipps?

Herzlichen Dank!
Hoobung
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.09.08
Beiträge
3.065
Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Hi Hoobung!

Wenn du nur ab und an so etwas isst, macht das sicher nichts aus. Aber so auf Dauer gibt es andere Tricks, damit man abends nicht zu viel Kraft und Zeit ins Kochen gibt.

Mein Vorschlag:

Kauf einmal die Woche Gemüse/Salate, die für die nächsten Tage reichen. Und dann nimm dir gleich (!) die Zeit, alles zu waschen und kochfertig zu machen. Auf diese Weise hast du abends damit keine Malesche mehr und musst das Kochen auch nicht vor dir herschieben, denn du brauchst nur noch die Plastiktüte (!) mit dem jeweiligen Gemüse schnappen, auf das du kannst, dir ein Stück runterschneiden und in die Pfanne schnippeln. Fast alle Gemüse und Salate passen zusammen. Besonders schnell geht es mit Weißkohl/Spitzkohl etc. Wenn du das Gemüse ganz klein hobelst, ist es in wenigen Augenblicken gar. Magst du es bissfester, lässt du die Stücke größer.

Gib Öl in die Pfanne, hau am besten eine Zwiebel rein, evtl. eine Knoblauchzehe, lass beides etwas braun werden, dann gib vom Gemüse zu, was du magst. Schön würzen – gut ist...

Um verschiedene Geschmäcker zu kriegen, könntest du je nach Appetit etwas Quark dazugeben, der sich auch noch ändert, je mehr Hitze du zugibst. Oder du nimmst Tomatenmark, um einen anderen Geschmack zu bekommen. Dann kann man auch Kokos-Chips nehmen oder Kokos-Milch etc., etc., etc. Es gibt eine unglaubliche Vielfalt.

Dazu passt entweder Brot/Brötchen, ein Stück Fleisch, das nebenan in der Pfanne brutzelt, ein paar Kartoffeln, Nudeln, Reis. Wenn du dir z.B. einen Tag Zeit nimmst, dir ein paar Pellkartoffeln zu kochen, die du mit Quark verputzt, dann kannst du dir für den nächsten Tag welche mitkochen, die du dann mit dem Gemüse isst. Oder aus denen du dir Bratkartoffeln machst. Die vertragen es auch gut, mit Gemüse kombiniert zu werden. Probier es einfach aus. Solange du deine Gemüsesorten fertig im Kühlschrank hast, macht es fast keine Arbeit. Ich nehme allerdings immer Lebensmittel-Tüten. Z.B. bei DM gibt es sie mit Henkel, da passt einiges rein.

Wenn du eine Pfanne mit Deckel hast, kannst du das Gemüse auch mal nachdünsten lassen, wenn es eine Weile angebraten wurde. Dann könntest du ein Stück Fisch obenauf legen und einfach vor sich hin garen lassen. Das schmeckt ganz prima.

Und wenn du ein/zwei handliche Pfannen dazu nimmst, hast du alles schnell abgespült, ohne damit viel Abwasch zu haben.

Ich mag besonders Nudeln, die ich bissfest gekocht habe, und in der anderen Pfanne Zwiebel/Knoblauch/Möhren bissfest. Beides hebe ich untereinander, das schmeckt unglaublich gut. Die Zeit dafür? Ca. 10 Minuten!

Liebe Grüße :wave:
Sonora
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
29.09.13
Beiträge
2.305
Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Super Tipps von Sonora! Ich mache es manchmal so: Wenn ich etwas koche, das etwas aufwändiger ist und es bleibt was übrig, mache ich es ins Gefriefach. So habe ich etwas für streissge/faule Tage. Super auftauchen kann man es dann z.B. in Kokosmilch oder Sahne, je nachdem, was man mag.

Bezüglich des Lidl-Fertigproduktes: Ist auf die Ferne schwer zu sagen, da müsste man die Zutatenliste studieren. Ich denke die Hersteller sind mittlerweile versiert darin, Inhaltsstoffe zu tarnen und nutzen eben solche, die nicht als "Geschmacksverstärker" o.ä. deklariert werden müssen.
 
Themenstarter
Beitritt
11.12.13
Beiträge
20
Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Herzlichen Dank Sonora für diesen äußerst hilfreichen Beitrag! Der wird auf jeden Fall schon mal ausgedruckt und eingeordnet.

Danke auch dir, Piratin. Das mit dem gefrierfach ist ebenfalls eine gute Idee.

Dieses Lidl Zeug schaut von außen sowas von nicht ungesund aus. Das verblüfft mich ein bisschen. Bei der Zutatenliste steht auch nur das da, dass man auch sieht, wenn man die Packung öffnet. Also das enthaltene Gemüse, und das enthaltene Fleisch. Dann stehen noch ein paar Gewürze, unter anderem Koriander Salz und Pfeffer. Sonst steht nichts drauf.

Aber ich glaube, Piratin, du hast recht - es wird sich wohl doch um eine gute Tarnung handeln. Also in Zukunft besser Gemüse nach Sonoras Verfahren :).
 
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.816
AW: Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Ich machs wie Sonora, Gemüse klein, bisschen Zwiebel, auch Knoblauch, im Wok dünsten bis noch bissfest. Nebenbei lass ich Reis oder Kartoffeln garen. Dazu leckere Gewürze, Salz oder Sojasauce. Fertig.

Als Luxus habe ich mir vor 2 Jahren einen Thermomix gegönnt, damit gehts dann noch schneller. Vor allem kann man parallel dazu etwas anderes machen wie surfen oder putzen oder fernsehen... Und damit besonders schnell gemacht sind Suppen. Dauert insgesamt nur 25min., alles in einem Topf. Gerade für einen ein Personen Haushalt ideal. Davor noch schnell einen Salat gemacht und fertig ist das Essen.

Also ich koche für mich allein jeden Tag, früh und abends, morgens gibts bei mir immer Haferbrei im Winter mit Apfel, Sahne und Zimt. Abends immer frisches Gemüse.

Gefrierkost hat zwar Vitamine drin, schmeckt aber immer so lätschig, daher bin ich da kein Fan von. Nimm mal frischen Broccoli oder Möhren und dann die Gefrierkostdinger ... das ist ein Riesenunterschied.

Was auch schnell geht:
Kartoffeln, Pastinaken, Kürbis in grobe Stücke mit Olivenöl und Kräutern vermengen (mach ich in einer Plastikschüssel, die ich schüttel) und aufs Backblech, 20min. bei 180 Grad. Dazu gekaufter oder selbstgemachter Kräuterquark.

Klar so ein Fertiggericht ist praktisch, aber frisch ist immer besser. Klar, so 30min.-Stunde darf man schon investieren, aber dafür schmeckts ja dann auch und Du tust das für Dich. Du bist doch der wichtigste Mensch in Deinem Leben. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
11.12.13
Beiträge
20
Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

@julisa
Wow. Dankeschön! Das sind echt gute Ideen.
Das wird auch gleich gedruckt.
Bin euch echt voll dankbar, und total froh darüber, dass es offensichtlich doch einen Weg gibt, sich gesund zu ernähren obwohl man alleine lebt und nicht den ganzen Tag Kochen verbringen möchte :). Totale Erleichterung.

Was genau ist denn ein Thermomix? Vielleicht besorge ich mir so etwas auch.

EDIT: Habe es gerade im Internet gefunden. Hast du echt so ein Luxusgerät mit Farbdisplay? Die Werbung mit dem Chorgesang ist lustig :D sowie als wäre das das Allerheiligste :D.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
20.03.09
Beiträge
1.816
Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

EDIT: Habe es gerade im Internet gefunden. Hast du echt so ein Luxusgerät mit Farbdisplay? Die Werbung mit dem Chorgesang ist lustig :D sowie als wäre das das Allerheiligste :D.
Äh ja fast .. :D ... als ich vor etlichen Jahren mal davon gehört habe und alle Frauen soo begeistert waren, hab ich nur gesagt, ihr spinnt, so viel Geld für ne Küchenmaschine, never.

Ja und dann hab ich vor 2 Jahren so eine Vorführung miterlebt, in 2,5h war ein 5 Gänge Menü fertig und was für eins (Salat, Suppe, Baguette (also mal eben schnell Teig gemacht im Thermi und gebacken, das geht allerdings nicht im Thermi :D) mit Aufstrich, Serviettenknödel mit Hirschgulasch, Nachtisch).

Da hab ich dann live erlebt, was der alles kann und welche Hilfe er sein kann und hab ihn mir finanziert über 2 Jahre. Seit diesem Monat gehört er mir. :freu:

Und er ist jeden Tag in Aktion, das hat sich absolut gelohnt, ich liebe ihn. Allerdings hab ich noch den älteren, den 31er ohne FarbDisplay, noch so richtig mit Knöpfen und Schalter, den find ich besser, würde den neuen nicht haben wollen. Das ist meiner:
https://www.youtube.com/watch?v=uK0oquLvUgk

Die Werbung habe ich mir noch gar nicht angeschaut. ;)

Hier z.B. gibt es Unmengen an Rezepten für den Thermi:
Thermomix Rezeptwelt Da gehe ich oft rein, wenn ich weiss, worauf ich ungefähr Lust habe, aber gerne eine neue Idee hätte.

Heute gab es z.B. dieses Rotkraut:
Rezept Apfelrotkohl zusammen mit Ofenkartoffeln. Nach 30min. war alles fertig. Sehr lecker!

Merkt man, dass ich begeistert bin, nein, gar nicht. :D
Aber im Wok mach ich trotzdem noch so einiges. Reis u. Kartoffeln dann aber oft im Thermi oder eben schnell einen Rohkostsalat dazu. Hier z.B. ein Rezept von der Thermifee: https://www.youtube.com/watch?v=1VoHG8SGhqE
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.807
AW: Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Reis kochen dauert zB nur 10 Minuten, schneller geht's mit TK auch nicht oder?

Ansonsten find ich die Frosta TK-Produkte qualitativ ziemlich in Ordnung. Da gibt's auch Bami Goreng und sowas.
 
Themenstarter
Beitritt
11.12.13
Beiträge
20
Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

hihi :). Nein nein, man merkt es fast nicht :). Aber du darfst ruhig begeistert sein, denn ein Gerät das einem hilft sich gesund zu ernähren ist wirklich eine tolle Sache! Wenn ich das Geld hätte, würde ich ihn mir wahrscheinlich auch kaufen. Aber bei meinem derzeitigen Budget wird's wohl ein Blender/Zer hacker werden, und dank dir habe ich schon ein paar tolle Ideen was ich damit machen kann!

Hehe, ja Reis geht natürlich auch. Genauso wie Spaghetti, aber das sind halt leider genau die Sachen die Männern welche nicht kochen können, so wie ich, förmlich schon bei den Ohren rausstehen :D. und wer aus Reis oder Spaghetti eine attraktive Speise machen möchte, der braucht die nötige Hardware und das nötige Wissen um eine gute Sauce oder sowas dazu zu machen, und da wären wir wohl wieder beim Blender/Zerhacker/Thermomix :D.
Und diese "Bami Goreng" von Frosta, das wirkt für mich ganz genau so wie das vom Lidl, ich kann mir auch vorstellen dass das qualitativ sehr ähnlich ist. Ich glaube es ist wirklich gar nicht soooo ungesund aber einfach nicht so lecker und frisch wie selbst gemachtes. es wirkt für mich so, als ob die Fertigprodukte Industrie in den letzten Jahren hart daran gearbeitet hätte, auch Produkte herauszubringen, die den Ruf der Fertigprodukte bezüglich Gesundheit und Hochwertigkeit verbessern sollen.


Bin gerade total angetan, ja richtig besessen davon, mir jetzt irgend so ein zerhackendes Gerät zu besorgen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.09.08
Beiträge
3.065
Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Hi Hoobung!

Mir sind noch zwei schnelle, aber sehr gute Rezepte eingefallen, die wirklich gesund sind:

1.
Nudeln mit Tomatensauce
Naja, Nudeln kochen, kann jeder. Daher gleich zur Sauce. Das ist ganz einfach. Du gibst Öl in einen Topf oder eine Pfanne, haust wieder Zwiebel und/oder Knoblauch dran, lässt es leicht anbräunen, gibst Tomatenmark zu (fang mit einem Löffel an...) und rührst um. Wenn das schön heiß geworden ist, gibst du langsam Wasser dazu. Immer nur einen kleinen Schuss, den umrühren, bis es eine sämige Sauce wird, wieder etwas Wasser dazu usw., bis du die Konsistenz so hast, wie es dir gefällt. Gewürze zu, je nach Lust und Laune – Essen fertig in schätzungsweise 10 Minuten. Schmeckt phänomenal!!! :bier: Übrigens funktioniert die Sauce auch ohne angebratene Zwiebel/Knoblauch. Dann musst du nur sorgfältiger würzen und dir fehlen einige Gesundstoffe.

2.
Linsen und Wildreis
Die Linsen lässt du einweichen. Wenn du morgens zur Arbeit gehst, gibst du genügend Wasser drauf, damit sie auch noch bedeckt sind, wenn du nach Hause kommst und die Linsen aufgequollen sind. :zwinkern: Dann schüttest du das Wasser weg und nimmst neues. Wie lange ich die Linsen dann kochen ließ, weiß ich nicht mehr. Ich denke, es war wohl so eine halbe Stunde. Aber du merkst ja, wenn sie weich sind und schmecken. Du kannst auch dazu gleich Zwiebel/Knoblauch geben, wenn du magst. Das schmeckt dann anders, als wenn du beides zum Schluss frisch dazu gibst oder erst in der Pfanne anbrätst. Alle drei Varianten gehen. Während dessen kochst du den Wildreis (oder Naturreis, mir schmeckt Wildreis dabei aber besser). Wenn beides gar ist, mischst du es untereinander. Gewürze zu, gutes Öl zu, wer es mag, evtl. etwas Essig, das ist aber nicht mein Fall. Das ist ein tolles Essen, das du auch am zweiten Tag noch mal – kalt – essen kannst. Man kann es auch gut mit zur Arbeit nehmen. Du wirst satt und weißt, du hast dir etwas Gutes getan.

Liebe Grüße :wave:
Sonora
 
Beitritt
10.09.08
Beiträge
3.065
Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Ach ja: Bei der Tomatensauce kann man natürlich auch (vor dem Tomatenmark) noch andere Sachen anbraten – Fleisch, Wurst... :D Ich denke, dann hängen die Nudeln nicht mehr so zum Hals heraus, zumal es ja sooo viele verschiedene gibt. Ich selber mag sehr gerne glutenfreie 4-Korn-Nudeln. Wow, wie die schmecken!
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.541
AW: Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Hallo hoobung,

In Sachen gesunder Ernährung hat es mir sehr geholfen erstmal einige Grundlagen zu kennen und zu verstehen.

Ist künstliches Jod gesund? Nein! Wo ist es enthalten? Sind erhitzte Pflanzenöle gesund? Nein! Wo sind sie enthalten? Gibt es Öle die man hoch erhitzen kann? Ja! Welche?

Ist Antibiotika im Fleisch? Ist Fleisch im allgemeinen gesund. Das ist auch ein Fall, wo es kein oft kein Schwarz und Weiss gibt. Fleisch enthält auch Mikronährstoffe und das Eiweiss können wir verwerten aber es bilden sich Amoniak bei der Verdaung, der nicht gesund ist. Es kommt auch auf die Menge an.

Wogegen erhitze Planzenöle wie Sonnenblumen und Rapsöl immer mehr oder weniger gesundheitsschädlich sind, weil sich beim erhitzen Transfette bilden und weil zu viel Omega 6 Fettsäuren enthalten sind.

Pestizide im Obst. Ist Fruktose schädlich? Ja! Ab welcher Menge? Warum ist Obst trotzdem gesund? Auch hier kommt es auf die Menge an.

Ist Nitrat im Salat? Welchen Salat kann man auch im Winter essen? Ist die Bio-Dosentomate, die im Sommer geerntet wurde doch besser als frische Tomaten aus Holland im Winter?

Wenn man da ein Basiswissen hat, dann kann man auch abschätzen, ob das Bami Goreng essbar ist oder nicht. Es lassen sich sicher einige Kritikpunkte an diesem Produkt finden aber man kann es mit Unwissen auch leicht schaffen, ein frisches Gericht zu kochen, was weniger gesund ist als diese Tiefkühlessen.

Ich kann da die Bücher von Dr. Joachim Mutter empfehlen.

Grüsse
derstreeck
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.807
AW: Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Wenn das im Lidl nicht das selbe Produkt ist, dann ist das sicher ein großer Unterschied hinsichtlich der Qualität der Zutaten und vor allem der Liste der Zusatzstoffe.
 
Themenstarter
Beitritt
11.12.13
Beiträge
20
Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Das mag sein. Ich weiß es nicht.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.079
AW: Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Wenn ich Tomatensoße koche, dann immer mehr als ich gerade brauche. Den Rest friere ich in entsprechenden Portionen ein. Das ist sehr praktisch, finde ich :).

Das gleiche mache ich mit Hühnerbrühe, Reis, Spaghetti (als Suppeneinlage), Kraut usw. usw.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
11.12.13
Beiträge
20
Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Grüß Dich, Tussa!
Das sieht nach einer ausprobierenswerten Idee aus.
Die einzige Frage, die mir da noch aufkommt, ist: Muss man das Wasser ab sein und das als Spaghetti Essen oder wird das am Ende eine Suppe?
Herzlichen Dank dafür.

Übrigens habe ich mir jetzt einen Zerhacker gekauft, und schon einige Dinge damit gekocht. Zum Beispiel habe ich mir eine leckere Sauce zu Spaghetti- und ein Apfelmus als Nachspeise gemacht das ging sehr schnell, einfach und gesund und lecker ist es auch noch =). Danke liebe julisa für den Tipp (Thermomix kann sicherlich eine Menge mehr, aber ich muss klein anfangen :) )
 
Beitritt
13.02.11
Beiträge
64
Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Die einzige Frage, die mir da noch aufkommt, ist: Muss man das Wasser ab sein und das als Spaghetti Essen oder wird das am Ende eine Suppe?
Herzlichen Dank dafür.
Hallo,

man darf keinen Deckel auflegen.....
Das Wasser verkocht.
Gruss
Tussa
 
Themenstarter
Beitritt
11.12.13
Beiträge
20
Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Oh, ok. Dankeschön.

In den letzten Tagen ist mir außerdem eine Erkenntnis gekommen: wenn man bereit ist, ein bisschen Geld für ordentliche Zutaten auszugeben, dann muss man gar nicht so ein toller Koch sein um was leckeres zu zaubern.
:)
Und allerlei Maschinen, vor allem jene, die dafür da sind zu zerkleinern oder Saft herzustellen, nehmen einem dabei gehörig Arbeit ab.

@derstreeck: Pardon, ich ganz auf deinen Artikel vergessen. Interessante zusammenfassung und sehr ernstzunehmende Erkenntnisse hast du da. Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.071
Wie gesund/ungesund sind fertige Tiefkühlprodukte bei Lidl?

Hallo,
das macht hungrig auf leckere Gemüsegerichte.
Wünsch weiterhin viel Spaß und Freude beim Kochen und Essen.

alles Liebe
flower4O
 
Oben