Schwermetall-Test zum Selbermachen

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.091
Startseite - TOXTest

Kennt jemand diesen Test schon und kann etwas darüber sagen?

Folgende 11 Schwermetalle werden untersucht:


• Aluminium • Palladium • Blei • Gold • Kupfer

• Arsen • Platin • Cadmium • Silber • Zinn

• Quecksilber
Außer den Informationen zu diesem Test gibt es noch weitere Informationen auf der Seite:

Diagnose
Kontrollen
Erkrankungen
Schwermetalle
Anleitung
Befundbericht
Empfehlung
Ausleitung
Häufig gestellte Fragen
Praxispaket
Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Nein, den kenne ich nicht, aber er hat für eine Untersuchung auch schon einen stolzen Preis.

Für die 5 am stärksten vertretenen Hauptschwermetalle ist dieser hier sehr gut zu händeln:

MK naturpharma - MK Schwermetall-Test®

Weitere Analysen würde ich um sicher zu gehen sowieso übers Blut machen lassen.

Dieser Test hat aber auch den Vorteil, dass man mit diesem Testset 50 Tests durchführen kann, dass heißt auch Trinkwasser, Wasser im Kaffeeautomaten (Kupfer) etc. überprüfen kann.

Liebe Grüße tarajal :)
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.091
Hallo Tarajal,

ich finde den Preis für den MK Schwermetall-Test nicht auf der Seite. Was kostet er denn?
Und: schicken die an den privaten Patienten das Testkit oder muß man dafür immer zum Heilpraktiker gehen? Das verteuert ihn dann ja .
Weitere Untersuchungen auch ...

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Ich kann mich leicht irren, aber ich glaube mich zu erinnern, dass das ganze Test-Set (mit 50 Tests) ohne Koffer noch vor zwei Jahren zwischen 200 und 300 €uro lag.

Und ich kann mich auch nicht erinnern, dass nach HP gefragt wurde. :)

Ich kann ja auch Chemiker oder Bauer sein und wissen wollen was bei mir los ist.

Der Test ist eigentlich ganz einfach:

Man muss vorher den PH-Wert der zu testenden Substanz (Wasser, Urin) auf PH 7,0 einstellen.
Dazu gibt es im Testset auch die entsprechenden Lösungen sauer/basisch.
Dann kommt die Diagnosesubstanz (Tessol) und ein Indikatorpapierchen hinzu.
Das Reagenzröhrchen wird zugeschraubt, verschüttelt und in den Ständer gegeben.
Ein paar Minuten warten und es zeigt sich eine eingefärbte Schicht auf der Testflüssigkeit.
Normal und ohne Befund ist die Farbe grün, jedes Schwermetall hat seine eigene Farbe (pink, orange, violett etc.).

Und man kann es selber durchführen.

Es wird in der Anleitung auch gut beschrieben. :)

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.091
Hallo Tarajal,

Ich hatte MK wegen des Preises angeschrieben und gefragt, wie das mit dem Test für Einzelpersonen ist.

Die Antwort:
generell empfehlen wir den MK Schwermetall-Test nicht für Privatpersonen, da die korrekte Auswertung eine gewisse Laborerfahrung voraussetzt. Daher sind auch keine Einzeltests verfügbar, sondern lediglich Komplettpakete für 50 Tests.

Damit fällt aus meiner Sicht dieser Test für Zuhause flach.- Den Preis haben sie mir übrigens immer noch nicht mitgeteilt.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
6.238
Hallo Oregano,
das Lustige ist,liest man von außen,ist genau in deinem Beitrag die Werbung für deinen genannten Test und sogar mit Preisangabe.
249,-€ und eine Doppelbestellung für 449,-€.

Liebe Grüße
Wildaster
 
Beitritt
20.08.09
Beiträge
3.953
Bei detoxpeople gibt es SM-Test für zuhause: Total CARE Heavy Metal Screen Test - Two Tests - Nissen Medica 1 2 Tests kosten 18,49 Pfund.

Allerdings mißt der Harntest nur die Gesamtmenge an Metallen, und nicht die einzelnen. Insofern ist er interessant im Zuge einer Ausleitung, um zu kontrollieren, ob mit bestimmten Entgiftungsvarianten vermehrt Schwermetalle ausgeschieden werden oder nicht.
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.091
Hallo Wildaster,

den Preis für den Tox-Test à 249,-- € für einen Test habe ich gesehen.

Meine Frage nach dem Preis bezog sich auf den MK Schwermetall-Test, den Tarajal in Beitrag #2 beschreibt.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Ich habe die Firma auch noch mal angeschrieben, erwarte die Antwort aber nicht vor Anfang nächster Woche. :)

Klar müssen sie das schreiben weil sie ja schließlich auch keine Verantwortung für Nachlässigkeitsfehler übernehmen können, aber ich denke mal hier im Forum gibt es eine ganze Menge Leute für die es überhaupt kein Problem sein wird die Testsubstanz im PH-Wert einzupendeln.

Für den, der Ahnung hat oder sich das zutraut ist es eine gute Alternative. :)

Liebe Grüße tarajal :)
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
So, hier kommt wie versprochen der Preis für das komplette Schwermetalltestset von mknaturpharma für 50 Tests:

Preis 184,40 € komplett ohne Alukoffer

Preis 226,90 € komplett mit Alukoffer

Für den der sich damit auskennt oder sich das zutraut ist das eine sehr gute Alternative, da kann man auch gleich sein Kranenwasser (Blei, Zink etc.), Kaffeeautomat in der Firma (Kupfer etc.) mit überprüfen.

Liebe Grüße tarajal :)
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.450
Startseite - TOXTest
... kann jemand etwas darüber sagen?
Dieser Test ist ein Mobilisations-Test:
Dann kaufen Sie sich in speziellen Apotheken die erforderlichen Chelate (DMSA und NaCa-EDTA) für die Mobilisation.
Bestelladressen liegen bei.
Die Kosten (für die Chelate) liegen je nach Apotheke zwischen 20 und 30 Euro.
und die Urin-Probe wird an ein Labor geschickt.
Wie erwähnt, mit Einzel-Bestimmung und Einzel-Werten von 11 Schwermetallen.

Mit dem MK-Test kann man allgemein eine Schwermetall-Belastung feststellen.
Weitere Analysen würde ich um sicher zu gehen sowieso übers Blut machen lassen.
Soweit ich das weiß, findet man ja gerade im Blut nicht die "richtigen" Werte bei Schwermetall-Belastungen, nur bei akuten Belastungen / Vergiftungen. Ansonsten werden Schwermetalle wohl über Urin / Stuhl ausgeschieden oder im Körper gespeichert, was man dann je nachdem mit Mobilisations-Tests zeigen kann.

Gruß, Gerd
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Mit dem MK-Test kann man allgemein eine Schwermetall-Belastung feststellen.
"Allgemein" ist ein bisschen zu allgemein gesagt. :)

Es werden im Urin Blei, Kupfer, Quecksilber, Cadmium und Zink getestet und jede einzelne Metallbelastungsart separat ausgewiesen (farblich auch unterschiedlich zu erkennen).

Wasser kann man selbstverständlich auch damit testen.

Im Blut findet man im allgemeinen weniger Schwermetalle, sie setzen sich leider vorzugsweise in den Organen Leber, Nieren, Zentrales Nervensystem inklusive Gehirn und in den Gelenken fest.

Liebe Grüße tarajal :)
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.450
Es werden im Urin Blei, Kupfer, Quecksilber, Cadmium und Zink getestet und jede einzelne Metallbelastungsart separat ausgewiesen (farblich auch unterschiedlich zu erkennen).
Ich hatte schon nach sowas Ausschau gehalten, Tarajal, aber auf die ersten Blicke nicht entdeckt, dass die 5 genannten Schwermetalle einzeln angezeigt werden. Findet man das in der Beschreibung?

Gruß, Gerd
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
4.450
Bekommt man dann mit 1 Test (von 50) die 5 verschiedenen Schwermetalle angezeigt? Oder jeweils nur 1 Schwermetall pro Test?
Das kann ich so nicht erkennen.

Gerd
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Das Indikatorpapier und das Tessol sind neben der PH-ausgewogenen Testsubstanz die wichtigsten Zutaten.

Der Test zeigt das in der Testsubstanz am meisten vorhandene Schwermetall in der entsprechenden Farbe an.

Ich würde aber auch immer meine Wasserleitungen mit testen. :)

Hier gibt es zum Beispiel massenweise Blei und Zink.

Liebe Grüße tarajal :)
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.091
Hallo Tarajal,

hast Du zufällig auch noch den Preis, wenn man als Privatperson so ein Test-Set haben möchte?

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Hallo Oregano,

das wird nur komplett mit 50 Tests abgegeben, den Preis habe ich oben geschrieben.

Das ist der Preis, den sie in Deutschland für das Testset nehmen.
Ausland ist je nachdem wohin anders.

Für gewöhnlich testet man aber auch mehr als nur einmal den eigenen Urin (wirklich empfehlenswert sind auch das Leitungswasser, Kochwasser, Lieblingsgetränk, Speichel etc.).

Selbst Gemüse (entsaften und den Saft filtern) kann man auf Schwermetalle austesten.

Aber man sollte die Anweisung schon genauestens befolgen.

Der Test ist nicht schwierig, man braucht nicht unbedingt spezielle Vorkenntnisse, aber man sollte ihn nicht "Pi mal Daumen" handhaben.

Liebe Grüße tarajal :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
05.12.16
Beiträge
60
Gibt es jetzt Erfahrungen bzgl. des Tests. Ich wollte wirklich mal einen Schwermetallbelastungs-Test machen aber es ist schwer was preisgünstiges und wohl verlässliches zu finden. Die Heilpraktiker in meiner Umgebung tun sich damit irgendwie schwer habe ich das Gefühl.
 
Beitritt
13.10.14
Beiträge
35
Hallo,
der Tox-Test ist von Agenki. Teuer ja, aber wir haben schon einige Tests in der Familie dort gemacht und ich vertraue diesem Heilpraktiker und dem Labor, mit dem er zusammenarbeitet. Eine Empfehlung gibt es dazu.
VG KarolinaS
 
Oben