Schimmel im Bad

oli

Ich habe im Bad Schimmel, leider kann man dort nicht lüften.
Der Schimmel sitzt in den Fugen zwischen den Kacheln an der Dusche und hinter einer Sockelleiste. Insgesamt handelt es sich um geringen Befall, würde ich sagen.

Ich habe nun vor, dem Schimmel mit Essigessenz zu Leibe zu rücken und will auch den Vermieter benachrichtigen.

Kennt Ihr schnelle gute Laienmaßnahmen oder muss ein Fachmann kommen ?
Kann man Schimmel aus Fugen wegkriegen oder muss neu verfugt werden ?
Bringen Naturmittel wie Essig oder EM-X was ?
 
Beitritt
18.12.06
Beiträge
1.283
hi oli!


wenn du neu verfugst, dann nimm fugenmasse die nicht mehr verschmutzen kann (ist teurer als normale) aber die hält auch den schimmelbefall zurück.


grüße
richter
 

mehr

mehr

mehr

mehr

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.112
EM X weiß ich nicht... ich habe Ema genommen und es funktionniert, solange man es verwendet. Wenn du aufhörst, kommt der Schimmel nach einiger Zeit wieder (weil das Grundproblem damit ja nicht beseitigt ist;) ).

LG
 

oli

Dank´ Euch für die Antworten, werde morgen nochmal beim Vermieter anrufen, um Bescheid zu sagen. Ansonsten muss ich mal sehen, wie weit ich mit Laienmaßnahmen komme oder ob man renovieren muss.
 

Anne B.

Hallo Oli, Soda oder mindestens 70%iger Alkohol. Die Verfärbungen bekommt man damit aber nicht weg. Ulf - u.s. - fragen.
 
Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
hab das selbe problem. sagrotan läßt die den schimmel aber alt aussehen.

greetz
human
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Schimmel ensteht dort wo Feuchtigkeit auf keimfähiges trifft... erste Versuche in Richtung Keimfähigkeitsbegrenzung sind ja eingetroffen.

Was mch aber immer wieder wundert sind so Aussagen wie: "Im Badezimmer kann man nicht lüften!"

Wie kommst Du bitte in das Bad rein ? Wo ist das problem für den Vermieter eine für Feuchträume angemessene Abluft einzurichten ?

Wenn Du dem Vermieter klar machst das er damit erhebliche Folgekosten erzeugt sollte er schnell und unverbindlich handeln und in das Bad irgenwie eine Abluft einbauen. Zumeist stehen ja Aussenwände zur Verfügung wo einfach nur ein Kernbohrer in 5 Minuten ein schönes 100mm Loch bohren kann und im Nullkommanix ist der Luftschacht geboren.

Desweiteren kann man natürlich einfach in die Badezimmertüre einen oder zwei Belüftungen integrieren. Auch hierfür reicht der halbwegs begabte Heimwerker völlig aus und solche Elemente gibt es für wenig Geld im Baumarkt.

Das lustige an Schimmel ist übrigens das er selten sein ganzes Gesicht zeigt. D.h. wenn er sich in den Fugen zeigt, kann (wird wahrscheinlich) dieser schon lange hinter den Fliesen sein. Ganz schlaue Bauherren sanieren schnell zwischen den Mietern mit ein paar Rigpsplatten und einer Wasserwage die Badezimmer und wundern sich dann ein paar Jahre später über ganze Biotope in angrenzenden Räume. Feuchtigkeit zieht schnell dahinter und ist dann gefangen wenn dahinter noch die alten Fliesen oder Lackschichten sitzen.

Was mir gerade noch so einfällt sind Hölzer. Diese haben wenn Sie nicht gerade Oberflächenversiegelt sind die angewohnheit Feuchtigkeit gut zu absorbieren.

Eine günstige Möglichkeit die Schimmelbildung in Fugen vorzubeugen ist das nachträgliche versiegeln mit Silikon. Dies gibt es auch als "klar/durchsichtig" im Baumarkt und man könnte die Fugen damit ohne viel Aufwand dicht machen. Jedoch löst werder diese Variante noch alle anderen bisher genannten das unrsächliche Problem und wir sind doch hier gemeinsam auf der Suche nach Ursachen, oder ?

Gruß

Mike
 
Beitritt
08.01.08
Beiträge
1
Probier TeleSeal10® - Die ultimative Abdichtung


Anstelle von Silikon wird hier eine Leiste in die Fuge zwischen Duschwanne und Fliesen gesetzt. Die Leiste ist leicht abwischbar und "dehnbar", sie besteht eigentlich aus drei Leisten, die sich gegeneinander verschieben lassen. Überzeug dich einfach selbst.

Den Einbau der Leiste kann man selber machen oder die Idee an den Vermieter weitergeben; ich denke, dass die Kosten und der Arbeitsaufwand gering sind, im Vergleich zu dem Ergebnis.

Siehe auch den Anhang.
 

Anhänge

Beitritt
24.09.04
Beiträge
999
Mir ist nicht ganz klar, ob es sich um eine Dichtungsfuge oder die Plättlifugen handelt.
Bei Silikon auf "Säurehärtend" oder wie das heisst achten, der ist gegen Pilze beständiger.
Vergiss nicht, dass Zement Kalkhaltig ist und Essig Kalk auflöst....

mit Javel-Wasser geht es auch weg.

Schaut mal in euren Kaffesatz der Maschine und Blumentöpfe, obs dort auch Schimmel hat....
Hüaho, alter Schimmel, hüaho......
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Oli

Mir geht es so wie Pius. Vermute das es nur die (Silikon)fuge zwischen Bad und Kacheln ist (so wie Du es schreibst) und nicht zwischen den Kacheln. Das Problem ist als sofortmassnahme einfach zu beheben. Mittel Rasierklinge oder ähnlicem Silikonfuge entfernen und neue Silikonfuge möglichst pilzresistenten (säurehärtend zb) nehmen. Dann hast Du einige wenige Jahre Ruhe.
Unbelüftende Bäder sollte es eigentlich nicht geben. Bist du sicher, das es keinen Lüftuingsschacht hat? Oft hat es ein Gitter irgendwo, wo die Luft entweichen kann. Eventuell muss dann das Gitter und eventuell auch das Gitter oder so am Ausgang auf dem Dach gereinigt werden. In Zukunft dann kacheln nach dem, Duschen trocknen und Türe immer offen lassen nach dem Duschen.

Wenn es übrigens auch in den Fugen zwischen den Kacheln Pilz hat, geht aus erfahrung javelwasser wie Pius sagt gut. hält einige Wochen, bzw länger wenn das andere auch gemacht wird.
 
Beitritt
27.08.08
Beiträge
2
Hallo an alle,

bin durch Zufall hier ins Forum gekommen, als ich nach Lösungen für Schimmelbefall im Bad gegoogelt habe ;-) bei uns im bad sind nämlich auch alle fugen im bad fleckig... wir haben so einiges ausprobier. Sagrotan Schimmelfrei, das Zeugs von Biff... also Sagrotan war ganz gut, damit ist echt alles weggegangen! Ist dann aber relativ schnell wiedergekommen. Leider :-( Echt nervig! Ich denke auch, dass die einzige Möglichkeit die Erneuerung der Fugen sind... da haben wir natürlich nicht so wirklich Lust zu. Ich habe diesbezüglich mal gegoogelt und das hier gefunden. Die versprechen sogar 5 Jahre Garantie! Wirksame Schimmel-Entfernung und Schimmelschutz mit Sista Schimmel Blocker - Sista Schimmel Blocker: Schimmel-Entfernung und Schimmel-Schutz Was haltet ihr von dem Produkt?? Meint ihr, das ist was? Ist allerdings auchn bißchen teuer. Meint ihr, es lohnt sich, mehr zu investieren?
Viele Grüße!
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Sinnvoll ist es aber trotzdem, darüber nachzudenken, warum denn Schimmel entsteht.Alles andere ist ja nur Symptombekämpfung. In meinem erst 2 Jahre alten Bad ohne Fenster hatte ich auch schon solche Probleme. Es gibt dort zwar eine Entlüftung, diese wurde aber immer schlechter. Kürzlich erzählte mir aber mal eine Bekannte, dass es bei diesen Entlüftungen ein Sieb gibt, was direkt hinter der Klappe der Entlüftung ist und was regelmäßig gereinigt werden muss. Dass es da so ein Sieb gibt, war mir völlig neu und ich versuchte es natürlich sofort. Die Wirkung war sensationell. Jetzt beschlägt beim Duschen nicht mal mehr der Spiegel und Schimmel enststeht auch nicht mehr.
 
Beitritt
18.04.11
Beiträge
1
Hallo, der Schimmel in meinem Bad sieht wirklich furchtbar aus. Zum Glück aber nicht in der gesamten Wohnung, sondern nur im Badezimmer. Problematisch ist wahrscheinlich, dass ich keine Möglichkeit zum Lüften habe. Zunächst war der Schimmel nur in der Nähe der Badewanne, doch jetzt ist er auch schon an den Möbeln. Wir haben schon alle Sprays durch, doch bis auf Gestank hat sich nicht viel getan und der Schimmel kam immer wieder. Nun sind auch die Möbel vom Schimmel befallen. Das ist besonders ungünstig, da das Holz nicht lackiert worde. Das heißt, der Schimmel setzt sich fest und ich kann ihn nicht wegwischen. Die Einrichung muss dringend gewechselt werden. Die neue Badeinrichtung soll Schimmel abweisen, sodass er sich nicht festsitzen kann.

In keinem Möbelhaus habe ich Einrichtungen gesehen, die als resistent gegen Schimmel beworben werden. Aus diesem Grund würde ich gern von euch wissen, ob es derartige Möbel gibt. Den ein oder anderen Anbieter konnte ich schon finden, der wasserabweisende Lackierungen für Möbel wie Badschränke anbietet. Könnte das schon reichen, um mein Schimmel-Problem in den Griff zu bekommen? Habt ihr eure Möbel im Internet bestellt und könnt mir einen Anbieter empfehlen?

http://www.ikea.com/de/de/catalog/categories/departments/bathroom/
http://www.otto.de/Moebel/Badmoebel/shop-de_bc_sh10915675/
http://www.roller.de/badezimmer/
http://www.moebelhaus.de/badezimmer-schrank/
http://www.hoeffner.de/hoeffner/produkte/badmoebel-und-accessoires.html

Cool wäre es, wenn ihr eine Lösung für mein Problem habt.

Vielen Dank vorab
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Hallo und ein herzliches Willkommen im Forum!

Diese Frage

die als resistent gegen Schimmel beworben werden
kann ich Dir nicht beantworten. resistent gegen Schimmel würde ja heißen, dass diese Möbel mit Chemikalien getränkt sind.

Gibt es in Deinem Bad keinen elektrischen Belüfter? Den Tipp von Anne schon probiert (Ein Beitrag vor Deinem Beitrag)?

Wenn Du der Ursache der Schimmelbildung nicht auf den Grund gehst, wird der Schimmel sich in den Wänden wiederfinden, fürchte ich. Auch ein innenliegendes Bad muss irgendwie belüftet werden, notfalls über die Tür und einen Heizlüfter.

Liebe Grüße
Datura
 
Oben