Schilddrüsenunterfunktion?

Themenstarter
Beitritt
07.03.07
Beiträge
14
Ich bin zufällig auf dieses Forum gestossen, da ich nach Antworten im Netz gesucht habe...

Kurz meine Geschichte...
Vor ca. 3 Jahren bin ich mit folgenden Beschwerden zum Arzt: Globusgefühl, Schluckbeschwerden, keine Gewichtsreduktion möglich, Verstopfung, Muskel- und Gelenkschmerzen, Ängste und Panikattacken...Es wurde Blut genommen und ein US der Schilddrüse gemacht...nach Arzt alles ok --> sei "nur" psychosomatsich

Naja es ging immer mal besser, mal weniger gut.

Vor 6 Monaten hab ich dann die Pille abgesetzt (Kinderwunsch) und meine Mens nicht bekommen. Zum Arzt und nach knapp 100 Tagen Mens ausgelöst. Dann wieder gewartet. Nun Bluttest mit folgendem TSH-Wert 4,183 (0,300-4,500) Gemäss Arzt alles völlig im Normbereich, ich müsse zur Frauenärztin um organisches abzuklären... Nun hat mir aber eine Bekannte gesagt, dass ich mit diesen Werten in einer Schilddrüsenunterfunktion liege?! Was denn nun?

Ich hoffe, es ist einigermassen verständlich ;-)

Liebe Grüsse
Tell
 

Malve

Schilddrüsenunterfunktion??

Hallo Tell,

Dein TSH-Wert ist viel zu hoch (2,5 sollte Obergrenze sein, mittlerweile wird 1,5 als Höchstgrenze angestrebt).

Hast Du Schilddrüsen-Antikörper? Ich kann Dir nur raten, Dich an einen Endokrinologen zu wenden, der sich mit der Materie auskennt. Ein TSH von 4,1... ist nicht in Ordnung.

LG,

uma
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Schilddrüsenunterfunktion??

Hallo Tell,

ich denke Uma hat recht, die Werte sind nicht in Ordnung.
Vor allem würde ich noch Antikörper gegen die Schilddrüse überprüfen lassen, ob vielleicht Hashimoto vorliegt.

Es gibt auch ein Forum für Schilddrüsenerkranken, da bekommst du sicher auch viel Information.

Autoimmune Schilddrüsenerkrankungen

Dann wäre da noch die Frage nach den Zähnen oder Veränderungen die mit dem Beginn deiner Erkrankung stattgefunden haben.
z.B.
- Wohnungswechsel (Wohngifte)
- Zahnbehandlungen (Amalgam, Brücken, Kronen, Implantate)


Liebe Grüße
Anne S.
 
Themenstarter
Beitritt
07.03.07
Beiträge
14
Schilddrüsenunterfunktion??

Vielen Dank für Eure Antworten...ich werde mir wohl tatsächlich einen Termin bei einem Spezialisten machen lassen...ich dachte bis jetzt wirklich immer, dass mein Hausarzt ein gut informierter Arzt ist...naja...

@Anne
Ich habe keine Füllungen oder so etwas in den Zähnen (bis jetzt...*klopfaufholz*) Ob eine Verändeurng da mit gespielt hat?..Hmm in den letzten Jahren waren da einige Veränderungen, aber ich denke nicht, dass diese direkt mit dem Krankheitsverlauf in Zusammenhang gestanden sind...

Kann ich diese Anderen Werte direkt beim Labor anfordern? Blut sollten sie von er Abnahme ja noch da haben?
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Schilddrüsenunterfunktion??

Hallo tell,

da bin ich leider überfragt, wie lange man Blut verwenden kann.
Wenn das Blut schon für Untersuchungen gebraucht wurde, kann es bestimmt nicht mehr verwendet werden.

Vielleicht kannst du ja beim Labor nachfragen. Aber ich denke die zu untersuchenden Parameter müssen vom Arzt in Auftrag gegeben werden.

Liebe Grüße
Anne S.
 
Oben