Sango-Koralle statt Jod bei Unterfunktion (?)

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
72.936
Schilddrüsenunterfunktion
Frau mit Schilddrüsenunterfunktion nimmt über lange Zeit starke Jod-Tabletten (200 mcg), ersetzt sie durch Sango Meeres Koralle, 2 bis 3 Kapseln abends und hat damit seit einem Jahr normale Schilddrüsenwerte.
Quelle:Newsletter vom Verein Netzwerk Gesundheit
https://www.naturundtherapie.at

...
Sango Meeres Korallen enthalten mehr als 70 verschiedene Mineralstoffe und Spurenelemente, wovon viele lebenswichtige Substanzen sind.

Ausgesprochen hoch ist der Anteil an Calcium mit ca. 20% und Magnesium mit ca. 10%. Dieses Calcium-Magnesium-Verhältnis von 2:1 ist von ausschlaggebender Bedeutung für die Eigenschaften dieses Mineralstoffwunders.

Sango Koralle Calcium in ionisierter Form
Sehr bemerkenswert bei der Sango Meeres Koralle ist, dass die Mineralstoffe und Spurenelemente in ionisierter Form vorliegen. Das heißt, die Inhaltsstoffe der Sango Koralle “ionisieren”, sobald sie in Wasser aufgelöst werden.

Viele andere, chemisch hergestellte, anorganische Mineralstoff-Präparate können dies nicht.
...
Mineralstoffe und Spurenelemente der Sango-Koralle
(in ppm – Parts per Million (Teile pro Million)) nach chemischer Analyse des 100% reinen Sango-Meerskorallen-Pulvers:

Bor 2,30
Cäsium 0,209
Calcium 235000
Chrom 3,11
Eisen 129
Germanium 5,21
Jod 7,21
Kalium 69,5
Kobalt <0,02 Kupfer 3,01 Lithium 1,57 Magnesium 110000 Mangan 5,22 Molybdän <0,001 Natrium 490 Nickel 0,011 Selen 0,019 Silizium 215 Vanadium 148 Wismut 5,15 Zink 8,95 Zinn 0,041
...
https://sango-meeres-koralle.info/inhaltsstoffe-der-sango-meeres-koralle
...
Wichtig: es muss die Meereskoralle sein (below-sea-level) und nicht die Landkoralle (above-sea-level), denn nur die Sango Meereskoralle hat das wichtige 2:1-Verhältnis von Kalzium und Magnesium.

Auf die Pulvermenge kommt es an ...

Die Einnahme sollte in kleinen Mengen erfolgen. Die Dosierung darf 500 mg pro Einnahme nicht überschreiten, weil der Körper eine größere Menge nicht aufnehmen kann.

Die Inhaltstoffe des Sango Pulvers liegen als Verbindungen vor, die zuerst vom Magensaft gelöst werden müssen. Wenn das geschehen ist, gelangen Mineralstoffe und Spurenelemente im weiteren Verlauf durch die Darmwand in den Körper um ihren Weg in die Zellen zu finden. Wir haben bei einem anerkannten deutschen Labor eine Löslichkeits-Analyse durchführen lassen. Gern übersenden wir Ihnen das Analyseprotokoll. Schreiben Sie uns mit dem Vermerk "Magensaft".

Rühren Sie die Tagesration des Pulvers in einen Liter stillen Wassers und trinken das Sango Wasser schlückchenweise über den Tag verteilt. Haben Sie sich für Sango Kapseln entschieden, nehmen Sie die Kapseln im Verlauf des Tages.

Die Menge von 500 mg ist auch bei der Einnahme von Sango Kapseln wichtig. Achten Sie darauf, dass das Füllgewicht pro Kapsel nicht mehr als 500 mg beträgt. Der Körper scheidet das Pulver, das diese Grenze übersteigt ansonsten ungenutzt wieder aus.
...
https://www.1a-sango.de/wissenswertes/

Da die Original Sango-Meeres-Koralle aus Japan kommt, wäre zu fragen, ob die Fukushima-Katatrophe diese Korallen geschädigt hat.

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben