Rheuma ?

Themenstarter
Beitritt
25.05.12
Beiträge
66
Hallo zusammen,

ich wüsste mal gerne ob die folgenden Symphtome zu Rheuma passen:

- Knie, Schulter,Hand, Ellenbogen und die Hüfte sind betroffen:

Knie: Nur die Rechte Seite macht Probleme, keine großen Schmerzen allerdings ein leichtes ziehen *1. Völlige Bewegungsfreiheit, hab den Eindruck das die Problemzone nur indirekt mit der Bewegung zutun hat. Einzig längeres stehen fördert das Problem. Die Problemzone sitzt unterhalb der Kniescheibe auf der innenseite.

Schulter: Rechts. Fühlt sich verspannt an, Taubheit die die vom Ohr bis in die Finger zieht. Stechen/ziehen im Oberarm bei auf und ab bewegungen
Stechen das von der Rückseite der Schulter bis vorne zum Brustbein zieht.

Hand: Rechts. Denke das kommt von der Schulter, die Hand schläft ständig ein. Nadelstiche auf der oberseite und den Fingerspitzen.

Ellenbogen: Rechts. Wenn ich den arm gerade mache merkt man ein leichts ziehen auf der innenseite.

Hüfte: Rechts. Von oben gerade da wo die Hüfte beginnt ein Stechen. Ich kann rennen, ich kann Fußball spielen und ich kann Fahrrad fahren ist toal egal, sobald ich aber im Zug sitze und die vibration drauf einwirkt sticht es.

Sonstiges:
Alles Sypmthome treten nur rechts auf, belaste ich meinen Linken und Rechten Arm bis zur Grenze scheint es rechts länger zu brauchen bis es wieder ok ist, bzw es geht garnicht mehr weg. Die Symphtome tauchen in ihrer intensivität unterschiedlich auf. Mal mehr mal weniger, mal alles mal nur 1 Problemzone. Wirklich weg ist es aber nie. Wenn die Probleme stärker sind wird mir meist Schwindlig. Keine Rötungen, nichts wird dick und kein Fieber.

Was ich bisher gemacht habe:

Orthopäde 1 sagt Schleimbeutelentzündung in der Schulter laut Röntgenbild
(Hab gewechselt zu dem Zeitpunkt)
Orthopäde 2 konnte keine Schleimbeutelentzündung in der Schulte oder an sonstigen Stellen feststellen, jeglich leichte verspannungen. MRT der Wirbelsäule wurde gemacht, alles in Ordnung. Blutbild ok jeglich Leberwerte waren minimal erhöht. Blutsenkung in Ordnung.

Hab nun Krankengynastik und bin nun seit längerer Zeit im Fitneszenter um die Problemzonen vorsichtig zu trainieren, gerade auch viel Rückenübungen.

Hab nun einen Termin beim Rheumatologen aber da kann ich noch bis Oktober drauf warten

Bei einigen Dingen habe ich den Eindruck das es sich um Rheumatische Sympthome handelt, bei anderen wiederum nicht :confused:

Wäre schön wenn da wer was zu sagen könnte der sich damit besser auskennt als ich.

*1 Anmerkung: Dieses leichte ziehen ist vergleichbar mit dem Gefühl wenn man einen Krampf hatte und dieser gerade weggeht, irgendwie ne Verspannung oder Überlastung. Schwer zu beschreiben
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.571
Hallo Felias,

Rheuma ist ein weiter Begriff; insofern kann man Deine rechtsseitigen Symptome sicher auch Rheuma zuordnen. Die Frage ist nur: woher kommen diese Schmerzen auf der rechten Seite?

An was ich denke:

- Borreliose und Co-Infektionen. Ist da schon etwas untersucht worden?
Borreliose, Neuroborreliose - Symptome und Behandlungen
- Zahnprobleme, unverträgliche Zahnmaterialien, Zahnherde/KIeferherde
- Statik: also unterschiedliche Beinlängen, schiefe Haltung, Platt-Senk-Spreizfüsse
Ist Deine Halswirbelsäule schon einmal im MRT angesehen worden?

Wie sieht Dein Blutbild aus? Gibt es da Auffälligkeiten wie erhöhte Entzündungswerte? Bis Oktober - Termin beim Rheumatologe - ist ja wirklich noch lange hin. Wie wäre es mit einem früheren Termin?
Wenn das nicht möglich ist, wäre auch der Besuch bei einem guten Internisten vielleicht sinnvoll?
Wegen der Schmerzen würde ich mich bei einem Osteopathen mit Erfahrung anmelden...

Solche "rheumatischen Schmerzen" können immer auch mit der Ernährung zusammen hängen. Wie sieht es da bei Dir aus?

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
25.05.12
Beiträge
66
Hallo Felias,

Rheuma ist ein weiter Begriff; insofern kann man Deine rechtsseitigen Symptome sicher auch Rheuma zuordnen. Die Frage ist nur: woher kommen diese Schmerzen auf der rechten Seite?

An was ich denke:
- Borreliose und Co-Infektionen. Ist da schon etwas untersucht worden?

Borreliose, Neuroborreliose - Symptome und Behandlungen
Am 1 Juni hab ich deswegen einen Termin beim Hautartzt. Da wird genau das getestet.

- Zahnprobleme, unverträgliche Zahnmaterialien, Zahnherde/KIeferherde
Ich war letztens beim Zahnartzt, hab nachgefragt und laut den Röntgenaufnahmen ist nichts zu erkennen was zu meinen Problemen führen könnte.

- Statik: also unterschiedliche Beinlängen, schiefe Haltung, Platt-Senk-Spreizfüsse
Da werd ich mal nachhaken!

Ist Deine Halswirbelsäule schon einmal im MRT angesehen worden?
Ja, da ist alles in Ordnung

Wie sieht Dein Blutbild aus? Gibt es da Auffälligkeiten wie erhöhteEntzündungswerte?
Minimal erhöhter Leberwert, sonst alles ok. Hatte den Test wegen den Entzündungswerten machen lassen, aber die seien gut.

Bis Oktober - Termin beim Rheumatologe - ist ja wirklich noch lange hin. Wie wäre es mit einem früheren Termin?
Wenn das nicht möglich ist, wäre auch der Besuch bei einem guten Internisten vielleicht sinnvoll?
Wegen der Schmerzen würde ich mich bei einem Osteopathen mit Erfahrung anmelden...

Solche "rheumatischen Schmerzen" können immer auch mit der Ernährung zusammen hängen. Wie sieht es da bei Dir aus?

Grüsse,
Oregano
Ich trinke keinen alkohol, rauche nicht, sehr wenig zuckerhaltige getränke, hauptsächlich Wasser. Bin eigentlich noch der eher gesündere Mensch. Esse jeden Tag abends nen teller salat. Auf der Arbeit Äpfel, bananen und ggf mal ein paar frische Körner/fitnessbrötchen ohne belag. Hab letztens aber mal einen überseuerungstest gemacht, demnach wäre ich überseuert :schock:
(Man musste sich was auf den arm malen lassen und warten bis es blau wird. Das war allerdings irgendwie aus so einem Basissches Essen Set drin, kann auch sein das die damit nur ihrer Basische Ernähung antreiben wollen. Sodbrennen etc hab ich sehr sehr selten).

Mit dem Rheumatermin hab ich noch glück, der andere hätte mich 1 ganzes Jahr Warten lassen. Sonst gibt es hier niemanden :/

Sind jetzt auch keine wirklichen schmerzen, ist mehr so etwas was einfach nur nervt, bzw sich komisch anfühlt.

Sport macht das ganze besser (Wobei das schwer zu sagen ist da die Symphtome auch von selbst kommen und gehen), letzten Dienstag war mich auch wieder so komisch. Da habe ich beim Training viel Boden Bauch-Rücken Übungen gemacht und dann waren die Symphtome wieder wesentlich besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Oben