Pucken von Säuglingen: Pro & Contra

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.825
... Was ist Pucken?

Pucken ist ein spezielle Wickeltechnik für Babys. Die Säuglinge werden eng und fest in ein Tuch eingewickelt. Einwickeln ist in fast allen Kulturkreisen bekannt, auch in Deutschland war es bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts üblich, Säuglinge sehr fest in Tücher zu wickeln – und zwar nicht nur zum Schlafen. Man glaubte, der Körper des Kindes sei sonst nicht stabil genug. Später war Pucken lange verpönt. Es enge Kinder zu sehr ein, meinte man.

Mittlerweile wurde die alte Tradition, die in vielen Naturvölkern noch immer sehr üblich ist, wieder entdeckt. Befürworter sind sich sicher, dass die Enge dem Baby die Geborgenheit gebe, die es aus dem Bauch der Mutter kenne. Das Einpacken verhindere den so genannten Moro-Reflex, der für unkontrollierte Zuckungen sorge, die das Baby wecken könnten.
...
Der nordrheinische Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte warnt sogar ausdrücklich vor dem Pucken und erklärt, dass es gefährlich sei. Der Düsseldorfer Kinder- und Jugendarzt Dr. med. Herman Josef Kahl, Experte für Frühtherapie und Prävention im Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte, weist auf Gefahren wie Überhitzung hin. „Manche Kinder werden so eng gepuckt, dass Nerven abgeklemmt werden. Auch das Risiko für Hüftdysplasien steigt nachgewiesenermaßen durch das Pucken an“, betont er. Durch zu langes Liegen bestünde auch die Gefahr der Abplattung des Hinterkopfes. Säuglinge würden sich oft gegen das Pucken wehren, irgendwann jedoch gäben sie auf. Pucken sei also gar nicht beruhigend. Oft sei auch in Arztpraxen zu beobachten, dass Babys so eng gepuckt seien, dass sie keine Luft zum Schreien holen könnten. Der Experte erklärt deutlich, das Eltern lieber auf das Pucken verzichten sollten und ihrem Kind Bewegungsfreiheit lassen sollten.
...
Pucken wird ausdrücklich nur in den ersten Lebenswochen empfohlen. Sobald Babys mobiler werden und sich auch im Schlaf auf den Bauch drehen könnten, sollte man auf jeden Fall mit dem Pucken aufhören. Zum einen besteht die Gefahr, dass Kinder sich zwar auf den Bauch drehen können, aber nicht genug Bewegungsfreiheit haben, um sich auch zurück drehen zu können.
...
Pucken - Vorteile, Nachteile und Anleitung zum Wickeln

Hier wird gezeigt, wie man richtig puckt:
https://www.babycenter.de/l27482/so-pucken-sie-ihr-baby-richtig---bildergalerie

Für und Wider:
Pucken Anleitung - Alle Infos und Tipps zum Pucken mit Video

Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.825
Wissenswertes zum Thema Pucken

Hier wird über die Geschichte des Puckens und die Philosophie dahinter berichtet. Außerdem wird der "Pucksack" beschrieben, mit dem man das Baby schnell und einfach "pucken" kann.
...
in mehrfach ausgezeichneter Pucksack ist der berühmte SwaddleMe Pucksack aus den USA. SwaddleMe wird in unterschiedlichen Materialien hergestellt: Baumwolle, Microfleece und Viskose auf Bambus-Basis. Es gibt auch eine Variante aus 100 % Bio-Baumwolle, das für hochsommerliche Tage ideal ist. Bambus iste der dehnbarste Stoff und wird für sehr unruhige Kinder gerne gewählt. Für den Swaddle Me Pucksack brauchen Sie keine Wickeltechnik, er wird kinderleicht mit drei Klettverschlüssen – Fußklappe und zwei Seitenflügeln – geschlossen. Im Winter wird gegebenenfalls noch eine Decke benötigt, um das gepuckte Baby warm zu halten.
...
Wissenswertes zum Thema Pucken

sternt-sommerschlaf-maus-vo.jpg


Grüsse,
Oregano
 
Oben