Pankreasprobleme bei CFS

Themenstarter
Beitritt
30.12.13
Beiträge
93
Hallo zusammen,

wollte mal in die Runde fragen, hat jemand von euch aufgrund chronisch persistierender Virusinfektionen (bei mir EBV, Herpes zoster) eine Pankreatitis bekommen? Die können ja auch an Organe gehen.

Ich befürchte, dass ich mittlerweile eine chronische Pankreatitis haben könnte mit exokriner Pankreasinsuffizienz. Habe ab und zu eine Pankreaskopfschwellung, immer wieder Bauchschmerzen, Luft im Bauch, vertrage fetthaltige Nahrungsmittel schlecht.
Normale Laborwerte waren unauffällig, wie die Pankreas-Elastase aktuell ist weiß ich nicht, die muss nochmals getestet werden. Ich werde mich auch dahinter klemmen das ein MRT gemacht wird.

Hat jemand von euch damit Erfahrungen?

Danke,
stern80
 
Beitritt
23.12.13
Beiträge
10
Hallo,

ich habe zwar keine nachgewiesenen Virusinfektionen aber CFS. Ich habe totale Fettverdauungssprobleme. Laborwerte bis auf eine leicht erhöhte Lipase normal. Kein Arzt konnte mir die Ursache der Fettverdauungsstörung erklären.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
14.05.14
Beiträge
399
Hallo miteinander,

für eine Pankreatitis sind wohl bei Frauen meist Gallensteinleiden (würde auch eine gestörte Fettverdauung erklären) ursächlich. Bei Männern der Alkohol. Hingegen sind wohl nur in weniger als ein Prozent der Fälle Infektionen die Ursache:
Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis) Ursachen: Gallensteine, Alkohol - Onmeda.de

Was man tun kann, um die Gallenfunktion zu unterstützen, kann man hier recht gut nachlesen:
Mit den richtigen Lebensmitteln Gallensteine verhindern

Die im letzten Link genannten Mittel sollte man allerdings vorsichtig einschleichen, am besten begleitet von einem erfahrenen Therapeuten, da es ansonsten auch zu sog. "Entgiftungskrisen", und bei bereits bestehenden Steinen zu schwereren Nebenwirkungen, kommen kann.

Seltsam, dass diese Zusamenhänge den Ärzten nicht bekannt sein sollen, Kristl. Da spielen wohl wieder "abrechnungstechnische Dinge" eine Rolle, jedenfalls wohl kaum das Wohl des Patienten, wie leider meistens.

Viele Grüße blunsi
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
23.12.13
Beiträge
10
Aber müssten Gallensteine nicht z.B. im Ultraschall zu erkennen sein?
Und eine Pankreatits ist ja bisher bei mir auch nicht nachgewiesen worden.

Ach, dass mit den bei onmeda erhöhten Calciumwerten ist ja interessant. Hab ich nämlich schon öfter gehabt, inkl erniedrigtem Phosphat. Interessiert aber auch keinen Arzt und wird eher abgetan mit: ach, kann schon mal vorkommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
14.05.14
Beiträge
399
Wenn die Löslichkeit der Galle herab gesetzt ist, sich aber lediglich erst mal nur Gallengries bildet, kann das m.M. nach auch schon zu Problemen führen, die man nicht gleich im Ultraschall erkennen muss: siehe z.B. auch hier: Gallensteine » Info-Seite - Medikamente-per-Klick

Wie kommst Du überhaupt drauf, dass Du unter Pankreatitis leidest ?
 
Beitritt
23.12.13
Beiträge
10
Ich hab nur geschrieben, dass ich eine Fettverdauungsstörung habe. Mit der Pankreatitis bin ich nur auf deinen Beitrag (Pankreatitis durch Gallensteine) eingegangen.

Vielleicht probier ich mal den Tipp mit Apfelsaft und Apfelessig, danke für den Link.
 
Beitritt
07.08.14
Beiträge
61
Hallo zusammen,

wollte mal in die Runde fragen, hat jemand von euch aufgrund chronisch persistierender Virusinfektionen (bei mir EBV, Herpes zoster) eine Pankreatitis bekommen? Die können ja auch an Organe gehen.

Ich befürchte, dass ich mittlerweile eine chronische Pankreatitis haben könnte mit exokriner Pankreasinsuffizienz. Habe ab und zu eine Pankreaskopfschwellung, immer wieder Bauchschmerzen, Luft im Bauch, vertrage fetthaltige Nahrungsmittel schlecht.
Normale Laborwerte waren unauffällig, wie die Pankreas-Elastase aktuell ist weiß ich nicht, die muss nochmals getestet werden. Ich werde mich auch dahinter klemmen das ein MRT gemacht wird.

Hat jemand von euch damit Erfahrungen?
Hallo stern80,

ja, ich habe Erfahrungen damit. Bei mir wurde eine schwere exokrine Pankreasinsuffizienz vor 9 Monaten festgestellt. Und ich habe CFS, Amalgamvergiftung, chron. Borreliose und die EBV-Werte sind auch erhöht. Klarheit kriegst du nur, wenn du den Pankreas-Elastase-Wert checken lässt. Du kannst das auch selber bei Ganzimmun machen lassen. Kosten: ca. 24 Euro.

Dr. Mutter schreibt in seinem Buch "Gesund statt chronisch krank", dass eine Schwermetallvergiftung eine Pankreas-Insuffizienz auslösen kann. Der Pankreas-Spezialist, bei dem ich war, ist ratlos gewesen, weil er nicht sagen kann, woher die schwere Insuffizienz kommt. Rein äußerlich und nach Gewebeproben konnte nichts gefunden werden. Ende vom Lied: Das muss psychisch bedingt sein! (haha...)

Ich substituiere seit der Diagnose mit Pankreas-Enzymen, was aber nicht viel Besserung brachte. Da war noch was anderes faul. Deshalbe habe ich jetzt privat auch einen Darmcheck machen lassen, also Test auf Verdauungsrückstände, pH-Wert, bakterielle und mykolog. Untersuch., Candida-Pilze und histaminbild. Bakterien. Kosten: ca. 65 Euro. Das war recht aufschlussreich. Jetzt wird gezielt auf das behandelt, was nicht gut ist. Und es muss tatsächlich noch viel gemacht werden. Mein Arzt hat diese Untersuchung nicht für nötig erachtet. Eine Heilpraktikerin hilft mir auf meinem Weg. Wir sehen uns nur alle zwei Monate, mehr kann ich mir nicht leisten. Aber besser als nichts. Sie ist die erste, wo ich mich gut aufgehoben fühle, weil ich endlich mal den Eindruck habe, da ist jemand, der zumindest ein bisschen Ahnung von der Krankheit hat und weil sie mir ganz viel erklärt.

Seit September mache ich ja schon eine Darmsanierung mit Basenpulver, rechtsdrehender Milchsäure und Darmbakterien, was mein Arzt verordnet hat. Aber eben nur mit teilweisen Erfolg. Darum der Darmcheck. Aber immerhin, es geht mir schon besser!

Alles Gute für Dich!

LG nathalieanne
 
Oben