OPC - mein Jungbrunnen

Themenstarter
Beitritt
09.09.14
Beiträge
2
Vor ein paar Wochen bin ich auf diese Seite gestossen und habe mich hier angemeldet. Mein Problem zu dem Zeitpunkt waren Herzrhythmusstörungen, die mich ziemlich verunsicherten. Natürlich war ich damit beim Doc und es wurde ein Langzeit-EKG gemacht. Kam glücklicherweise nichts Beängstigendes bei heraus, ich habe einen Termin beim Kardiologen Anfang Dezember :D.
Da ich aber sowieso den schulmedizinischen Methoden gegenüber misstrauisch gegenüberstehe, machte ich mich auf die Suche nach Alternativen, und wurde fündig mit OPC Traubenkernextrakt.
Ich fand hier im Netz Robert Franz, sah mir seine Videos an und rief ihn schließlich an. Er empfahl mir OPC, Vitamin C, Q10 und für die erste Woche noch L-Carnitin einzunehmen, und ich befolgte seinen Rat.
Ob ihr´s glaubt oder nicht: Am 4. Tag nach der Einnahme - oder besser, seit dem 4. Tag (heute ist der 10.) fühlte ich mich unglaublich fit und leistungsfähig! Am allermeisten verblüfft bin ich über meine leichten Beine, denn ich wusste nicht, dass ich vorher "schwere" hatte, so sehr war ich wohl daran gewöhnt :rolleyes: Heute stellte ich beim vorbeigehen im Spiegel fest, dass ich irgendwie anders aussehe, und betrachtete dies genauer: Meine Augenringe sind weg und ich sehe viel entspannter aus als sonst, obwohl ich von morgens bis abends auf den Beinen bin!
Das ist echt der Hammer, ich kann nur jedem raten, sich die Videos anzusehen und es auszuprobieren!:wave:
 
wundermittel
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.211
wobei, bezogen aus's Herz, der schnelle Erfolg nicht selten ist nach Q10 (aber auch-L-Carnitin) Substitution. Das soll aber nicht die grundsätzliche Bedeutung von OPC (Überschrift) schmälern.
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
20.04.15
Beiträge
32
Hallo sausemaus,

kannst du mir bitte sagen, wieviel Vitamin C und Q10 dir Herr Franz empfohlen hat?
 
Beitritt
19.06.09
Beiträge
477
Auch schon alt der Thread. Ich nehme auch seit Wochen OPC, und Vitamin C (auch noch anderes natürlich)
Ich merke da keine Wirkung.
Vielleicht profitierte die Themeneröffnerin eher von dem Q 10 und L - Carnitin?
Da habe ich kürzlich in einem Kongress eine Referentin gehört, die eben von L - Carnitin geschwärmt hat.
 
Beitritt
25.07.05
Beiträge
570
Auch schon alt der Thread. Ich nehme auch seit Wochen OPC, und Vitamin C (auch noch anderes natürlich)
Ich merke da keine Wirkung.
Vielleicht profitierte die Themeneröffnerin eher von dem Q 10 und L - Carnitin?
Da habe ich kürzlich in einem Kongress eine Referentin gehört, die eben von L - Carnitin geschwärmt hat.

Da gebe ich dir Recht, ich denke auch, dass es das Q10 war. Ich hatte nämlich auch zwei Tage zu Testzwecken welches genommen und ging ab wie ein Zäpfchen 😄
Werde ich jetzt meinem Herzkranken Papa geben.
 
Beitritt
22.03.10
Beiträge
48
Da gebe ich dir Recht, ich denke auch, dass es das Q10 war. Ich hatte nämlich auch zwei Tage zu Testzwecken welches genommen und ging ab wie ein Zäpfchen 😄
Werde ich jetzt meinem Herzkranken Papa geben.
Welche Form von Q10 und in welcher Dosierung!

Danke und herzliche Grüße,

Jana
 
Beitritt
25.07.05
Beiträge
570
Ubiquinol QH Kaneka 100 mg. Mir haben aber schon 50mg gereicht, aber man kann es sich ja einteilen. Morgens 50 und mittags 50. abends würde ich es allerdings nicht mehr nehmen, zuviel Energie.

:)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
22.03.10
Beiträge
48
Vielen Dank für den Hinweis. Bei Ubiquinon (200 mg) habe ich nämlich keine nennenswerten Veränderung bemerkt. Hast Du den Energieschub recht unmittelbar nach Beginn der Substitution bemerkt - oder erst nach einer gewissen Zeit?

Herzliche Grüße,

Jana
 
Beitritt
25.07.05
Beiträge
570
Halbe Stunde danach, wie gesagt transdermal auf dünner Haut mit halber Kapsel.
Will nicht wissen was oral eingenommen passiert 🚀

Aber ich habe auch mal gelesen, dass es verschiedene Aufnahmetypen gibt. Also Menschen die das normale Ubichinon besser verwerten können, weil der Körper sich dann das fertige Q10 besser selbst baut, oder so ähnlich.
 
Oben