Nahrungsergänzungsmittel OPC

Silver

Hallo zusammen,

wollte mal fragen, ob jemand von euch das Nahrungsergänzungsmittel OPC kennt und über Erfahrungen damit berichten kann?

Einen schönen ersten Advent wünscht euch
Silver
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.116
Hallo Silver,

OPC habe ich schon einmal für einige Wochen genommen, aber keine besondere Wirkung verspürt (was nicht heissen muss, dass es keine hat...).

Man kann statt dessen auch Traubenkernöl nehmen - ist vielseitig verwendbar, z.B. als Badezusatz, Hautöl, zum Würzen in der Küche etc. Vielleicht ist das die preisgünstigere Lösung...

LG,

uma
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.10.05
Beiträge
175
Hi ihr!
OPC ist eigentlich keine NE.
OPC ist ein Stoff der sehr viel in Traubenkernen vorkommt und die Wirkung von Vitamin C um das x Fache erhöht.
Die Einnahme von OPC kann ich empfehlen, aber es als alleine stehende NE einzunehmen halte ich für Unsinn.
Es gibt einige NEs, in denen OPC mit drin ist, die gut sind.

Gruß :wave:
 
Beitritt
17.11.05
Beiträge
80
Hallo Rhianonn

OPC - Traubenkernmehl kann ich dir die günstige Variante von Govinda empfehlen,bekommst du im Bio-Laden für 4,50 Euro,und du benötigst nur einen gehäuften Eßlöffel davon für eine hohe Wirkung,ausreichend für ein Monat.Das Neueste ist jedenfalls Granatapfel(opc).Leider weiß ich nicht wie´s sich mit HI verträgt???

GRuß A.CHR.
 
Beitritt
25.10.08
Beiträge
886
hallo
ich stelle meine frage jetzt einfach mal hier um kein neues thema zu eröffnen....

meine stiefmum hat mir wegen meiner reibeisenhaut traubenkernmehl geschickt... ist das wirklich gut für die haut? oder sogar noch für mehr und wieviel sollte man davon nehmen? sie meinte zweimal am tag einen esslöffel-das erscheint mir aber recht viel.
 
Beitritt
01.02.08
Beiträge
2.064
meine stiefmum hat mir wegen meiner reibeisenhaut traubenkernmehl geschickt... ist das wirklich gut für die haut? oder sogar noch für mehr und wieviel sollte man davon nehmen? sie meinte zweimal am tag einen esslöffel-das erscheint mir aber recht viel.
Hallo Zahira,
Traubenkernmehl allein wird wohl wenig bringen ist aber wie OPC sicher ein sinnvoller Ansatz.
Du solltest aber herausfinden, was hinter deiner Reibeisenhaut steckt, statt nur ein Mittel für die Symptome zu suchen.
Ich habe eine mitochondriale Zytopathie mit Laktazidose Typ II mit nitrosativem Stress, und kenne das Problem auch.
Es ist durch die Behandlung schon sehr viel besser geworden, dabei nehme ich aber eine Menge an Mittel, die für mich abgestimmt werden.
Große Fortschritte bei der Haut brachte Vitamin C (15 g tgl.).
 
Beitritt
25.10.08
Beiträge
886
hallo rudi,

danke, das habe ich nebenbei auch gemacht und die ursache gefunden das reitersyndrom und die entsprchende psoriasis
 
Oben