ölen oder beizen?

Themenstarter
Beitritt
26.03.04
Beiträge
42
Hallo Ihr,

ich hab ne Frage an alle Holzspezialisten ;) Ich bekomme ein Bett gebaut und da es sich dem Ende neigt muß ich mich entscheiden, ob es geölt oder gebeizt werden soll. Oder vielleicht doch ganz natur lassen? Hat denn so ein Öl oder ne Beize irgendwelche schädlichen Inhalte?

Hoffe jemand kennt sich da besser aus als ich :p (@)

liebe Grüße
Päbbi
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo Päbbi,
an Deiner Stelle würde ich mir das Bett unbehandelt liefern lassen und es dann selbst mit Leinöl (Reformhaus) ölen. Dann weiss man, was man hat. Wenn Du das Oelen im Abstand von ein paar Tagen wiederholst, wird das Holz sehr gut imprägniert gegen Schmutz und sogar gegen Wasserflecken. Der Leinöl-"Duft" verliert sich sehr schnell. Ich hab in der Küche ein Arbeitsbrett so behandelt und bin seit Jahren zufrieden damit.
Grüsse
grufti
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.378
Mein Bett ist unbehandelt, und ich wachse es einmal im Jahr mit Bienenwachs ein (nennt sich "Antikwachs". Damit bin ich auch ganz zufrieden.
Ich bin kein Freund von Leinöl, weil meine empfindliche Nase das ziemlich lange riecht in geschlossenen Räumen. Unsere Liegestühle im Freien öle ich damit allerdings schon ein :) .
Gruß,
Uta
 
Beitritt
21.02.04
Beiträge
83
Hallo,

vermutlich liegst Du schon längst in Deinem Bett :) und es geht Dir hoffentlich sehr gut darin!
Eine Möglichkeit ist, Dein Bett ganz unbehandelt zu lassen. Ein Bett gehört ja nicht unbedingt in die Kategorie der arg belasteten Küchen- oder Badmöbel, und das Holz eines Bettes dürfte auch eher nicht mit stauender Nässe in Dauerkontakt sein. Also kannst Du es getrost unbehandelt lassen, Staub trocken abwischen oder mit einem leicht feuchten Tuch, mit dem Du keine Wasserflecken, sondern nur einen schnell trocknenden Film hinterlässt - wenn überhaupt.
Etliche Möbel habe ich geölt, in erster Linie mit Leinöl, verdünnt z.B. mit Orangenterpene.
Meine ganze Familie mag den Geruch, der wirklich eine Weile braucht, ehe er verfliegt (das Ölen selbst, wenn irgend möglich, im Freien ausführen). Wenn Du ihn schlecht verträgst, gibt es noch allerlei relativ gute Ökoöle von diversen Firmen, die zwar nicht ganz billig sind, aber bei einer solchen Anschaffung für's Leben doch zu empfehlen.
Beizen solltest Du nur, wenn das Holz unbedingt eine andere Färbung erhalten soll.
Bei einem solchen "Intimmöbel" wie einem Bett, mit dem Du nun einen erheblichen Teil Deiner Lebenszeit verbringst, ist die Frage, was Dir wichtiger und zuträglicher ist: eine andere Färbung des Holzes oder eine möglichst reizarme Atemluft.
Ich würde mich da für letzteres entscheiden und das Bett gar nicht behandeln.

Liebe Grüße und süße Träume - Jontev.
 
Themenstarter
Beitritt
26.03.04
Beiträge
42
Hallo Ihr,

erstmal entschuldigung dass ich mich jetzt erst dazu äußere. Mein Rechner machte Probleme, aber nun gehts ja wieder :)

Vielen Dank für eure Antworten. Nein jontev, ich lieg leider noch nicht in meinem neuen Bett ;) aber habe mich erstmal entschieden es völlig unbehandelt zu lassen. Im Dunkeln ist mir eh egal welche Farbe es hat ;) Außerdem wenn ich schon die Gelegenheit hatte von einem Schreiner ein Feng Shui Bett gebaut zu bekommen, dann doch gleich ganz "öko" :p :D #)

Liebe Grüße und ebenfalls süsse Träume
Päbbi
 
Oben