MMS, CDL - Pro und Contra

Beitritt
05.04.08
Beiträge
1.886
Damit habe ich NICHT Dich, sondern die Schreiber, die bereits hunderte von Beiträgen UND ZWAR IN DER VERGANGENHEIT/ HISTORIE, wie Du sie nennst gemeint.
Wahrscheinlich deshalb nicht so von mir verstanden, weil ich bis dahin in dem von mir gelesenen Zeitraum keine eingekauften Schreiber erkannt habe, sondern nur ganz normale User, die kritischere Fragen gestellt haben.

Und ich mich gefragt habe, worauf du dich nun eigentlich beziehst.
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
785
Liebe CDL-Nutzer,
nun habe ich so viel über CDL-gelesen und wüßte gerne, wo man am Besten dieses bekommen kann.
Ich habe vor Jahren Gefeu-MMS probiert, bin aber nicht damit warm geworden, da mir die Herstellung ziemlich
kompliziert erschien und habe dann nach einigen Wochen wieder aufgegeben.

Bin für jeden Hinweis dankbar.
VG Lillebro

Hallo Lillebro,
es gibt inzwischen viele Anbieter und unterschiedliche Preise. Gib " reines CDL kaufen" in die Google Suchmaschine ein.
Ich stelle mein CDL selbst her. Es ist für mich leichter, als die Gefeulösung herzustellen. Auch die Userin Locke stellt ihres selbst her.
Diese kann im Internet von einigen Anbietern bezogen werden. Ich stelle meine selbst her. Videos findet man bei Googlesuche: „CDL selbst herstellen“.

Liebe Grüsse
zausel
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
957
Wahrscheinlich günstiger?
... und zwar erheblich. CDL kostet je nach Anbieter etwa dasselbe wie ein Set Natriumchlorit mit Aktivator, muss aber im Vergleich 20-fach dosiert werden.
1 Tropfen aktiviertes NaClO2 entspricht 1 ml CDL. Da ist eine 100 ml- Flasche schnell leer. Trotzdem ist es für Anfänger ratsam, erst mal mit gekauftem CDL Erfahrungen zu sammeln.
Bei Amazon gibt es viele Angebote. Es ist empfiehlt sich jedoch, jeweils die Bewertungen zu lesen. Manche Produkte werden sorglos verpackt und versandt, so dass der ClO2-Gehalt schon bei Erhalt nicht mehr stimmt. Auf jeden Fall muss die Flasche vor dem ersten Öffnen mehrer Stunden im Kühlschrank lagern.
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
1.886
Manche Produkte werden sorglos verpackt und versandt, so dass der ClO2-Gehalt schon bei Erhalt nicht mehr stimmt. Auf jeden Fall muss die Flasche vor dem ersten Öffnen mehrer Stunden im Kühlschrank lagern.
Also die Gefahr der Verflüchtigung, wenn ich richtig verstanden habe? Und sollte dann auch im Kühlschrank weiterhin aufbewahrt werden?

Ich glaube, ich schaue einmal nach, ob es nicht ein türkisches Cdl - Forum gibt - darin könnten sich auch Hinweise finden lassen, wo man das hier bekommt. Ein DMSO -Forum hatte ich gefunden. Wenn nicht, im April kommt jemand wahrscheinlich - eine Flugreise wird es doch auch problemlos überstehen, denke ich, denn wissen wollte ich schon, ob sich damit etwas verbessern lässt.
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
957
Und sollte dann auch im Kühlschrank weiterhin aufbewahrt werden?
Richtig, da das ClO2 nur unter 11 Grad C. im Wasser gelöst bleibt. Nie ungekühlt öffnen! Eine Vorratsflasche für den Verbrauch am selben Tag, z.B. 15 ml in 1 Liter Wasser, der in 8 Portionen in stündlichem Abstand getrunken werden soll, muss nicht unbedingt gekühlt werden. So machen es die Ärzte von COMUSAV, um sich beim Umgang mit Patienten zu schützen. Auch Angehörige von Infizierte bekommen solche Flaschen, allerdings wohl höher dosiert.
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
2.321
da das ClO2 nur unter 11 Grad C. im Wasser gelöst bleibt. Nie ungekühlt öffnen!

Da wird immer übertrieben. Ich hab keinen Kühlschrank und mein selbstgemachtes CDL*** bleibt in einer Braunglasflasche auch so etliche Monate (auch im Sommer) potent, erkennbar an der gelben Farbe u am intensiven Geruch. Ohne Stabilisator oder irgendwas sonst. Nur eben Braunglas, denn Licht ist nicht gut.

*** das mich übrigens weniger als 1 € / Liter kostet. Im Handel ist man für gerade mal 100ml gerne 20,- € los und weiß nicht wie gut es noch ist. Also das 200-fache. Natriumchlorit gibts günstig bei S3-Chemicals und dann braucht man nur noch etwas Essig und ein Gurken- oder Einmachglas.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
17.03.16
Beiträge
957
*** das mich übrigens weniger als 1 € / Liter kostet. Im Handel ist man für gerade mal 100ml gerne 20,- € los und weiß nicht wie gut es noch ist. Also das 200-fache.
Ich habe auch vor Jahren 1 Liter gekauft und gebe Bekannten hin und wieder ein 20ml- Fläschchen davon, und es sind immer noch 2/3 da. Also bei der mir voraussichtlich noch verbleibenden Lebenszeit eine Anschaffung fürs Leben😊

MaxJoy,
vielen Dank! Schon gespeichert und an meinen Sohn weitergemeldet. War es wieder zensiert und wo anders neu geladen worden?
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.544
Europa hat Funzprobleme auf allen Ebenen, es klingt mehr nach "flopflop" als "zackzack". Ich glaube nicht, dass wir die Talsohle schon erreicht haben. Jetzt wird erstmal fleißig Geld gedruckt, aber klüger wird man davon leider nicht.
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
785
Europa hat Funzprobleme auf allen Ebenen, es klingt mehr nach "flopflop" als "zackzack". Ich glaube nicht, dass wir die Talsohle schon erreicht haben. Jetzt wird erstmal fleißig Geld gedruckt, aber klüger wird man davon leider nicht.
Das es in Europa finanztechnisch nicht funzt, ist klar.
Ich "meintete" mit...
Jetzt sollte es auch in Europa "funzen", aber bitte "zackzack"!!!
das die Gesundheitsexperten aller Länder und Sparten jetzt sofort damit beginnen, Menschen mit CDL zu behandeln und anfangen "Menschenleben" zu retten!

Mich ärgert sehr, dass D so dumm war, die Patente auf CDL nicht anzumelden, sondern Fernost wieder mal schneller war. Oh manno, wie blöde.
Dann kann die EU doch wenigsten den Schritt machen und Leben retten...

LG
zausel
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.544
Diese Gesundheitsexperten sind Teil des Problems, nicht der Lösung. Die Parteien, flankiert von den Medien, sind in meinen Augen durch die Bank nicht wählbar, gemessen an ihren bisherigen Verlautbarungen zur Pandemie. Es werden immer neue und aggressivere Mutationen auftauchen und uns in einen dauerhaften Lockdown zwingen, denn das Virus ist immer einen Schritt voraus. Wir sind Zeugen und Betroffene bei einer weltweiten Verschwörung der Idioten. Die Pharma wird dabei Millardengewinne machen, während alle anderen Bereiche den Bach hinunter gehen. So sieht's aus.

Tatsächlich habe ich keine Ahnung, aus welcher Ecke ein neuer Lösungsansatz für diesen gordischen Knoten kommen soll. Ich kann jedem nur raten, sich selbst schlau zu machen und um seine Gesundheit zu kümmern, um diese Krise wenigstens gesundheitlich unbeschadet zu überstehen.
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
2.321
Corona wird verschwinden wie es gekommen ist. Was aber hoffentlich bleiben wird, ist die - sollte es dank nun COMUSAV dazu kommen- positive Bekanntheit und Anerkanntheit eines genialen Mittels (gleich hinter Scenar ;) ) . Ein Mittel, das zudem die Potenz birgt, eine üble (DIE übelste) Mafia zu bezwingen. Dann hätte auch C in Verbindung letztlich nach viel Leid und Zerstörung Segen gebracht....
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
05.04.08
Beiträge
1.886
Wenn man die Todesfälle pro Million Einwohner in den verschiedenen Ländern betrachtet, haben Länder mit Cdl-Einsatz die gleichen Quoten wie die ohne. Manche Länder, in denen kein Cdl benutzt wird, sogar teilweise noch niedriger - wie sich daraus ableiten lässt, dass alle anderen Idioten sind, die das nicht benutzen, erschließt sich mir aus den bisherigen Zahlen nicht. (Überhaupt was ist das wieder für ne Ausdrucksweise...)
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
2.321
was ist das wieder für ne Ausdrucksweise...

eine treffende würde ich sagen. Das auszuführen wäre aber ot. Aber man findet auch hier im Forum leicht genug "Material" dazu.

Jeder hat das Recht (!) wie wir jetzt wissen, sich auf herkömmliche Weise behandeln zu lassen oder mit CDL .. Und jeder hätte auch das Recht zu objektiver Berichterstattung für die er über Steuern u Rundfunkgebühren jedes Jahr viel Geld abdrücken muss.


was ist das wieder für ne Ausdrucksweise
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
05.04.08
Beiträge
1.886
Ich habe versucht im Netz Erfahrungsberichte von durch Cdl-Geheilte eines schweren Covid-19 Verlaufes zu finden, außerhalb einer Kalcker oder Comusav - Fanbase. In ganz normalen Foren. Ich habe in deutsch, spanisch und englisch gesucht und keinen gefunden.

Auch hier im Gesundheitsforum gab es bisher niemand.

Wenn Fotos oder Berichte von Medien z. Bsp über Bergamo etc. so vehement angezweifelt wurden, da man sie über Dritte erhalten hat, ohne persönlich dabei gewesen zu sein und aus einer bestimmten Ecke stammen, dann wieso sollte man nicht genauso an Berichten von Heilerfolgen bei schweren Verläufen zweifeln können, die ebenso aus einer bestimmten Ecke kommen und außerhalb genauso wenig bestätigt werden?

Versteht mich nicht falsch, aber zumindest muss es doch anderweitig persönliche Berichte geben, die nicht im Auftrag von Kalcker, der Genesis Foundation/Kirche oder Comusav bzw. einer Fanbase davon etc veröffentlicht worden sind...
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
2.321
Versteht mich nicht falsch

ich für meinen Teil habe dich immer ziemlich gut verstanden bilde ich mir mal ein :cool: :)


die nicht im Auftrag von Kalcker, der Genesis Foundation/Kirche oder Comusav bzw. einer Fanbase davon etc veröffentlicht worden sind...

es wurde aber schon mitbekommen, dass COMUSAV u.a. aus mittlerweile 10 000 mit CDL behandlnden Ärzten besteht ?
 
Oben