Mastzellerkrankungen/ Mastozytose/ MCAS und MCS

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.437
... Wie ich in meinem Infotext zu Mastzellerkrankungen schrieb, werden diese sehr oft von einer Empfindlichkeit gegenüber Gerüchen begleitet
.
Hört sich so niedlich an. Als würde eine Dame ein wenig pikiert hüsteln und sich mit gezierter Geste ihr Taschentuch vors zarte Näschen halten.

Für mehr als 50% aller Mastzellpatienten aber hat ihre Empfindlichkeit die Intensität einer Multiplen Chemikaliensensibilität (MCS) und ist somit eine gravierende Folge ihrer Grunderkrankung.
...
Wodurch entsteht das Krankheitsbild MCS?

MCS als Krankheitsbild kann auf verschiedenen Wegen ausgelöst werden:

- hochtoxische Exposition in kurzem Zeitraum
- niedrigtoxische Exposition über eine längere Zeit
- und eben auch als Symptom einer Mastzellerkrankung wie Systemischer Mastozytose oder dem Mastzellaktivierungssyndrom.

Grundsätzlich ist logisch, daß – warum auch immer – dauergetriggerte Mastzellen genauso hysterisch auf inhalierte Stoffe reagieren, wie auf Reize aus der Nahrung oder andere Allergene.

Wenn Du beide Krankheiten parallel (entwickelt) hast, also das Mastzellaktivierungssyndrom und MCS, wirst Du vermutlich nicht eindeutig herausfinden können, welches davon die Henne ist und welches das Ei. Vielleicht wird dies in Zukunft mal möglich sein, wenn die Forschung eindeutige Marker für MCAS identifiziert hat. Aktuell gibt es zu viele verschiedene Ansätze und Bewertungen ihrer Aussagekraft.

Bis dahin kannst Du nur selber Sherlock Holmes spielen. Und das ist wichtig, denn, ob Deine Mastzellerkrankung primär ist, also aus kranken Mastzellen resultiert oder sekundär, als Folge einer anderen Immuntriggerung entstanden ist, spielt eine Rolle für eine mögliche Therapie.
...
Was löst eine MCS-Reaktion aus?

Die Reaktionen einer MCS entstehen meist durch Inhalation, können aber auch über die Nahrung oder die Haut in den Körper gelangen. Die Folgen sind nicht nur gesundheitlich gravierend – bis zum Tod durch einen Anaphylaktischen Schock – sondern auch massiv lebenseinschränkend.
...
https://frauenotiert.de/mastzellaktivierungssyndrom-chemikaliensensibilitaet-mcs/

https://www.genuk-ev.de/mcs.html

Aus den Tiefen des Forums geholt:
https://www.symptome.ch/vbboard/mcs...eglichkeit-multiple-chemical-sensitivity.html

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben