Macht rotes Fleisch von großen Säugetieren krank (Neu5Gc)?

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
weil

Menschen bauen Teile der Neu5Gc in alle ihre Gewebe ein auch in Gehirn und Placenta.
Gegen Neu5Gc bildet das Immunsystem Antikörper, die dann in der Folge das eigene Gewebe angreifen.

Außerdem spielen Neu5Gc eine Rolle als trojanisches Pferd, denn sie können Krankheitserreger in Gehirn, Gelenke, Blutgefäße eintragen Und wenn Pathogene wie pflanzliche Lectine an das tierische Neu5Gc anheften, produziert der Körper Antikörper gegen Neu5Gc und die angehefteteSubstanz.

Tierische Neu5Gc kommen bei Rindern und anderen großen Säugetieren natürlicherweise in großen Mengen vor.

Rotes Fleisch von großen Säugern macht nicht krank, weil

Neu5Gc ist ein Monosaccharid, das als eine Art von Signalmolekül in Säugerzellen wirkt, und eine seiner Funktionen ist es, das Immunsystem zu unterscheiden zwischen "Selbst"-Zellen und "fremden" Zellen. ( 4 ) Menschen die Fähigkeit verloren, Neu5Gc vor Millionen von Jahren durch eine genetische Mutation zu produzieren

Also das genaue Gegenteil von obigem (Natürlich nur, wenn das Rindfleisch aus Weidehaltung stammt.

Diskutiert wird das hier:

https://www.symptome.ch/vbboard/diabetes/120938-pruimboom-wirk-koch-buch-nahrung-medizin-2.html

Ich schreibe meine Quellen ab Beitrag 9.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr, die sich eben auch mit Fleisch oder nicht Fleisch beschäftigen, mitschreiben würdet, denn wenn es so ist, wie dieser Pruimboom schreibt, dann wären auch große Mengen von Rinderbrühe der Gau - oder auch nicht.

Womöglich kann man vorsichtshalber auf Hühnerbrühe bzw Gockel umsteigen.

Die anderre Diskussion findet in Diabetes statt, ich möchte sie gerne hierhin verlagern, denn ich denke, hier gehört sie hin, außerdem schreiben und lesen hier die Gaps- Leute bzw die Resistente Stärke- Leute - hoffentlich

Liebe Grüße
Datura
 
wundermittel

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Dr. Pearce: Lassen Sie uns sagen, Sie sind ein Schimpanse, und Sie haben eine große Mahlzeit rotes Fleisch essen. Neu5Gc in the meat is going to get taken up into your epithelial cells and presented on their surface. Neu5Gc in der Fleisch wird sich bis in die Epithelzellen aufgenommen und auf ihrer Oberfläche präsentiert zu bekommen. But because Neu5Gc is a natural part of epithelial cell surface anyway there is no adverse immunological response. Aber weil Neu5Gc ist ein natürlicher Teil des epithelialen Zelloberfläche ohnehin gibt es keine nachteiligen Immunantwort. Now, humans no longer make Neu5Gc. Nun, die Menschen nicht mehr machen Neu5Gc. We used to, but approximately 2 to 3 million years ago our ancestors lost the ability to make it. Früher haben wir, aber vor ca. 2 bis 3 Millionen Jahren haben unsere Vorfahren die Fähigkeit verloren, es zu machen. However all the cellular machinery is still present to process this sugar as if it were natural. Alle zellulären Maschinerie ist aber immer noch vorhanden, diese Zucker zu verarbeiten, als wenn es natürlich waren. So when we eat red meat, Neu5Gc still gets picked up by our epithelial cells and presented on their surface, but our immune system recognizes it as foreign and therefore dangerous. Also, wenn wir rotes Fleisch essen, Neu5Gc bekommt immer noch von unserem Epithelzellen aufgenommen und auf ihrer Oberfläche präsentiert, aber unser Immunsystem erkennt sie als fremd und daher gefährlich. - See more at: Menschen hinter den Fortschritt in der Krebsforschung - CRI

Google- Übersetzer

Google Übersetzer

deser Seite:

https://www.cancerresearch.org/our-...ver-r-pearce-exploring-the-link-between-weste
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Dieses Molekül Neu5Gc ist auch in Milch.

Datura
 

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Wir haben gezeigt, dass Tumorgewebe enthalten viel mehr, als man gewöhnlich Neu5Gc in normalen menschlichen Geweben gefunden", sagte Varki. "Deshalb haben wir vermutet, dass Neu5Gc irgendwie Tumoren profitieren.

Noch ne Quelle
Google Übersetzer

Das wärs jetzt erstmal
 

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Chris Kesser schreibt das hier:

Neu5Gc ist ein Monosaccharid, das als eine Art von Signalmolekül in Säugerzellen wirkt, und eine seiner Funktionen ist es, das Immunsystem zu unterscheiden zwischen "Selbst"-Zellen und "fremden" Zellen. ( 4 ) Menschen die Fähigkeit verloren, Neu5Gc vor Millionen von Jahren durch eine genetische Mutation zu produzieren, obwohl wir immer noch produzieren die eng verwandte Verbindung Neu5Ac. ( 5 ) Der Mensch ist in dieser Hinsicht einzigartig, weil die meisten anderen Säugetieren noch produzieren Neu5Gc, weshalb die Verbindung in Säugetierfleisch gefunden ist.

Wenn Menschen verbrauchen rotes Fleisch und Milchprodukte, übernehmen wir einige dieser Verbindung in unser eigenes Gewebe, insbesondere Gewebe, die in einem schnellen Tempo wachsen wie Föten, epitheliale und endotheliale Gewebe und Tumoren. ( 6 ) Die Sorge ist, dass die meisten von uns haben auch Anti-Neu5Gc-Antikörper im Blut zirkulierenden, und einige Forscher haben vorgeschlagen, dass diese Antikörper reagieren mit dem Neu5Gc in unseren Geweben zu einer chronischen Entzündung zu schaffen, was zu chronischen Krankheiten wie Krebs.

Google Übersetzer

Wie dem auch sei, ich habe die Entscheidung getroffen, dass ich nur noch Gockel und Hühnchen esse, hab dafür hier auch ne gute Quelle.

Dies tue ich aus aktuellem gegebenen Anlass, über den ich nicht offiziell schreiben möchte.

Und sorry wegen der google- Übersetzungen, mir helfen die sehr, sonst hätte ich große Mühe, diese Seiten zu lesen.

Grüße von Datura
 
Beitritt
14.09.14
Beiträge
4
Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Hm ich bin mir immer so unschlüssig was besser oder schlechter ist. Ich habe lange ohne Fleisch gelebt und es ging mir nicht gut.
Mittlerweile esse ich wieder Fleisch, aber kein Schwein - und es geht mir viel besser.
Manchmal denke ich dass wir Menschen eben doch nicht so gleich sind und jeder da seinen Weg finden muss.

Obs dazu auch ein gutes Buch gibt, vermutlich sind diese Gedanken ja nicht erst in meiner Brust entstanden lach - oder müsste ich zur Vielfald der Menschlichen Ernährung ein Buch kritzeln??? Grins... könnte ich garnicht!

Grüße
 

kopf

Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Alle Achtung , Datura ! Du bist sehr beweglich , geistig ! das andere -i dont now (ich weiß nicht ):)

LG kopf .
 
regulat-pro-immune

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Merlina, ich habe keine Ahnung, was "richtig " ist, ich möchte nicht auf Fleisch verzichten, glaube auch, dass ich es brauche, deshalb steige ich vollständig auf Huhn und Gockel und deren Brühe um, weil ich (natürlich) nicht weiß, wer recht hat.

Ach so, meine Gockelquelle ist nicht der Supermarkt, sondern ein Züchter, Mäster, der langsam mästet, nicht turbo und kein/kaum Meikamente verwendet, ist dreimal so teuer wie im Supermarkt, aber nur halb so teuer wie echter Biogockel, hab mich entschlossen, dass ich das so verantworten kann.

Grüße von Datura
 
Zuletzt bearbeitet:

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Doch, Kopf, ich bin auch sonst noch beweglich, mache Joga und immer leichtes Muskeltraining..

Datura
 

kopf

Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

ich denke jeden tag an dich , wenn ich meine wild gepflanzten planzen betrachte .das machst du doch auch oder ?
ich war beim kieser ,aber Bodo K . fragte ganz ungläubig ,ob mir das denn gut täte ? recht hat er , so richtig nicht .muss auch was leichtes finden .
LG kopf.

Doch, Kopf, ich bin auch sonst noch beweglich, mache Joga und immer leichtes Muskeltraining..
 
Beitritt
14.09.14
Beiträge
4
Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

So einen Gockellieferanten hätte ich auch gerne, bin zwar aufm Land daheim aber es ist garnicht so einfach.
Ab und an bekomme ich mal einen guten Hasen, auch sehr fein wie ich finde.

LG
 

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Stimmt, Hase ist auch sehr fein.

Wild gepflanzte Pflanzen? Ich hab nur ein Terassenbeet, verwechselst Du mich, Kopf?

Ich mach meine Turnerei zu Hause, 15-30 Minuten höchstens, dafür so gut wie täglich, das strengt mich nicht nennenswert an. Kieser wäre mir auch zu anstrengend. Und ich habe seit langem ein gutes Programm für alle Muskelgruppen, bin routiniert dadrin, war immer sportlich.

Liebe Grüße!
 
regulat-pro-immune

kopf

Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Wild gepflanzte Pflanzen? Ich hab nur ein Terassenbeet, verwechselst Du mich, Kopf?

wahrscheinlich , sorry !
das alter ,Datura:)

muss auch was machen .bin ja radfahrer ,aber das reicht nicht !
ich hab überlegt ,ob ich mir so´n 10karte für die sauna hole .ca.100€ .
mit dem kieser hatte ich glück,vertrag lief aus ,genau zum richtigem zeitpunkt .
isst du viel fleisch, datura ?
ich habe so´n zeugs ---
man nimmt einen messbecher voll und schluckt es runter .der jeweilige geschmack zeigt dann eine problematik auf .zu zeiten ,als ich täglich fleisch vom schwein aß ,war die einnahme höchst unangenehm ,wie wenn man ein faules ei zu sich nimmt .ich ließ es mit den einnahmen .
gestern dachte ich , oh probier es jetzt doch mal ! ergebnis-
wesentlich besser und geniessbarer .(80%fisch/Rest huhn und keinerlei milchprodukte mehr ,auch keinen schafskäse )

SanaCare´s Basenkonzentrat

Geschmacksrichtung Hinweis auf Organe
Neutral bis ganz leicht salzig--Kein Hinweis
Salzig bis stark salzig--- Bindegewebe und Muskulatur
Bitter, metallisch--- Niere
Ammoniak, Lauge--- Niere, zuviel Harnsäure
Fischig--- Leber
„faule Eier“, schwefelig--- Galle
Süß--- Bauchspeicheldrüse
Sauer, chlorig--- Magen, Schleimhäute, (Hinweis auf Salzsäure)
Scharf und brennend--- Blutkreislauf, Herz

LG kopf .

ich hab nun greade das gelesen ,was hinten auf der flasche steht .man nimmt nicht den messbecher pur ,so wie ich ,sondern vermischt das mit 100ml wasser .oh ,oh kopf !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Nein, viel Fleisch esse ich nicht, aber 2-3 Mal die Woche schon, wegen Ammoniak und Dysbiose.

Fisch esse ich gar nicht, davon wird mir schlecht.

ich habe so´n zeugs

Was ist das für Zauberzeug?

Liebe Grüße
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.146
Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Hallo kopf, ist da wirklich nur Wasser und Himalayasalz drin?

LG
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.420
Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Hallo,

hier wird über die "Gefährlichkeit" von rotem Fleisch geschrieben:
SZ | Ist rotes Fleisch wirklich ungesund?

Von diesem Molekül Neu5Gc ist da keine Rede, aber ich finde den Artikel doch lesenswert.

Hier wird auch über die "Gefährlichkeit" von rotem Fleisch berichtet, nachdem vorher allerdings auch über die Vorzüge von Fleisch geschrieben wird.

...
Rotes Fleisch schadet

Trotz der vielen positiven und gut verfügbaren Inhaltsstoffe von Fleisch gibt es immer wieder Meldungen, nach denen insbesondere rotes Fleisch Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen soll. Sie stammen beispielsweise aus der EPIC-Studie, die mit 519.000 Teilnehmern weltweit die größte epidemiologische Studie ist, die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Krebs sowie anderen chronischen Erkrankungen untersucht. Ihre Daten stützen die Annahme, dass der Verzehr von rotem Fleisch das Darmkrebsrisiko erhöht. Danach steigt das Risiko pro 100 Gramm Fleisch, das täglich verzehrt wird, um fast 50 Prozent, bei gleicher Menge an Wurstwaren sogar um 70 Prozent. Auch das Magenkrebsrisiko (ausgenommen Krebs am Mageneingang) steht laut der EPIC-Studie mit der Aufnahme von rotem Fleisch in Verbindung. Für Personen, die mit dem Magenbakterium Heliobacter pylori infiziert sind, ist das Risiko bei 100 Gramm verzehrtem Fleisch oder Fleischprodukt täglich sogar um das Fünffache erhöht. Des Weiteren zeigen Studien einen Zusammenhang zwischen dem Konsum von rotem Fleisch und einem höheren Risiko für Bauchspeicheldrüsenkrebs sowie hormonabhängigen Brustkrebs.

Die Menge entscheidet

Die bisher weltweit größte Studie zum Risiko speziell von rotem Fleisch, die 2009 veröffentlicht wurde, bestätigt, dass dieses Lebensmittel mit Vorsicht zu genießen ist. Forscher vom National Cancer Institute in Rockville, Maryland, verglichen dazu die Ernährung von über 500.000 US-Bürgern im Alter zwischen 50 und 71 Jahren über einen Zeitraum von 10 Jahren. Demnach erhöhen große Portionen von Rind-, Schweine- und anderem roten Fleisch sowie Produkten daraus die Gefahr von Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. ...
Fleisch - wie viel ist gesund? Biologische Wertigkeit - Krebsrisiko Rotes Fleisch Cholesterin - ungesund - Proteinversorgung - vitaminreich - mineralstoffreich - Eisen - Zink - Selen - UGB-Gesundheitsberatung

Wichtig bei jedem Fleisch, egal, ob rot oder weiß: es ist wichtig zu wissen, woher es kommt und wie das Tier gehalten wurde!

Grüsse,
Oregano
 

kopf

Rotes Fleisch von großen Säugern macht krank

Hallo ,

mir geht es in erster linie um eine optimierung bei der bekämpfung einer krankheit !
Ressourcen schaffen , sowie das auschalten möglicher Belastungen .
ich kann mir sehr gut vorstellen ,das es ein "Zünglein an der Wagge " gibt , welches über Erfolg oder Mißerfolg entscheidet .

Eine Sialinsäure, die vor allem in rotem Fleisch vorkommt und vom Menschen aufgrund einer Mutation nach der Abspaltung vom Schimpansen-Ast des Stammbaums nicht mehr hergestellt wird, wird bei Fleisch essenden Menschen ins Gewebe (genauer: in die Glycoproteine der Zellmembranen) eingebaut und ruft die Bildung von Xenoautoantikörpern (“Fremd-Selbst-Antikörpern”) hervor, die Entzündungen verstärken können.

Sialinsäure aus rotem Fleisch: ein Xenoautoantigen | Friendly Fire

LG kopf .
 
Oben