Laborauswertung Nitrostress

Themenstarter
Beitritt
25.03.15
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und habe eine Frage an Nirtostress-betroffene. Ich habe meine Laborwerte von GANZIMMUN bekommen und meine frage an die Community, wie sind die Werte zu interpretieren, ist Nitrostress vorhanden? Habe leider in einigen Wochen ein Termin beim Doc bekommen!

Vielleicht kann mir Jemand die Werte erklären!?

Danke für die Mithilfe!

Meine Werte sind (Urintest):

Untersuchung Ergebnis
Kreatinin (Urin)

Referenzbereich 0,8 - 2,0 g/l 0,96 g/l

Nitro-Phenyl-Essigsäure
Referenzbereich < 3,3 μg/g Kreatinin 0.00 μg/g Kreatinin


Citrullin i. Urin
Referenzbereich < 3,7 mg/g Kreatinin 2,07 mg/g Kreatinin

Methylmalonsäure i. Urin
Referenzbereich < 2,6 mg/g Kreatinin 0,94 mg/g Kreatinin

Danke!
 
wundermittel

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
14.261
Hallo sinco,

der Test jedenfalls stellt keinen nitrosativen Stress fest. Das steht ja wahrscheinlich auch drin (soweit ich GANZIMMUN kenne, ist da immer auch eine Interpretation dabei).

Es könnte aber eine gewisse Unsicherheit bleiben, jedenfalls gibt es (m.E. kompetente) Leute, die sagen, dass es noch keine letztlich zuverlässigen Labormarker für nitrosativen Stress gibt. Nitrotyrosin wird teilweise für am aussagekräftigsten gehalten - und korreliert nicht immer mit Nitrophenylessigsäure. Du scheinst keinen funktionellen B12-Mangel zu haben, das spricht nach meiner Einschätzung womöglich auch eher gegen nitrosativen Stress.

Letztendlich spielt natürlich für eine Einschätzung auch die Symptomatik eine Rolle.

Weitere Infos zu den Laborwerten findest Du im Wiki und auch in einigen Forumsthreads (die Du z.B. über das Inhaltsverzeichnis oder die Suche finden kannst). Z.B. wirst Du da auch die Aussage finden, dass Citrullin ein stark schwankender Wert ist.

Gruß
Kate
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
25.03.15
Beiträge
5
Hallo Kate,

Erstmals, danke für deine Antwort :)

Habe den Test bei medivere gemacht also praktisch die Tochterfirma von Ganzimmun aber da war keine direkte interpretation dabei, eher eine erklärung
zu dem Thema die nicht so auf die Werte eingeht!

Aber zum Glück haben sich meine symptome gebessert :)

War eine Schlimme Zeit :-(

Also mir hat enachi® NADH Lutschtabletten sehr gut geholfen ist eingeschlagen wie eine BOMBE bei mir , endlich nicht mehr Müde !!

Und andere Vitamine aber alle bioidentisch!

Habe auch den Tyrosin und Nitrotyrosin test gemacht, habe heute die Befunde bekommen:

Tyrosin (Hämolysat)
Referenzbereich > 1013 μg/l 1912,25 μg/l


Nitrotyrosin (Hämolysat)
Referenzbereich < 1 μg/l 1,21 μg/l

Tyrosin nitriert (Hämolysat) 0,06 %
Referenzbereich < 1,0 %
 
regulat-pro-immune
Oben