Kreis der Kraft

Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
8.404
Ein besonderes Erlebnis war für mich eine Visualisierungsübung, die ich während einer Fortbildung lernte.

"Stehen Sie entspannt und atmen sie ruhig. Bitte schließen Sie jetzt die Augen. Stellen Sie sich vor, dass sich vor Ihnen auf dem Boden ein Kreis befindet.
Spüren sie Ihren Körper und nehmen sie wahr, wie sich die Kraft und Stärke anfühlt, die Sie durchströmt. Welche Farbe geben sie dieser Kraft?

Bitte füllen sie den Kreis vor sich mit dieser Farbe.

Nun treten Sie einen Schritt vor und stellen Sie sich in diesen Kreis.

Spüren Sie, wie die Kraft aus dem Kreis in ihrem Körper aufsteigt und Sie, von unten nach oben strömend, erfüllt. ...

Treten Sie wieder aus diesem Kreis. Sie können ihn jetzt mit sich mitnehmen und jederzeit vor sich ausbreiten um, kurz und mit geschlossenen Augen hineinzutreten. Für diese Übung brauchen Sie dann ca. 1 Minute."

Herzliche Grüße von
Leòn
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallo ihr,

ich habe gerade diesen Thread gefunden und finde er sollte nochmal ans Tageslicht kommen. :wave:

Lieber Leon, ich hoffe du hast da nichts dagegen? ;)

Vielleicht haben einige Lust diese Übung mal zu versuchen, wir könnten uns ja danach ein wenig über unsere Erfahrungen austauschen?


Ein bisschen erinnert mich der Kreis der Kraft an eine Übung die ich mache:

Man spürt in sich hinein, füllt sich ganz und gar mit einem hellen Strahlen das aus dem Herzen kommt und alles ausfüllt. Dieses helle, gelb-goldene Strahlen bildet um uns einen Kreis, wir sind mitten drin.
Dahinein nehmen wir alle Menschen an die wir gerade denken, wen wir mögen (oder wen wir nicht mögen aber das ändern wollen)...... oder alle Wesen, Tiere . Den Kreis kann man so immer weiter ausweiten und allen dieses Leuchten schenken. Da wir selbst immer innerhalb des Kreises sind schenken wir auch uns selbst damit ständig dieses helle Strahlen.

Auch diesen Kreis kann man mit ein wenig Übung überallhin mitnehmen und spüren.

herzliche Grüße von Hexe :hexe:
 
Hallo Hexe,

nein ich habe ganz bestimmt nichts dagegen, dass Du diesen Thread wiederentdeckt hast, ganz im Gegenteil!
Und habe vielen Dank für die Schilderung Deiner Variante!

Herzliche Grüße von
Leòn
 
Hallo an alle,

heute möchte ich diesen Thread wieder einmal ganz nach oben holen. :)
Ich finde diese Übung so effizient und hilfreich, dass ich meine jeder sollte sie wenigstens mal für eine gewisse Zeit ausprobieren. ;)

Nun hier noch eine weitere kurze Übung:
Um eine gewisse innere Ruhe und ein Gefühl der inneren Ausgeglichenheit, Liebe und "Erfüllung" (lasst euch von den Worten nicht abschrecken, mir fallen eben keine besseren ein:D) zu bekommen, kenne ich eine ziemlich wirkungsvolle Methode. Die etwas geübt und stetig angewandt ebenfalls sehr hilfreich ist.

Beim Ausatmen das Wort "Liebe" denken. Beim Einatmen das Wort Freude denken.

Wer es für sich zuhause in Ruhe übt, der macht das so:
Beim Einatmen: ich atme Freude ein. Ich fühle wie mich die freude beim Einatmen ausfüllt. (mit der Zeit werden diese Worte auch von den dazu passenden Gefühlen begleitet. Zu Beginn werden es aber nur Worte sein. Das sollte nicht abschrecken!)
Beim Ausatmen: ich atme Liebe aus, die Liebe erfüllt mich und weitet sich nach ausen aus, berührt alles und jeden dem ich begegne.

Wer das zuhause öfters übt, der kann dann "draussen" im Alltag sich lediglich beim Ein- und Ausatmen diese Worte wieder ins Bewusstsein rufen. Das genügt um dies dann auch zu fühlen. Nach einer gewissen Übungszeit! :)

liebe Grüße von hexe :hexe:
 
Hallo Hexe, :)

das klingt einfach und durchführbar. Deine und Leòns Variante kann man sicher ohne viel Aufwand in den Alltag integrieren.

Vielen Dank.

Grüsse von Juliette
 
Lieber León,
ich habe noch nie einen Thread hier im Forum gefunden von Dir, der mir nichts hätte schenken können. Ich danke Dir dafür!

Ich denke bei diesem Thread unweigerlich wieder daran: "Gedanken sind Gewalten sind Gestalten!"

Es ist eine Form der Imagination!

Ich musste dabei auch unweigerlich an die Tulpa denken...

Ich danke Dir für diesen Thread!

Durch all die Inspirationen hier im Forum wird so vieles wieder in mein Bewusstsein geholt, was ich mir vor fast dreißig Jahren angeeignet hatte, dies ist wie eine Wiederkehr dessen, was ich mir mal erarbeitet hatte im Suchen um das"Sein"!

Es ist die Energie der Imagination, die in der Vorstellung des Kreises mit den dementsprechenden zu erfüllenden Aufgaben zum Wirken kommt!

Dies ist für mich definitiv ein Akt des Geistes, der dann zum Tragen kommt in der Wirkung dessen dann, was geschiet, was der einzelne dann damit erleben kann, dies wird so denke ich sehr unterschiedlich ausfallen!

Ganz herzliche Grüße Sternenstaub

PS.
Der Kreis hat schon seit vielen Jahrtausenden eine sehr wichtige Bedeutung und läßt sich überall finden.

Symbole: Bedeutung - Der Kreis als Symbol der Vollkommenheit - Symbolik: Kranz - Rad - Ring - Uroboros (Tiamat, Urmeer, Midgardschlange, Drache)Grabmal, Johann Gottfried Herder. Text von Jakob Lorber.

https://www.schopenhauer-buddhismus.de/Schopenhauer_Buddha/Enso_Zen/enso_zen.html

https://www.esoterikforum.de/meditation-and-energiearbeit/18603-bedeutung-des-kreises.html
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hier werden einige Übungen erklärt, mit denen man sich inneren Raum schaffen kann, sich sicher fühlen lernt usw.

www.ludwig-ulrike.de/doc/artikel/imaginationhp.pdf

Grüsse,
Oregano
 
Ich habe mich mal hier eingeklickt ich weiß nicht wo ich das sonst schreiben könnte.
In jedem von uns versteckt ist etwas das wir nicht erklären können.
Ich hatte mal einen Traum oder war es die Wirklichkeit ,ich weiß es nicht.

Im schlaf hatte ich eine Gasflasche im Arm die jeden Augenblick drohte zu explodieren.
ich wollte sie wegtun um die Gefahr von uns zu wenden doch ich konnte nicht immer und immer wieder versucht,zu dem hatte ich das Gefühl zu ersticken und rief immer wieder ,ich kann es nicht ich schaffe es nicht.
Dann viel ich in eine wunderschöne weiche Wolke es war wundervoll ich wollte dort nicht mehr weg,alles schlimme war weg,keine Sorgen mehr keine schmerzen es war einfach nur schön.
Aber immer wieder rief mich jemand,du schaffst es denk an deine Kinder.
Das war der spingende Punkt die Kinder,mit aller kraft die ich hatte versuchte ich luft zu holen alles kam wieder die schmerzen die Sorgen ich wollte wieder zurück auf die schöne Wolke doch es ging nicht mehr.
Die Angst ich ersticke war groß und ich versuchte wieder mit allen kräften Luft zu holen.
Irgendwann gelang es mir,ich saß in meinem Bett war nass geschwitzt und rang nach Luft es war sehr schlimm.
Ich muste Husten und hatte Luftnot,es wurde dann besser und ich erinnerte mich was geschehen war ich machte mir Sorgen ob alles gut gegangen war dann dauerte es noch etwas bis ich richtig wach wurde.
Zum Glück hatte ich das nur geträumt.
Was war geschehen,hatte ich wirklich Luftnot,was hatte die weiche Wolke damit zu tun,war ich schon in einer anderen Welt?


Seit diesem Erlebnis habe ich keine Angst vor dem Sterben ,denn es ist wunderschön,wenn es dann so ist.

seit dem Lebe ich auch anders viel Bewuster und habe vor Augen das es der letzte Tag sein könnte.
Jeden Tag versuche ich auszukosten was eben geht.

Viele Liebe Grüße

Grille
 
Ich werde die Übung von Leon in meine "stopp stopp stopp" des Amygdala Retrainings einbauen, danke dafür!

Datura
 
Grille.....Kreis der Kraft....

Du hast es erlebt wovon viele träumen. Ich veräpple dich nicht, klar? Dein "Traum" war Wirklichkeit. Wenn auch nur für einen Moment. Du beschreibst genau das was viele Menschen berichten. Traum und Wirklichkeit können verschmelzen. Andere wollen so was erleben.

Der Kreis ist eine Kraft, die helfen kann.

Steige ein.....

Mein Vater sprach vom Licht. Er schickte das Licht weg...er wollte noch bei der Familie sein. Licht, Wolke? Er schlief nicht sondern zeigte zur Decke. Sechs Personen haben es miterlebt.

Bewusst zu Leben ist ein Geschenk. Die meisten Menschen hasten durch den Tag. Leben erleben.;)

Lg, Difi
 
Ja Difi das Licht war auch da,es war wunderbar warm ,nicht so grell es war alles so wunderschön ich wollte da bleiben,aber als denn einer rief "denk an deine Kinder" da habe ich mich losgerissen da war dann plötzlich alles schwer und kalt.
Seit dem wünsche ich mir nichts mehr als wieder dort hinzukommen.
Aber wie man so ist als Mutter ackert man sich jetzt ab bis zum umfallen.
Grille
 
So würde ich nicht denken. Du weist was dich erwartet. Ich nicht.Möchte es auch nicht. Obwohl viele das Gleiche erzählen. Dein Empfinden gibt es in vielen Variationen. Aber in der Zwischenzeit sollte man auch seinen Platz finden. Alles hat eine Ordnung. Ohne der würde Chaos herrschen.
Ich lebe gerne. Habe als Mutter bestimmt tierisch versagt, wenn es nach meiner Schwiegermutter ging. Der Rest findet es ok.....;)

Denke mal an dich. Es ist dein Leben. Vielleicht hast du eine Aufgabe. Vielleicht.

Zum Beispiel lese ich dich gerne. Da gibt es aber vielleicht noch was anderes. Mut vermitteln.

Das Leben läuft nicht Zielgerade.

:kiss:Difi
 
Ich muß noch sehr viel ändern in meinem Leben aber wie?
Ich möchte so gerne wieder wie früher sein ,so Lebenslustig zufrieden und glücklich ,gerne unter Menschen und feiern bis zum umfallen,das ist alles Weg ich bin ein anderer Mensch geworden.
Vieleicht habe ich ja das glück und es wird wieder so.
Vielen Dank ihr Lieben


Grille
 
habe gerade gelesen,"du weist was dich erwartet ,ich nicht" ?
Also ich weiß auch nicht was mich noch alles erwartet,ich glaube das weiß keiner.
Wir hätten auch nicht erwartet das der Beste Freun meines Sohnes mit 28 Jahren stirbt.
Es ist gut das man es nicht weiß,klar ich weiß was mich auf jeden Fall erwartet aber was mich sonst noch so erwartet das weiß ich auch nicht.
Ich wollte es auch nicht wissen,das habe ich auch meinem Arzt gesagt ,das ich nicht wissen will wenn ich eine schlimme Krankheit habe.
So "was ich nicht weiß macht mich nicht heiß"
Einen sschönen Tag Grille:kiss:
 
Jetzt braauche ich Kraft sehr viel ich habe Alzheimer ist das nicht schrecklich als mir der Arzt das sagte bin ich umgefallen und muste erst mal liegen bleiben.

Grille:traurig:
 
Grille...ich möchte dich umarmen. Keine gute Diagnose. Du brauchst viel Kraft.

Trotzdem, gehe noch zu einem anderen Arzt. Oft gibt es Irrtümer.

Du hast eine Familie. Sie wird dich abfangen.

Mache für dich ein Licht an. Ich bin sehr traurig!

LG, Difi
 
Hallo ihr Lieben :):):wave:

da hab ich nun Kreis der Kraft entdeckt und :freu: mich darüber.
Und was mich stört, ist der im ersten Beitrag auftauchende
runde Kreis ohne Farben.
Und beim WEiterlesen entdeckte ich weitere Besonderheiten.

Gerne würde ich diesen Thread wieder zum Leben erwecken und ein
bißchen aus den Tiefen des Internets herausholen und würd
mich :kraft: wenn weiteres hier stattfindet. Was auch immer
und wie auch immer und wozu auch immer.
Und alles ist wirklich unabhängig voneinander, der Kreis ohne
Farbe. Und so, wie ich das auf dem Bildschirm sehe, ist das ja auch
eine Farbe und wirkt auf mich eher so wie weiß mit bißchen blau
drin.

Weiterhin alles Liebe bei Euren Kraftkreisen.
Und es sollte nun wirklich nicht nur einzig und alleine bei Kreis der
Kraft bleiben. Auch Kreise ändern sich, wie Farben sich nun mal
ändern und wieder neu verweben.
Und Kreise können auch mal ein Zick-Zack-Muster haben, was
spricht dagegen.

Und vor kurzem gönnte ich mir das Vergnügen, einfach mal so
ohne Grund in einem Kreis, gedacht für den Verkehr der Straße,
zu fahren. Und mir wurde dabei die Kraft des Kreises/der Kreise
bewußt.Da ich dachte, wenn ich nun zu schnell in diesen
Kreis hereinfahre, werd ich wieder dank der Kräfteumsetzung
aus dem Kreis herausgetragen.
Und das können enorme Kräfte sein, die sich da ausbreiten.

Und gerade fällt mir mein Autokrafterlebnis ein. So stand ich ganz
friedlich hinter einer Kreuzung, wollte nach links abbiegen, die mir
entgegenkommenden Autos vorbeilassen und sah so rein zufällig
im Innenspiegel, wie ein Autofahrer mit enormer Geschwindigkeit
über den Kreuzungsbereich fuhr, direkt auf mich zu. Oh je....
hab ich gedacht, nun biste dran. Aussteigen ging nicht mehr.
Also keinerlei Fluchtmöglichkeit. Und ich sah dieses Teil immer
näher kommen. Der Kreuzungsbereich verläuft nicht gerade
zur Abbiegespur. Und dann passierte. Und es krachte.
Der Wagen, gerade 1/2 Jahr alt, wurd zusammengeschoben.
Und die Kraft des Aufpralls. Enorm! Hab versucht, mich festzuhalten
am Steuer, um den Aufprall abzumildern. Keine Chance!!
Bin bißchen zitternd aus dem Wagen gestiegen.
Und der Fahrer war erbost, daß ich ausgerechnet ihm im Weg stand,
da er doch noch schnell bei grün darüberfahren wollte.
Er hatte mich schlichtweg übersehen. Das tut schon weh, übersehen
zu werden und das kann man auch mit Kraft nicht aufhalten.
Und verhindern ist auch nicht möglich. Und ein Ausweichen dieser
Krafteinwirkung ergibt ein übriges. So wie im Leben, merk ich gerade.
Wer immer mich in seinem/ihrem Leben übersehen will, macht das auch.
Und manchmal sind es die Allerliebsten, die mir so am Herzen liegen
und manchmal bin ich es auch selber und überseh die, die mir am
Herzen liegen.
Und die Liebe ist so eine wertvolle Kraft.

So, daß war es heute mit Kraft.
Wünsch Euch viel :kraft::kraft: und Liebeskraft. :fans::fans:
flower4O
 
Oben