Kopfschmerzen, Müdigkeit, unruhiger Schlaf....

Themenstarter
Beitritt
09.11.06
Beiträge
5
guten tag allerseits

wieso jammertante? nun, so fühle ich mich jedesmal, wenn mich mein hausarzt wieder einmal mit den worten: "ihnen fehlt nichts, einfach immer viel trinken" nach hause schickt... :confused: ...

dabei kann es doch nicht sein, dass ich mit noch nicht ganz 27 jahren ständig müde bin, immer mit kopfschmerzen am hinterkopf aufwache und selten gut schlafe.... vielleicht kann mir ja hierdrin jemand einen guten rat geben...

seit ich meine neue wohnung habe, geht es bergab... ich habe im letzten halben jahr vielleicht 4 nächte gut geschlafen (mind. 2 davon habe ich bei meinen eltern verbracht)... am bett oder der matratze kann es kaum liegen denn die habe ich seit 4 jahren und hab eigentlich immer gut geschlafen... ich habe schon das zimmer umgestellt und alles mögliche versucht... es gibt in meinem schlafzimmer auch keine elektronischen geräte... trotzdem bin ich nie ausgeruht, habe immer das gefühl ich könnte nur noch schlafen. aber nachts finde ich dann doch keine ruhe...

ich esse mehr oder weniger gesund...

was fehlt mir??? ich möchte endlich wieder einmal energie, mich gut fühlen und einen tag erleben, an dem mir niemand sagt: "du siehst müde aus" ....

:)
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.115
Hallo Jammertante:lachen2:

ok, dein Problem ist natürlich nicht zum Lachen.
Was ist mit Fußbodenbelag, Wänden und anderen Möbeln? Hast du schon versucht in einem anderen Zimmer zu schlafen? Sind neue Teppiche, Farben, Tapeten, Möbel hinzugekommen, die ausdünsten könnten?
Ist deine neue Umgebung sehr viel anders als füher, z.B. irgendwelche Dreckschleudern in der Nähe? Oder mehr Natur, sprich Pollen?

LG
 

Bei Kopfschmerzen kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Hypnose arbeitet dort, wo die Wahrnehmung des Schmerzes liegt – im Gehirn. Es gibt kein stärkeres, natürlicheres Schmerzmittel als die Hypnose. Der Zustand der Hypnose alleine wirkt bereits schmerzlindernd. Schmerzfreie Geburt, schmerzfreie Zahnextraktion u.a. wird alltäglich mit Hypnose gemacht. Auch bei Kopfschmerzen/Migräne wirkt Hypnose.

Hypnose wird von Schmerzkliniken, Hypnosetherapeuten u.a. erfolgreich angewendet, egal ob diffus, chronisch, akut, lokalisiert. Wenn Schmerzen seelischer Natur sind, ist die aufdeckende Hypnosetherapie das wirksamste Mittel. Vor dem Gang zum Hypnosetherapeuten vorab medizinisch abklären lassen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
09.11.06
Beiträge
5
hallo ADo

ich habe neu Teppich im Schlafzimmer... Vorher hatte ich das nicht. Dazu kommt natürlich die Lage, vorher: rel. ruhig an der Bahnlinie, jetzt: Hauptstrasse... Aber ich dachte, an das werde ich mich gewöhnen...
neue Möbel habe ich keine...

danke für Deine Anwort.

lg
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.06
Beiträge
5
hoppla... Uta, du machst mir ein bisschen Angst.. weisst Du, wie ich feststellen könnte, ob es bei mir eine Permethrin-Belastung oder Ähnliches gibt??

Vielen Dank!!
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.115
Zur Belastungsfeststellung kann ich dir nichts sagen, da musst du tatsächlich auf Uta oder andere warten, aber, wenn du im Wohnzimmer nichts vergleichbar Neues hast, schlaf doch eine Nacht mal dort.

LG
 
Themenstarter
Beitritt
09.11.06
Beiträge
5
das könnte ich versuchen, nur leider habe ich im wohnzimmer ein riesen fenster ohne fensterläden... wäre ziemlich hell... aber ich kanns ja mal versuchen...

ich frage mich einfach, ob es wirklich an der wohnung liegt und wenn ja, ob ich daran etwas ändern kann... ich spiele schon mit dem gedanken, wieder umzuziehen... irgendwo ins grüne... aber das ist halt auch eine preisfrage...

danke für eure kommentare!!
es würde mich auch interessieren, ob irgendwer da draussen ähnliche erfahrungen gemacht hat....

liebe grüsse
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.887
Es gibt bei verschiedenen Firmen Tests auf Wohngifte, u.a. auch bei der Stiftung Warentest.
Hier wird so etwas beschrieben:
http://www.wohngift.info/
So eine Firma hilft bestimmt weiter, wenn man sie danach fragt, was evtl. als Wohngift in Frage käme, auch in Bezug auf Farben, Tapeten, Kleber und Möbel.

Gruss,
Uta
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
29.03.07
Beiträge
1
ich weiß nicht, ob es noch aktuell ist für dich: die schlafstörungen, die du beschreibst, haben meiner erfahrung nach nichts mit permethrin zu tun.
zu giften in der wohnung kann ich folgende seite empfehlen:

Schadstoffe - Schadstofflexikon von A - Z

angaben zu vielen wohnraumgiften findest du dort im lexikon und zu permethrin unter dem oberbegriff pyrethroide.
 
Beitritt
01.11.11
Beiträge
163
Hallo ihr Lieben,

das Thema ist schon recht alt, aber ich klinke mich trotzdem mal ein :)

Nachdem ich lange woanders geschlafen habe, weil es mir ziemlich schlecht ging, bin ich nun wieder in meiner Wohnung und habe die letzten drei Nächte hier verbracht.

Die letzten Wochen, in denen ich nicht zu Hause war, habe ich prima geschlafen und nun schon bereits zwei von drei Nächten schlecht.
Ich glaube langsam wirklich, es hat mit der Wohnung zu tun.
Wie kann ich das heraus finden? Denkt ihr es könnte schon reichen, wenn ich mein Bett einfach umstelle?

Nächstes Jahr im März ziehe ich eh um, aber bis dahin möchte ich nicht durchgehend schlecht schlafen :confused:

Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, ob in meiner Wohnung irgendetwas ist ohne jemanden kommen zu lassen? Als Studentin bin ich recht knapp bei Kasse und kann mir das leider nicht leisten:(
 
Oben